Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin
Berliner Büromarkt im Aufwärtstrend

Berlin (ots) - Das Berliner Immobilienberatungsunternehmen Müller International geht davon aus, dass die Nachfrage nach Berliner Büroimmobilien in den nächsten Jahre steigen wird. Im letzten Jahr wurde zum ersten Mal eine Gesamtfläche von mehr als 500.000 Quadratmetern Bürofläche vermietet. Verglichen mit 1999 ist das eine Steigerung von 37 Prozent. Die Anzahl der vorvermieteten Flächen steigt. Projekte wie beispielsweise das Neue Kranzler-Eck am Kurfürstendamm waren vor der Fertigstellung teilweise vermietet. Besonders gefragt sind derzeit Büroimmobilien bis zu 2000 Quadratmetern: Stellten Immobilien in dieser Größenordnung 1999 noch einen Anteil von 44 Prozent am Gesamtmarkt dar, so stieg dieser auf 53 Prozent im Jahr 2000. Dabei verteilen sich die Mietinteressenten gleichmäßig über alle Branchen. Die nachfragenden Unternehmen gehören zu 21 Prozent der Informations- und Kommunikationstechnologie an. In Berliner Toplagen liegen die Durchschnittsmieten bei 45-48 Mark pro Quadratmeter. Unterschiede gibt es in der City Ost, wo die Höchstmieten von 54 auf 56 Mark angestiegen sind, und in der City West, die eine Preissteigerung von 33 auf 43 Mark zu verzeichnen hat. Spitzenreiter bei den Mieten ist derzeit der Potsdamer Platz mit 60 Mark pro Quadratmeter. ots Originaltext: Partner für Berlin Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen: Müller International Immobilien GmbH Tel: 030/884650 www.mueller-inter.de Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: