Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin
Fußballroboter der FU sind Europameister

Berlin (ots) - Das Team der fußballspielenden Roboter an der Freien Universität Berlin hat am 2. Juni die Europameisterschaften im Roboterfußball gewonnen. Im Finale des RoboCup European Championship besiegten die "FU Fighters" in der Small Size Liga das spanische Team der Universität Girona mit 6:0. Nach diesem Sieg wird die Mannschaft im August bei den Weltmeisterschaftsspielen RoboCup 2000 in Melbourne teilnehmen. Die "FU Fighters" sind damit zum zweiten Mal bei einer Weltmeisterschaft dabei. 1999 wurden sie Vizeweltmeister. Seit dem Sommersemester 1998 bauen etwa zehn Informatik-Studenten der FU unter der Leitung von Prof. Dr. Raúl Rojas die Fußball-Roboter. Die Spielfläche des Feldes ist so groß wie eine Tischtennisplatte, auf der je fünf Roboter gegeneinander antreten. Der Roboter in der Small Size Liga ist maximal 18 Zentimeter breit und 15 Zentimeter hoch. Mit Hilfe verschiedenfarbiger Punkte auf den Robotern errechnet ein Bilderkennungssystem die Position der Roboter. Die Spielzüge werden von einem Zentralrechner über Funk an die Roboter gesendet. Die Fußballmeisterschaften der Roboter erfüllen nicht nur einen spielerischen Zweck. Es geht gleichzeitig um das Leitthema bei künstlichen Intelligenzen, autonome, mobile Roboter in einer dynamischen Umgebung interagieren zu lassen. ots Originaltext: Partner für Berlin Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen: Prof. Dr. Raúl Rojas Direktor Institut für Informatik Tel. 030 - 838 75 130 Internet: www.inf.fu-berlin.de/~robocup Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: