Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin - Wirtschaft: Unternehmensservice der Berlin Partner GmbH gut gestartet
Berlin etabliert neues Angebot für Unternehmen

Berlin (ots) - Seit 1. Oktober vergangenen Jahres baut die Berlin Partner GmbH im Auftrag des Berliner Senats schrittweise den Unternehmensservice auf. Nach rund 100 Tagen zogen heute Bürgermeister und Wirtschaftssenator Harald Wolf, Wirtschaftsstadtrat Christian Gräff aus Marzahn-Hellersdorf und René Gurka, Geschäftsführer der Berlin Partner GmbH, eine erste Zwischenbilanz und berichteten aus der Praxis des Unternehmensservice.

Im Auftrag der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen organisiert Berlin Partner den neuen Unternehmensservice. Dabei arbeitet die Berliner Wirtschaftsförderung eng mit den 12 Berliner Bezirken, der Senatsverwaltung für Wirtschaft und weiteren Servicepartnern zusammen. Hierzu gehören zum Beispiel die Investitionsbank Berlin (IBB), die Industrie- und Handelskammer Berlin (IHK), die Handwerkskammer Berlin, die Technologiestiftung Berlin (TSB) oder der Liegenschaftsfonds Berlin. Mit dem Unternehmensservice werden Unternehmen aktiv und zielgerichtet bei Standortsicherung und -entwicklung, bei der Schaffung von Arbeitsplätzen und bei ihrer Expansion unterstützt.

Wo sind geeignete Büroräume zu finden? Wer hilft bei der Rekrutierung von qualifiziertem Personal? Wer berät zu Fördermöglichkeiten? Es sind Herausforderungen dieser Art, die früher oder später jeden Unternehmer beschäftigen, die Zeit und Kapazitäten binden. Der Unternehmensservice bündelt die Kompetenzen und Leistungen der Partnerinstitutionen. Denn für Unternehmen ist ein Ansprechpartner wichtig, der bei allen Fragen der Wirtschaftsförderung mit Rat und Tat zur Seite steht. Als kooperatives Modell auf Bezirks- und Landesebene verbindet er Branchenkompetenz mit Kenntnis der Verhältnisse im Bezirk. Die Servicepartner sollen untereinander so vernetzt werden, dass sie ihre Leistungen noch besser und zielgerichteter als bisher den Berliner Unternehmen anbieten können. Diese sollen sich auf das Wesentliche konzentrieren können: ihren wirtschaftlichen Erfolg und ihr Wachstum am Standort.

Harald Wolf, Bürgermeister und Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen: "Mit dem neuen Unternehmensservice sollen Berliner Unternehmen kontinuierlich, systematisch und aktiv betreut werden - das ist gerade in der Krise von besonderer Bedeutung. Berlin Partner, die Berliner Wirtschaftsfördergesellschaft, verzahnt zukünftig mit dem Unternehmensservice die Unternehmensansiedlung und die Betreuung der Bestandsunternehmen in Berlin. Ziel des neuen Angebotes für Unternehmen in Berlin ist es daher, mit einer neuen Struktur die Qualität der Betreuung und die Unterstützung ansässiger Betriebe zu intensivieren. Der Unternehmensservice stärkt die bezirkliche Wirtschaftsförderung und bündelt die auf Bezirks- und Landesebene verfügbaren Serviceangebote."

René Gurka, Geschäftsführer der Berlin Partner GmbH: "Dass Berlin für Investoren ein lukrativer Standort ist, steht außer Frage. Doch wir müssen nicht nur auswärtige Firmen im Blick haben, sondern auch die Unternehmen, die hier ansässig sind. Sie schaffen Arbeitsplätze und expandieren. Dabei brauchen sie die gleiche Unterstützung und Förderung wie ein Investor. Mit dem Unternehmensservice bauen wir ein starkes Netzwerk auf, das Berlin als Wirtschaftsstandort noch attraktiver machen wird."

Christian Gräff, Bezirksstadtrat von Marzahn-Hellersdorf: "Der Unternehmensservice beinhaltet eine Aufwertung der bezirklichen Wirtschaftsförderungen und stellt eine sinnvolle Verknüpfung der Unternehmensbetreuung zwischen den Bezirken und der Landesebene dar."

Insgesamt 24 neue Mitarbeiter stellt die Berlin Partner GmbH für den Unternehmensservice ein. Dafür gingen mehr als 1.000 Bewerbungen ein. 12 Berater im Unternehmensservice haben ihr Büro direkt in den Berliner Bezirksämtern und arbeiten dort eng mit den Wirtschaftsförderungen zusammen. Die anderen verstärken den Bereich "Unternehmensservice" bei Berlin Partner im Ludwig Erhard Haus. Die ersten Beraterinnen und Berater haben bereits ihre Tätigkeit in den Bezirken aufgenommen. Bis März 2010 werden es sieben sein. Die weiteren Stellen werden nach und nach in Absprache mit den Bezirken besetzt. Fünf neue Mitarbeiter verstärken den Bereich "Unternehmensservice" bei Berlin Partner. Damit sind für zwölf der zu besetzenden Stellen bereits Mitarbeiter gefunden. Bis Mitte des Jahres steht das Team.

Die Angebote des Unternehmensservice:

   - Standortberatung und Hilfe bei der Suche nach Immobilien
   - Antworten auf Förderungs- und Finanzierungsfragen
   - Unterstützung bei der Vermittlung und Qualifizierung von 
     Fachkräften
   - Entlastung durch Behörden- und Genehmigungsmanagement
   - Top-Kontakte zu Partnern, Unternehmen und Organisationen
   - Informationen zum Technologie- und Innovationstransfer
   - Außenwirtschaftsförderung zur Erschließung neuer Märkte im 
     Ausland
   - Unterstützung bei der Standortsicherung 

Die Servicepartner:

   - alle 12 Bezirke von Berlin
   - Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen
   - Industrie- und Handelskammer zu Berlin (IHK)
   - TSB Technologiestiftung Berlin
   - Investitionsbank Berlin (IBB)
   - Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg 
     (UVB)
   - Bundesagentur für Arbeit in Berlin
   - Handwerkskammer Berlin
   - Liegenschaftsfonds Berlin 

Weitere Informationen zum Unternehmensservice: http://www.berlin-partner.de/unternehmensservice

Weitere Informationen:

Christoph Lang
Leiter Unternehmenskommunikation / PR

Berlin Partner GmbH
Fasanenstraße 85
10623 Berlin

Tel.: +49 30 39980 - 123
Mobil: +49 1577 3998 - 123
Fax: +49 30 39980 - 113
E-Mail: mailto:Christoph.Lang@Berlin-Partner.de
Internet: http://www.berlin-partner.de
Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: