Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin
Partner für Berlin erweitert virtuelle Berlin-Tour: www.berlin.de/Berlin360

Berlin (ots) - Partner für Berlin bietet ab sofort im Internet sechs neue virtuelle Motive aus Berlin: Prenzlauer Berg, Lustgarten, Jüdisches Museum, Potsdamer Platz, Schöneberger Südgelände und Neues Kranzler-Eck. Damit hat sich die Anzahl der Motive auf 26 erhöht. Das Besondere dieser Motive: Es sind 360-Grad-Panorama-Fotos, mit denen das neue Berlin im Internet erkundet werden kann. Ausgangspunkt der virtuellen Stadterkundung ist ein Panorama-Foto, aufgenommen vom Dach des Berliner Reichstagsgebäudes. Von hier aus können die 26 bekannten Berliner Orte und Ereignisse, vom Pariser Platz bis zur Love Parade, von der Reichstagskuppel bis zum Schloß Charlottenburg entdeckt werden. Die Aufnahmen werden in zwei verschiedenen Auflösungen für das Format Quicktime angeboten. Jeder Besucher kann sich einmal um die eigene Achse drehen, um den jeweiligen Ort kennen zu lernen. Die Sehenswürdigkeiten der einzelnen Panorama-Fotos sind in deutscher und englischer Sprache beschrieben und werden durch weitere Fotos und Texte ergänzt. Jeder Standort wird anhand einer Karte erläutert. Das www.berlin.de/Berlin360 Projekt ist eine Kooperation mit dem Deutschen Bundestag, dem Studio Kohlmeier und der Berliner Grafikerin Birgit Kentler. Programmiert wurde der zweisprachige Auftritt in deutscher und englischer Sprache von der neu in Berlin ansässigen PR- und Multimedia-Agentur Media Consulta Deutschland GmbH. Neben der direkten Adresse www.berlin.de/Berlin360 kann die Internet-Präsentation über die "Specials"-Seite von Partner für Berlin (www.berlin-partner.de) sowie über die Tourismus-Seite des Stadtinformationssystems www.berlin.de - dort unter "virtuelles Berlin" - erreicht werden. ots Originaltext: Partner für Berlin Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Partner für Berlin Uwe Gralapp Tel. 030/ 20 24 0 133 E-Mail: gralapp@berlin-partner.de Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: