CDU Deutschlands

Gröhe: Einigung ist Erfolg für die Stiftung

Berlin (ots) - Berlin, 11. Februar 2010 010/10 Zu der Einigung über die Besetzung der Sitze im Rat der Stiftung "Flucht, Vertreibung, Versöhnung" erklärt der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Hermann Gröhe: Diese Einigung ist ein Erfolg für das Anliegen der Stiftung "Flucht, Vertreibung, Versöhnung". Alle Beteiligten haben zum Wohle der Stiftung und damit zum Erfolg dieses wichtigen Projekts der Erinnerung und Aussöhnung beigetragen. Es ist gut, dass der Deutsche Bundestag bei der Wahl der Mitglieder im Stiftungsrat jetzt eine gewichtige Rolle spielt. Das wird dem äußerst wertvollen Anliegen der Stiftung gerecht. Darüber hinaus ist es insbesondere Erika Steinbach hoch anzurechnen, dass sie persönliche Interessen hinter das Wohl der Stiftung zurückstellt. Diese Haltung ist nicht selbstverständlich und verdient allerhöchsten Respekt und Anerkennung. Ab jetzt muss die Arbeit der Stiftung im Mittelpunkt stehen. Die damit verbundene Erinnerung und Aussöhnung ist ein wichtiges Anliegen - gerade der Union. Es gilt jetzt, die Einigung zügig umzusetzen, um ein sichtbares Zeichen gegen Flucht und Vertreibung und für Versöhnung zu setzen. Die CDU wird die Arbeit der Stiftung auch weiterhin nach allen Kräften unterstützen. Pressekontakt: CDU Deutschlands CDU-Pressestelle Telefon: 030/22 070 141 - 144 Fax: 030/22 070 145 Original-Content von: CDU Deutschlands, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: