Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin
Partner für Berlin startet neue Berlin-Anzeigenkampagne

Berlin (ots) - Anlässlich der Eröffnung des Berlin Location Center in der Wirtschaftsförderung Berlin am 16. Mai 2001 hat Partner für Berlin seine neue Berlin-Anzeigenkampagne vorgestellt. Die neue Anzeigen-Kampagne besteht aus vier Motiven: Berliner Unternehmer werben vor typischen Berliner Gebäuden für den Standort Berlin. "Mit diesen Testimonials, die sich bereits für Berlin entschieden haben, wollen wir", so Dr. Volker Hassemer, Vorsitzender der Geschäftsführung Partner für Berlin, Gesellschaft für Hauptstadt-Marketing mbH, "die Unternehmen und Unternehmer ansprechen, die für Berlin zu gewinnen sind. Wir beobachten, dass wir dabei auf eine wirkliche Stärke Berlins setzen: Die Stadt übt in diesen Jahren auf junge und kreative Unternehmen eine große Anziehungskraft aus." Die neue Anzeigenkampagne wird in den Medien Business Week, TIME Magazine, Newsweek, Der Spiegel, Focus und Burda Medien von Ende Mai bis Mitte Juni geschaltet. Gleichzeitig erfolgt im Internet eine Bannerwerbung: Auf den Internetseiten von Wall Street Journal, Business Week, Economist, Financial Times, Newsweek und berlin.de wird mit der neuen Anzeigen-Kampagne für das Business Location Center geworben. Mit der neuen Anzeigen-Kampagne wird das Berlin Location Center kommuniziert. Das multimediale Informationsangebot des Berlin Location Center (www.blc.berlin.de) ist für Investoren einzigartig in Europa. ots Originaltext: Partner für Berlin Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Weitere Informationen: Wirtschaftsförderung Berlin GmbH (WFB) Frau Christina Hufeland Leiterin Presse-und Öffentlichkeitsarbeit Ludwig Erhard Haus Fasanenstraße 85 10623 Berlin Tel.: 030/3 99 80-261 Fax: 030/3 99 80-239 E-mail: Hufeland@wf-berlin.de Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: