Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin (1924) - MIPIM 2009: Erster internationaler Auftritt mit "be Berlin" Kampagne

Berlin (ots) - Berlin ist auch in diesem Jahr wieder auf der Internationalen Immobilienmesse MIPIM 2009 in Cannes vertreten. In der Zeit vom 10.03. bis 13.03.2009 präsentiert sich die Stadt mit einem eigenen Stand. Anwesend sind sowohl die Senatorin für Stadtentwicklung, Ingeborg Junge-Reyer, als auch die Senatsbaudirektorin, Regula Lüscher.

Unter dem Slogan "the place to be" soll die Hauptstadtkampagne "be Berlin" dem internationalen Messepublikum vorgestellt werden. Dies wird der erste internationale Auftritt der Kampagne sein. Der Berlin-Stand auf der MIPIM wird optisch geprägt von Motiven der East Side Gallery im Maßstab 1:1. Sie symbolisieren die Verbindung zwischen dem Fall der Mauer vor 20 Jahren und der darauf folgenden Entwicklung Berlins zu einem Anziehungspunkt für Kreative aus aller Welt.

Heute kann Berlin auf eine beachtliche Wandelung zurückblicken. Ganze Stadtteile - wie etwa der Potsdamer Platz - sind neu entstanden. Der Pariser Platz am Brandenburger Tor ist wieder ein Anziehungspunkt für Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Welt. Die Stadt ist eines der bedeutendsten politischen Entscheidungszentren in Europa, sie ist als weltoffene Kulturmetropole ein Magnet für die kreative Szene, und sie ist eines der attraktivsten Ziele für Städtereisen, was die neuesten Übernachtungszahlen für das Jahr 2008 ein-drucksvoll belegen. Mit dem jetzt gestarteten internationalen Teil der "be Berlin" Kampagne soll weltweit ein langfristiger Imagegewinn für Berlin erzielt werden.

Senatorin Ingeborg Junge-Reyer: "Die Immobilienmesse MIPIM 2009 in Cannes bietet den idealen Rahmen für den internationalen Start der "be Berlin" Kampagne. Nach dem erfolgreichen Start in Berlin, ist die Zeit jetzt reif für den Eintritt in die internationale Phase. Berlin ist ein "global player". Zahlreiche Gäste aus der ganzen Welt besuchen unsere Stadt. Die New York Times listet uns auf Platz vier ihrer Liste "The 44 places to go in 2009". Die Stadt wird weltweit positiv wahr genommen. Wir wollen unser Profil stärken und uns als Marke positionieren. Gleichzeitig wollen wir mit dieser Kampagne auch international für Berlin als touristisches Ziel, als attraktive Messe- und Kongressstadt und als Wirtschaftsstandort werben."

René Gurka, Geschäftsführer, Berlin Partner GmbH: "Mit dem Slogan "Berlin - the place to be" werden wir Aufmerksamkeit erregen. Berlin ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort. Die deutsche Hauptstadt empfiehlt sich mit stabilen wirtschaftlichen Rahmendaten, überdurchschnittlich wachsenden Zukunftsbranchen und hoch qualifizierten Arbeitskräften für mittel- bis langfristige Engagements. Die MIPIM 2009 ist die perfekte Gelegenheit, um das Image der Stadt weltweit zu transportieren und Kontakte mit Investoren zu knüpfen."

Der Berliner Messeauftritt steht unter der Schirmherrschaft der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. Weitere Partner am Berliner Stand sind unter anderem Berlin Partner GmbH, Anschutz Entertainment Group, Berlin Airports, Investitionsbank Berlin, Landesbank Berlin und Vivico Real Estate. Die Messeteilnehmerinnen und -teilnehmer können sich am Berlin-Stand über Projekte zur Entwicklung der City West, der Heidestraße, der BBI Airport City, von Tempelhof und des östlichen Spreeraums informieren. Auf Podiumsveranstaltungen während der Messe werden die Senatorin für Stadtentwicklung, Ingeborg Junge-Reyer, und die Senatsbaudirektorin, Regula Lüscher, einem interessierten Fachpublikum diese Projekte im einzelnen näher vorstellen.

Senatorin Ingeborg Junge-Reyer: "Wir freuen uns wieder mit zahlreichen Projekten auf der MIPIM 2009 vertreten zu sein. Dieses Jahr werden wir einen zusätzlichen Schwerpunkt setzen. Berlin ist nicht nur ein idealer Standort für Großprojekte, sondern bietet auch ausreichend Raum für individuelle und maßgeschneiderte Projekte. Wir wollen auch solche Immo-bilienentwickler und Projektträger ansprechen, die individuelle Lösungen anstreben. Ein großes Plus in Berlin ist der vorhandene Raum. Wir haben viel Platz für Freiräume und für neue kreative Ideen. Hier finden auch außergewöhnliche Ideen für Wohnen, Einzelhandel, Hotel und Gastronomie die perfekte Basis. Zudem werden wir zeigen, dass wir in Berlin solide gegen die stärksten Auswirkungen der Krise gewappnet sind."

Für Presseanfragen zur Messe sind die Sprecherin der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Manuela Damianakis, unter der Handy Nr. 0172 382 0506 bzw. der Sprecher der Berlin Partner GmbH, Christoph Lang, unter der Handy Nr. 0157 73998 123 zu erreichen. Der Berlin-Stand befindet sich im vierten Stock (H 4.28) des Palais des Festivals. Honorarfreies Bildmaterial vom Stand erhalten Sie von der Pressestelle der Berlin Partner GmbH, Tel.: 030/39980-213, E-Mail: mailto:presse@berlin-partner.de.

Weitere Informationen:

Christoph Lang
Leiter Unternehmenskommunikation / PR

Berlin Partner GmbH
Fasanenstraße 85
10623 Berlin

Tel.: +49 30 39980 - 123
Mobil: +49 1577 3998 - 123
Fax: +49 30 39980 - 113
E-Mail: mailto:Christoph.Lang@Berlin-Partner.de
Internet: http://www.berlin-partner.de

Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: