Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin (1969): "Berlin Days" in Kopenhagen: be Berlin zu Gast in der dänischen Hauptstadt

Berlin (ots) - Vom 28. bis 30. August macht die Hauptstadtkampagne be Berlin Station in der Stadt am Öresund. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, wird die Berlin Days rund um Berliner Mode, Film und Musik eröffnen. Wie zuvor in New York und Istanbul präsentiert sich Berlin auch in Kopenhagen als weltoffene, kulturell vielfältige und ökologisch fortschrittliche Metropole, die in den zwanzig Jahren nach dem Mauerfall einen tiefgreifenden Wandel vollzogen hat.

Als Tor nach Nordeuropa ist Kopenhagen für Berlin von großer wirtschaftlicher und politischer Bedeutung. Die kulturellen Beziehungen zwischen beiden Metropolen sind äußert eng. Rund ein Drittel aller dänischen Künstler -fast 300- leben in Berlin. Von den Dänen selbst wird Berlin deswegen häufig als Kunsthauptstadt Dänemarks bezeichnet.

Klaus Wowereit: "Ganz bewusst gehen wir mit unserer Kampagne be Berlin den Berlin Days auch in die nähere Nachbarschaft. Denn Berlin und Kopenhagen, Berlin und Dänemark, sind schon lange gute Freunde. Neben Mode sind Film und Musik die Brücken, die uns verbinden. Das wollen wir mit den Berlin Days in Kopenhagen zeigen."

Einer der Höhepunkte der Berlin Days ist die Aktion "Bricks to Berlin", die be Berlin in Kooperation mit der Kulturprojekte GmbH durchführt. Alle Kopenhagener sind dazu eingeladen, ihre persönlichen Botschaften an Berlin auf 2,5 Meter hohe Hartschaum-Steine zu schreiben oder zu malen. Am 9. November dieses Jahres werden die Steine im Rahmen der Berliner Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag des Mauerfalls mit denen aus New York und Istanbul sowie knapp 1.000 weiteren Steinen zu einer Mauer zusammengesetzt und in einem symbolischen Akt zum Einsturz gebracht.

Einen weiteren Schwerpunkt der Berlin Days in Kopenhagen bildet ein Thema, das beide Städte besonders verbindet: Mode. Das Berliner Designnetzwerk CREATE BERLIN und das Copenhagen Creative Forum präsentieren auf zwei Fashionshows am 28. August die Visionen von Berliner und Kopenhagener Designern zum Thema Nachhaltigkeit im Modedesign. Die Kreationen sind Ergebnisse des Gemeinschaftsprojekts "next vision: bright green fa-shion", das die Zusammenarbeit zwischen dänischen und Berliner Designern nachhaltiger Mode fördert.

Nach Kopenhagen reisen aus Berlin die Labels: Esther Perbandt, Magdalena Schaffrin, Tarané Hoock, Friederike von Wedel-Parlow und Julia Knüpfer. Aus Dänemark sind die Designer Trine Wackerhausen-Christensen, Jean-Philip Dyeremose, Vibe Harsløf, Vilsbøl de Arce und Barbara í Gongini vor Ort. Klaus Wowereit eröffnet zusammen mit seiner Amtskollegin aus Kopenhagen, Ritt Bjerregaard, die erste Fashionshow des Abends.

Ares Kalandides, Vorstand CREATE BERLIN und Geschäftsführer Inpolis GmbH. "Mode, besonders nachhaltige Mode, ist ein wichtiges globales Thema. Wir haben dieses Treffen zwischen Berliner und dänischen Designern initiiert, damit sie sich über ihre Erfahrungen austauschen und mit Experten aus Wirtschaft und Institutionen über Vermarktungsstrategien ins Gespräch kommen können."

Am Samstag zeigt be Berlin exklusiv bereits vor der offiziellen Aussendung am 5. September einen Ausschnitt aus dem Dokumentarfilm "24 h Berlin" und feiert anschließend mit den Kopenhagenern in der be Berlin-Clubnacht zu den Beats von Gunnar Stiller und anderen deutschen DJs.

Das ausführliche Programm der Berlin Days in Kopenhagen: http://www.sei.berlin.de/live-dabei/berlin-auf-tour/kopenhagen

Zur Anmeldung zu den einzelnen Events: http://www.presseportal.de/go2/kopenhagen/anmeldung/

Weitere Informationen zur Hauptstadtkampagne be Berlin: http://www.sei.berlin.de

Weitere Informationen:


Christoph Lang
Leiter Unternehmenskommunikation / PR

Berlin Partner GmbH
Fasanenstraße 85
10623 Berlin

Tel.: +49 30 39980 - 123
Mobil: +49 1577 3998 - 123
Fax: +49 30 39980 - 113
E-Mail: mailto:Christoph.Lang@Berlin-Partner.de
Internet: http://www.berlin-partner.de

Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: