Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin (1976) - Regierender Bürgermeister stellt Programm der Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2009 vor
Asien-Pazifik: Partner für eine gemeinsame Zukunft

Berlin (ots) - Auf einer Pressekonferenz im Berliner Rathaus hat Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit heute das Programm der Asien-Pazifik-Wochen 2009 vorgestellt. Unter dem Motto "Asien-Pazifik: Partner für eine gemeinsame Zukunft" finden die Asien-Pazifik-Wochen vom 7. bis 18.10. bereits zum siebten Mal in Berlin statt. Mit mehr als 150 Veranstaltungen in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur und 250.000 erwarteten Besuchern präsentiert die deutsche Hauptstadt damit ein europaweit einzigartiges Dialogforum.

Ein Festakt zur Eröffnung läutet die Asien-Pazifik-Wochen am 07.10. im Konzerthaus am Gendarmenmarkt ein. Als Ehrengast wird der Gouverneur von Berlins Partnerstadt Jakarta, Fauzi Bowo, erwartet. Auf einer hochrangigen Podiumsdiskussion, die ebenfalls am 7.10 stattfinden wird, werden die Möglichkeiten einer engeren Zusammenarbeit zwischen Europa und Asien erörtert.

Die Themen "Mobilität" und "Energie" stehen im Fokus des Veranstaltungsprogramms, das die Bereiche Wirtschaft und Wissenschaft sowie Kultur umfasst. Auf den vom 08.10. bis 10.10. stattfindenden Fachkonferenzen "Globale Mobilität" und "Energie für die Zukunft" werden sich Fachleute und Branchenexperten unter anderem zu nachhaltigen Transportmöglichkeiten, innovativen Verkehrskonzepten und energieeffizienten Bauweisen austauschen. Auf dem indonesischen Wirtschaftstag am 12.10. werden Möglichkeiten zur Zusammenarbeit in den Bereichen Transport und Energie besprochen. Podiumsdiskussionen zu Asiens urbaner Zukunft bieten asiatischen und deutschen Städtevertretern die Möglichkeit sich zu einer ressourceneffizienten und sozialverträglichen Stadtentwicklung auszutauschen. Im Rahmen der Konferenz "Indien - Aufschwung trotz Krise" werden die Möglichkeiten der Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft in Indien diskutiert.

Das Kulturprogramm der Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2009 wartet mit international bekannten Künstlern auf. So setzt Tadashi Kawamata seine "Berliner Baumhäuser" in Szene und Qiu Zhijie behandelt in seiner Installation im Haus der Kulturen der Welt die Geschichte der Nanjing Yangtze Brücke. Nicht nur Kunst, sondern auch Literatur, Tanz, Theater, Musik und Mode öffnen das Tor nach Asien in Berlin. So setzen mit "Infashion" Designer aus Berlin und Asien ihre Mode gemeinsam kunstvoll in Szene, Tokios junge Theaterszene ist HAU zu sehen und australische Künstler präsentieren auf dem "Hybrid Arts Fest Australia" Tanz, Filme und Musik aus Australien im Radialsystem V. In der Ausstellung "What Makes India Urban?" stellen unter anderem Städteplaner, Designer und Filmemacher ihre Konzepte für neu entstehende Stadträume und ihre Nutzungsmöglichkeiten dar. Das Abschlusskonzert präsentiert den Vater des Asian Underground, Talvin Singh.

Ausgewählte Höhepunkte der Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2009:

Wirtschafts- und Wissenschaftsprogramm

   - Podiumsdiskussion "Die Krise als Chance - Möglichkeiten einer 
     engeren Zusammenarbeit zwischen Europa und Asien" (07.10.)
   - Fachkonferenzen "Globale Mobilität" + "Energie für die Zukunft" 
     (08. - 10.10.)
   - EU-Asia-Cooperation (14.10.)
   - Asiens urbane Zukunft (12.10.)
   - Indien: Aufschwung trotz Krise (14.10.)
   - Bausteine zur "Chinesisch-Europäischen Verständigung" (12.10.)
   - Wirtschaftstage (Mongolei, 6.10., Pakistan, 12.10., Indonesien, 
     12.10.) 

Kulturprogramm

   - "Rasende Heimat" Kunst, Literatur, Musik / Haus der Kulturen der
     Welt (Eröffnung 08.10.)
   - inmotion Asia-Pacific/ Arena Berlin (09. - 18.10.)
   - InFashion / Esmod (Teil der Abschluss-Veranstaltung (18.10.)
   - Ausstellung: "What Makes India Urban?" / Aedes (Eröffnung 
     09.10.)
   - Kyogen-Theater (8.10.) / Deutsch-Japanische Gesellschaft
   - Ausstellung "Paul Pfeiffer - The Saints" / Hamburger Bahnhof 
     (Eröffnung 10.10.)
   - Programm Tokyo Shibuya / Hebbel am Ufer (14. - 17.10.)
   - Berlin Asia Road Show / Next Interkulturelle Projekte (11. - 
     18.10.)
   - Hybrid Arts Fest Australia / Radialsystem V (09.- 18.10.) 

Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2009:

Die Asien-Pazifik-Wochen (APW) finden auf Initiative des Regierenden Bürgermeisters alle zwei Jahre statt. Als strategische Partner unterstützen den Regierenden Bürgermeister die Berlin Partner GmbH in Zusammenarbeit mit dem Asien-Pazifik-Forum Berlin e.V. (Koordination des Wirtschafts- und Wissenschaftsprogramms) und das Haus der Kulturen der Welt (Koordination des Kulturprogramms). Über das Kuratorium der APW beraten Bundesminister und die Vorsitzenden relevanter Wirtschafts- und Kultureinrichtungen den Regierenden Bürgermeister. Die Asien-Pazifik-Wochen werden durch die Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin DKLB unterstützt.

Weiterführende Informationen und das ausführliche Programm unter: http://www.apwberlin.de

Pressekontakt:

Laura Vetter
Tel: +49 30 288 76 133
Fax: +49 30 288 76 111
E-Mail: mailto:laura.vetter@wbpr.de

Weitere Informationen:
Christoph Lang
Leiter Unternehmenskommunikation / PR

Berlin Partner GmbH
Fasanenstraße 85
10623 Berlin

Tel.: +49 30 39980 - 123
Mobil: +49 1577 3998 - 123
Fax: +49 30 39980 - 113
E-Mail: mailto:Christoph.Lang@Berlin-Partner.de
Internet: http://www.berlin-partner.de

Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: