CDU Deutschlands

CDU: Einsetzung einer Kommission hochrangiger Persönlichkeiten

Bonn (ots) - Zur Einsetzung einer Kommission hochrangiger Persönlichkeiten erklärt der Vorsitzende der CDU Deutschlands, Dr. Wolfgang Schäuble: Mit Nachdruck arbeitet das Wirtschaftsunternehmen Ernst & Young im Auftrag der Führung der CDU Deutschlands an der Aufklärung der finanziellen Unklarheiten in den Rechenschaftsberichten der Partei. Die CDU drängt darauf, dass der Abschlussbericht der Wirtschaftsprüfer so bald wie möglich vorgelegt werden kann. Die Fehler der Vergangenheit dürfen sich nicht wiederholen. Deshalb müssen wir so rasch wie möglich alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen. Zu diesem Zweck wird eine Kommission hochrangiger und unabhängiger Persönlichkeiten eingesetzt, um uns auf der Grundlage des Abschlussberichtes der Wirtschaftsprüfer darüber zu beraten, welche Konsequenzen für die Zukunft zu ziehen sind. Auf meine Bitte hin haben sich Herr Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Roman Herzog, Herr Bundesbankpräsident a.D. Prof. Dr. Hans Tietmeyer und Herr Bundesverfassungsrichter a.D. Prof. Dr. Paul Kirchhof bereiterklärt, diese Aufgabe zu übernehmen. Wir werden die Empfehlungen der Kommission dem bevorstehenden Bundesparteitag im April in Essen unterbreiten. ots Originaltext: CDU Deutschlands Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU Deutschlands Tel. 0228 / 544-511, 512, 521, 522 Fax 0228 / 23 60 98 Internet: http://www.cdu.de Original-Content von: CDU Deutschlands, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: