CDU Deutschlands

CDU: Parteiinterne Verwendung von Fraktionsgeldern weitestgehend geklärt

Berlin (ots) - Die Sprecherin der CDU Deutschlands, Eva Christiansen, erklärt: Entsprechend mündlichen Angaben des früheren Hauptabteilungsleiters in der Bundesgeschäftsstelle, Hans Terlinden, kann die Verwendung der im korrigierten Rechenschaftsbericht vom 31. Dezember 1999 für das Jahr 1998 ausgewiesenen 265.000 DM zusätzlichen "Sonstigen Ausgaben" inzwischen näher spezifiziert werden. Danach seien im Jahre 1997 100.000 DM bar an Ottfried Hennig, den inzwischen verstorbenen früheren Landesvorsitzenden von Schleswig-Holstein, zuletzt als Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung tätig, als Person gezahlt worden. Dies ergibt sich daraus, dass das Geld nicht im Rechenwerk des Landesverbandes enthalten ist. Weitere 100.000 DM seien nach Angaben von Herrn Terlinden für die Übernahme von Kosten der Bundes-CDU für den Landesverband Mecklenburg-Vorpommern in den Jahren 1997 und 1998 verwendet worden. Dabei handele es sich um den von der Bundespartei übernommenen Anteil an den Personalkosten des Generalsekretärs des Landesverbandes. Dies war Teil der Unterstützung der Landesverbände und Vereinigungen in den neuen Bundesländern durch die Bundespartei. Die verbleibenden 65.000 DM waren bereits im Zwischenbericht vom 22. Dezember 1999 als Zahlung an den Landesverband Schleswig-Holstein ausgewiesen und wurden nach Angaben des Landesverbandes zum Kauf eines Autos verwandt. Die übrigen Verwendungen der Fraktionsgelder konnten bereits im korrigierten Rechenschaftsbericht aufgeführt werden. Zusammen mit den zusätzlichen Angaben von Herrn Terlinden kann die parteiinterne Verwendung der Fraktionsgelder in Höhe von 1,146854 Millionen DM als im Wesentlichen geklärt angesehen werden. Die detaillierten Überprüfungen dieser Angaben müssen, soweit wie möglich, durch die Wirtschaftsprüfer der Ernst & Young AG bis zur Fertigstellung des Abschlussberichtes erfolgen. ots Originaltext: CDU Deutschlands Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU Deutschlands Tel. 0228 / 544-511, 512, 521, 522 Fax 0228 / 23 60 98 Internet: http://www.cdu.de Original-Content von: CDU Deutschlands, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: