CDU Deutschlands

CDU: Wahlkampf um die besseren Konzepte

Berlin (ots) Zu der Vorabveröffentlichung der Zeit, "Größtes Augenmerk will die CDU auf die Negativkampagne richten", teilt die Pressestelle der CDU Deutschlands mit: Wahlkampf um die besseren Konzepte Die Union wird im Wahlkampf ihre besseren Zukunftskonzeptionen den negativen Ergebnissen des rot-grünen Feldversuchs in Deutschland gegenüberstellen. Die Handlungsunfähigkeit der Bundesregierung und ihre fehlende reformerische und visionäre Kraft wirken sich negativ auf unser Land aus. Mit 4,3 Millionen Arbeitslosen, einer Rekordzahl bei den Unternehmenspleiten, dem drohenden Kollaps des Gesundheitssystems, hoher Steuerbelastung und enormer Staatsverschuldung hat uns diese Bundesregierung in allen Bereichen zum Schlusslicht in Europa gemacht. Deshalb werden wir selbstverständlich das Thema "Versprochen-Gebrochen" zum zentralen Gegenstand der Wahlkampfauseinandersetzung machen und den Versprechen Schröders die Ergebnisse seiner Politik gegenüberstellen. Diese Bundesregierung hat auf keinem Feld ihrer Politik vernünftige Ergebnisse für die Menschen in Deutschland vorzuweisen. Darüber hinaus wird die Union eine Wahlkampagne führen, die die positiven Perspektiven unseres Landes nach einem Regierungswechsel aufzeigt. "Deutschland hat eine bessere Regierung verdient", das ist eine der Kernaussagen der Union im Wettbewerb um die besten Ideen. CDU und CSU werden Ende April ihr gemeinsames Wahlprogramm vorlegen, in dem sie die notwendigen politischen Weichenstellungen für die kommende Legislaturperiode darstellen. Für diese programmatischen Inhalte werden wir offensiv eintreten. Gerade die Person des Kanzlerkandidaten Edmund Stoiber und die herausragenden Erfolge seiner Regierungspolitik sind der beste Beleg dafür, dass Politik in diesen Zeiten Positives bewegen kann. "Gemeinsam mehr aus Deutschland machen", das ist das einhellige Ziel beider Unionsparteien. Dieses Ziel steht im Zentrum der Wahlkampagne. ots Originaltext: CDU Deutschlands Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: CDU-Pressestelle Tel. 030/22 070 141 - 144 Fax 030/22 070 145 Internet: http://www.cdu.de Original-Content von: CDU Deutschlands, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: