Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Lange Russische Nacht in Berlin

Berlin (ots) - Im Haus der Berliner Festspiele gibt es am 18. Januar ab 21.00 Uhr die lange Russische Nacht mit Musik, DJ´s, Tanz, Literatur und Film. "Tussovka" - russisch für eine lange Party - heißt die Veranstaltung mit vielen jungen Künstlern aus Russland. Die "Tschajkowskis", eine Performance mit Videoprojektion von drei Künstlern aus Sibirien, eröffnen die "Tussovka". Neben Party und Tanz sind neue russische Kurzfilme und Videos zu sehen. Russische Autoren lesen aus ihren Werken. Anlass für die lange Nacht ist die Ausstellung "DAVAJ! - Aus dem Laboratorium der freien Künste in Russland" im Postfuhramt Berlin. Mit "Tussovka" und der Ausstellung "DAVAJ!" stellt sich die junge Kunstszene Russlands erstmals in Berlin vor. Das ausführliche Programm gibt es unter www.berlinerfestspiele.de. ots Originaltext: Berliner Festspiele GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Berliner Festspiele GmbH Telefon: +49-(0)30-254 89-0 Telefax: +49-(0)30-254 89-111 E-Mail: kartenbuero@berlinerfestspiele.de Internet: www.berlinerfestspiele.de Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: