Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin
Nanotechnologie gegen Krebs - eine neue Behandlungsmethode an der Charité Berlin

Berlin (ots) - An der Berliner Charité entwickelt die Arbeitsgruppe "Biomedizinische Nanotechnologie" eine neue Methode, mit der Krebspatienten ab Mitte 2000 mit Hilfe von Nanotechnologie behandelt werden können. Nanometergroße (in der Größe von millionstel Millimetern) Eisenoxyd-Teilchen werden in Wasser gelöst und als magnetisierbare Flüssigkeit in den Tumor gespritzt. Wird dieser von außen einem magnetischen Wechselfeld ausgesetzt, so heizen die Depots der Magnetflüssigkeit das Gewebe auf 45 bis 47 Grad auf. Viele Krebszellen sterben ab, das Zellmaterial verflüssigt sich und die Eisenteilchen verteilen sich homogen in dieser "Nekroseflüssigkeit". Sobald erneut ein magnetisches Wechselfeld angelegt wird, werden weitere Tumorregionen erfasst und die Nekroseflüssigkeit breitet sich weiter in den Tumor aus. Nach Ende der Krebsbehandlung wird die Nekroseflüssigkeit mit den Eisenteilchen vom körpereigenen Immunmechanismus abgebaut. Bei Mäusen konnte bereits mit Hilfe dieser Behandlungsmethode ein großer Brusttumor innerhalb von einer halben Stunde völlig eingeschmolzen werden. Die erste Anwendung am Menschen wird sich auf spezielle Gehirntumore, Glioblastome, richten, für die es bisher keine Heilung gibt. Die Arbeitsgruppe "Biomedizinische Nanotechnologie" an der Berliner Charité gehört zu einem der bundesweit insgesamt sechs "Kompetenzzentren für die Anwendung für Nanotechnologie", die vom Bundesforschungsministerium durch einen Wettbewerb ausgewählt wurden und nun gefördert werden. ots Originaltext: Partner für Berlin Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Weitere Informationen: Medizinische Fakultät der Humboldt - Universität zu Berlin, Pressereferat-Forschung, Dr. med. Silvia Schattenfroh, Tel. 030/450 70 400, e-mail: silvia.schattenfroh@charité.de www.charite.de Andere Nachrichten aus Berlin und weitere Berlin-Informationen auf unserer website www.berlin.de/partner mit vielfältigen links zu Einzelthemen wie Verkehrstechnik, zu Ost-West-Themen und zu einer Veranstaltungs-Datenbank Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: