Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin - Wirtschaft: Die siebten Asien-Pazifik-Wochen enden mit Modeperformance "InFashion"
Das Tor nach Asien steht in Berlin

Berlin (ots) - Die siebten Asien-Pazifik-Wochen neigen sich dem Ende zu und damit auch die zahlreichen Programmpunkte aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Innerhalb von zwölf Tagen fanden in Berlin unter anderem Konferenzen, Podiumsdiskussionen, Vorträge, Ausstellungen und Performances zu den diesjährigen Schwerpunktthemen "Mobilität" und "Energie" statt. Die über 150 Veranstaltungen standen unter dem Motto "Asien-Pazifik: Partner für eine gemeinsame Zukunft".

Das Wirtschafts- und Wissenschaftsprogramm absolvierte mit den Fachkonferenzen "Globale Mobilität" und "Energie für die Zukunft" einen starken Auftritt. Drei Tage lang tauschten sich Experten zu Themen wie nachhaltige Transportmöglichkeiten, innovative Verkehrskonzepte und energieeffiziente Bauweisen aus. Unter den Konferenzteilnehmern waren renommierte Namen wie Prof. Shi Dinghuan (Vorsitzender vom Chinesischen Dachverband erneuerbarer Energien), Raja Segran (Sr. Vice President - Europe & United Kingdom, Jet Airways) oder Sheng-Wei Wang (Chief Secretatry Taipei City Department of Transportation).

Die Podiumsdiskussion "Asiens Urbane Zukunft", die Konferenz "Indien: Aufschwung trotz Krise" und der indonesische Wirtschaftstag stellten nur einige Highlights des Wirtschafts- und Wissenschaftsprogramms dar. Zu den kulturellen Höhepunkten der Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2009 zählten das Theaterfestival Tokyo-Shibuya: The New Generation und die Ausstellung "Paul Pfeiffer - The Saints". Einige kulturelle Programmpunkte werden auch über den Zeitraum der Asien-Pazifik-Wochen hinaus das Berliner Publikum neugierig machen, darunter die "Berliner Baumhäuser" von Tadashi Kawamata und die Ausstellung "What Makes India Urban?". Bislang nahmen rund 20.000 Besucher an den Veranstaltungen teil.

Nach der feierlichen Eröffnung durch Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit werden die siebten Asien-Pazifik-Wochen am 18.10.09 im Haus der Kulturen der Welt einen fulminanten Abschluss finden. Auf dem Programm steht neben einem Konzert des Asian Underground-Avantgardisten Talvin Singh die Modeperformance InFashion: Auf der Veranstaltung setzen ein japanischer, ein koreanischer und zwei Berliner Designer ihre Modekollektionen in Szene. Dies geschieht nicht in Form eines klassischen Catwalks mit Models, sondern als Bühneninszenierung, bei der Tänzer statt Models die Kreationen präsentieren.

"Die Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2009 waren ein Erfolg", erklärt Klaus Wowereit. "Tausende Wissenschaftler, Manager und Künstler aus Europa, Asien und dem pazifischen Raum haben sich in unserer Stadt getroffen und ausgetauscht. Die APW gehen zu Ende, aber das Tor nach Asien steht weiter in Berlin, und es ist weit geöffnet!"

Weitere Informationen:

Christoph Lang
Leiter Unternehmenskommunikation / PR

Berlin Partner GmbH
Fasanenstraße 85
10623 Berlin

Tel.: +49 30 39980 - 123
Mobil: +49 1577 3998 - 123
Fax: +49 30 39980 - 113
E-Mail: mailto:Christoph.Lang@Berlin-Partner.de
Internet: http://www.berlin-partner.de

Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: