CDU Deutschlands

Meyer: Die Steuern müssen runter!

Berlin (ots) - Zu den neusten Steuerschätzungen erklärt der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Laurenz Meyer: Die Steuern müssen runter! Die Union sieht sich in ihren wirtschaftspolitischen Vorstellungen bestätigt. Die Steuern müssen runter. Bürger und Unternehmen, insbesondere die mittleren und kleinen Betriebe müssen schneller entlastet werden. Deshalb fordern wir die Bundesregierung auf, die steuerlichen Entlastungsschritte 2001 und 2005 vorzuziehen und die Ökosteuer sofort abzuschaffen. Niedrige Steuersätze führen dauerhaft nicht zu weniger Steuereinnahmen, sondern über bessere Wirtschaftsdaten zu höheren Einnahmen. Das Beste daran ist, dass die Bürger trotzdem mehr Geld in der Tasche haben. Dass die tatsächlichen Steuereinnahmen hinter den Erwartungen zurückbleiben zeigt, dass Rot-Grün wirtschaftspolitisch auf dem falschen Dampfer ist. Nicht die geänderte Steuerschätzung ist das eigentliche Problem, sondern die Politik, die dazu führt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass EU-Wirtschaftskommissar Solbes erklärt: "Deutschland hat eine bremsende Wirkung auf das europäische Wachstum." Das ist das schlechteste Zeugnis, das einer deutschen Regierung jemals ausgestellt wurde. Unter Rot-Grün erlahmt der Aufschwung. Der Rückgang der Arbeitslosigkeit stockt. Dass sich dies auch in Steuermindereinnahmen niederschlägt, überrascht niemanden. Jetzt rächt sich, dass nicht oder wenn, dann falsch gehandelt wurde! Der Bundeskanzler muss endlich Maßnahmen ergreifen, damit sich Deutschlands Schlusslichtposition in Europa nicht wirtschaftspolitisch zementiert. ots Originaltext: CDU Deutschlands Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: CDU-Pressestelle Tel. 030/22 070 141 - 144 Fax 030/22 070 145 Internet: http://www.cdu.de Original-Content von: CDU Deutschlands, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: