Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin (285)
Mehr Geld für SOKRATES-Austauschprogramm an der Humboldt-Universität zu Berlin

Berlin (ots) - Die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) erhält für das Studienjahr 1999/2000 von der Europäischen Union 283.000 DM zusätzliche Stipendiengelder. Damit honoriert die EU die besonders gute Durchführung des Studierenden-Austauschprogramms SOKRATES an der HU. Im Rahmen des SOKRATES-Austauschprogrammes studieren jährlich mehr als 560 HU-Studierende ein bis zwei Semester im europäischen Ausland. Über 500 ausländische Studierende kommen im Gegenzug für den gleichen Zeitraum an die Humboldt-Universität. Vor allem im Hinblick auf die sog. "take-up rate" schneidet die HU gut ab: Während der Bundesdurchschnitt bei 47 % liegt, erreicht die HU derzeit 70 % mit steigender Tendenz. Unter "take-up rate" versteht man das Verhältnis zwischen den bei der EU beantragten und den tatsächlich von Studierenden wahrgenommenen Austauschplätzen. Die "take-up rate" ist ein wichtiges Kriterium bei der Zuteilung der Stipendienmittel durch die EU. Das Stipendienaufkommen für das SOKRATES-Programm an der HU liegt jetzt für dieses Studienjahr bei annähernd 1 Mio. DM. ots Originaltext: Partner für Berlin Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen: Uwe Brandenburg Leiter Referat Akademisches Auslandsamt Humboldt-Universität zu Berlin Tel: 030-2093-2738 Fax: 030-2093-2780 E-mail: uwe=brandenburg@uv.hu-berlin.de Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: