CDU Deutschlands

Polenz: Der Impuls einer beschäftigungsfördernden Steuerreform fehlt

Berlin (ots) - Zu den heute durch die Bundesanstalt für Arbeit veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen erklärt CDU-Generalsekretär Ruprecht Polenz: Der Geburtenrückgang macht sich jetzt Monat für Monat auch auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar. Mehr Ältere scheiden aus dem Arbeitsleben aus, wenige Jüngere rücken nach. Die Leistung der Schröder-Regierung muss deswegen vor allem daran gemessen werden, ob die Zahl der Beschäftigten zunimmt. Hier heißt es weitgehend: Fehlanzeige. In Deutschland entstehen neue Arbeitsplätze viel langsamer als bei unseren europäischen Nachbarn. Es fehlt vor allem der Impuls einer beschäftigungsfördernden Steuerreform. Dafür wird sich die Union im Vermittlungsausschuss einsetzen. ots Originaltext: CDU Deutschlands Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU Deutschlands Tel. 0228 / 544-511, 512, 521, 522 Fax 0228 / 23 60 98 Internet: http://www.cdu.de Original-Content von: CDU Deutschlands, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: