CDU Deutschlands

Meyer (CDU): Die SPD ist ausgelaugt - was bleibt sind enttäuschte Delegierte

Berlin (ots) - Zum Abschluss des SPD-Parteitags in Nürnberg erklärt der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Laurenz Meyer: Die SPD ist ausgelaugt - was bleibt sind enttäuschte Delegierte Schröder geht es nur darum, die Zeit bis zu den Bundestagswahlen auszusitzen. Das ist das Signal, das der Parteitag gesendet hat. Die Arbeitslosen hat der Bundeskanzler längst abgehakt. Nicht eine innovative Idee, wie die SPD mehr Wachstum und Beschäftigung in Deutschland erreichen will, hat der Parteitag geliefert. Nicht ein neues Konzept wie Schröder die Arbeitslosigkeit abbauen will, ist beschlossen worden. Die SPD und ihr Vorsitzender gelangen an das Ende ihrer Kräfte. Es wirkte fast schon hilflos wie der SPD-Parteivorsitzende Schröder die sozialdemokratischen Grundwerte bemühte, um die Delegierten von seiner Politik zu überzeugen. Mit seinen technokratisch vorgetragenen Bekenntnissen zur Sozialdemokratie hat Schröder die Delegierten nicht erreicht. Das zeigt auch, wie weit sich der Bundeskanzler und Vorsitzende der SPD von der eigenen Partei entfernt hat. Die Delegierten fahren enttäuscht und mit Bauchschmerzen nach Hause. Die zahlreichen Wortmeldungen haben offenbart, dass die Delegierten dem SPD-Vorsitzenden in der Sache nicht folgen. Aus reiner Parteiräson haben die Delegierten die Beschlüsse förmlich abgesegnet. Schröder hat den Zusammenhalt für den puren Machterhalt nahezu erzwungen. Bei für alle gleichen Bedingungen ist Deutschland Schlusslicht in Europa. Mit Appellen an die Unternehmer schafft die Bundesregierung nicht einen Arbeitsplatz. Markige Worte helfen weder den Arbeitslosen noch denen, die um ihren Arbeitsplatz fürchten. Der Kanzler muss die Hände aus dem Schoß nehmen. ots Originaltext: CDU Deutschlands Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: CDU-Pressestelle Tel. 030/22 070 141 - 144 Fax 030/22 070 145 Internet: http://www.cdu.de Original-Content von: CDU Deutschlands, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: