Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Ab 24. Oktober 2001 Berlin-Tage in Oslo

Berlin (ots) - Das Goethe Institut Oslo präsentiert vom 24. Oktober bis 18. November 2001 die "Berlin-Tage in Oslo". Im Mittelpunkt stehen Berliner Architektur und Stadtentwicklung. Darüber hinaus gibt es Filmvorführungen, Literatur- und Tanzveranstaltungen: Die Berliner Schaubühne zeigt das Stück "Der Name" von John Fosse unter der Regie Thomas Ostermeier. Die junge Autorin Felicitas Hoppe liest aus ihrem Roman "Pigafetta" und Ingo Schulze aus "Simple Storys". Ein Festival für zeitgenössische Musik anlässlich des 70. Geburtstages des Komponisten Hans Werner Henze stehen ebenso auf dem Programm wie ein Vortrag über Karl Friedrich Schinkel. Partner für Berlin, Gesellschaft für Hauptstadt-Marketing, zeigt in der Ausstellung "Das Neue Berlin" die neue Architektur in der Hauptstadt und präsentiert den Film "Berlin - Sinfonie einer Großstadt" in einer neuen elektronischen Vertonung des Künstlerduos "Tronthaim". Dr. Volker Hassemer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Partner für Berlin, referiert am 25. Oktober über das neue Berlin während des Seminars "Stadtentwicklung in Berlin" im Osloer Architekturmuseum. Dabei sind unter anderem auch Axel Schultes mit einem Vortrag über sein Projekt " Das neue Bundeskanzleramt" und der Berliner Publizist Ulf Meyer, der die neuen Regierungs- und Botschaftsbauten, vorstellt. ots Originaltext: Partner für Berlin Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Partner für Berlin Bärbel Petersen Tel. 030/ 20 240 118 petersen@berlin-partner.de Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: