stern TV-Themen am 9. Januar 2013

Köln (ots) - stern TV - Mittwoch, 09.01.2013, 22:15 Uhr - bei RTL Moderation: Steffen Hallaschka

stern TV-Facebook-App: Per Neujahrsgruß ins Postfach fremder Menschen Rund 30.000 Apps gibt es bei Facebook. Viele von ihnen ermöglichen es, direkt auf die persönlichen Postfächer wildfremder Menschen zuzugreifen. stern TV hat den Test gemacht: Mit einer Facebook-Anwendung wurden Neujahrsgrüße verschickt. Der stern TV-IT-Sicherheitsexperte Tobias Schrödel konnte so unbemerkt Einblicke in die Profile der Facebook-Nutzer nehmen. "Das ist ja der Hammer" staunte Ilona Buchmann, als sie mit dem Ergebnis konfrontiert wurde. "Es ist wie ein offenes Buch, wenn man was kurz falsch anklickt." Bei Steffen Hallaschka erläutert Tobias Schrödel, wie man sich vor Missbrauch schützen kann. Der IT-Anwalt Christian Solmecke spricht über die rechtliche Seite.

Ein Detektiv packt aus: "Ich habe für Aldi Süd Mitarbeiter ausspioniert" Schwere Vorwürfe gegen Aldi Süd: Der Discounter ließ seine Mitarbeiter mit Kameras bespitzeln und von Detektiven überwachen. Laut den Aussagen des Detektivs Wolfgang Paul bekam er von einer Aldi-Führungskraft den Auftrag, gezielt Mitarbeiter zu beobachten und Auffälligkeiten zu melden. So sollte Paul über den Spinden in der Mitarbeiterumkleide bewegliche Miniaturkameras installieren. Der ehemalige Aldi Süd-Manager Andreas Straub bestätigt Bespitzelungen. Zusammen mit Straub ist Wolfgang Paul zu Gast bei stern TV.

Heroin: Zwei Frauen und ihr Kampf gegen die Sucht "Heroin ist der Teufel". Diesen Satz schrieb die drogensüchtige Aileen in einer Mail an stern TV. Zur Zeit ist die 19-jährige Aileen nach mehreren Entgiftungsversuchen substituiert, das heißt, sie wird ärztlich betreut und mit legalen Ersatzdrogen versorgt. Während Aileen kämpft, um dem Drogensumpf zu entkommen, hat Katja S. es bereits geschafft: Fast 20 Jahre lang war sie heroinabhängig. Seit fast 12 Jahren ist die 43-Jährige clean. Ein Grund dafür war die Liebe zu ihrer Tochter. Im Studio spricht Steffen Hallaschka mit Katja S. und Dr. Jürgen Seifert. Er ist Chefarzt der Lukas-Werk Suchthilfe GmbH in Salzgitter, wo Aileen betreut wird.

Angebliche Dumpingpreise bei Stromlieferanten - Wie Billiganbieter Kasse machen Der Strom wird immer teurer. Mit einem Wechsel zu einem vermeintlich billigeren Anbieter lassen sich die steigenden Kosten abfedern, so denken viele Verbraucher. Doch oftmals kommt das Billige ziemlich teuer. Viele Zuschauer meldeten sich bei stern TV und klagten ihr Leid. Mit vermeintlichen Billigtarifen und Bonuszahlungen wurden sie von Strom-Discountern wie zum Beispiel FlexStrom angelockt. Doch es kam alles teurer als anfangs erhofft. Zu Gast bei stern TV sind Jürgen Schröder von der Verbraucherzentrale NRW und FlexStrom-Unternehmenssprecher Dirk Hempel.

Katerstimmung nach Motto-Party: Schadenersatz wegen "Weltuntergang" Der im Maya-Kalender auf den 21. Dezember angesetzte Weltuntergang fand zwar nicht statt, die dementsprechenden Partys wurden aber trotzdem gefeiert. Allerdings hat das für viele Gastronomen einen bitteren Nachgeschmack: Ihnen flatterte eine Abmahnung eines Rechtsanwalts aus dem bayerischen Hof ins Haus. Das Wort "Weltuntergang" sei gesetzlich geschützt, so die Begründung. Als Schadenersatz und Anwaltshonorar seien über 1.800 Euro fällig, heißt es in dem Schreiben weiter. Kein Scherz, denn: Vor einem Jahr hat ein Gastronom aus Hof das Wort "Weltuntergang" für 300 Euro beim Deutschen Patent- und Markenamt in München als Wortmarke im Bereich "Dienstleistung zur Verpflegung und Beherbergung von Gästen" eintragen lassen. Ein klarer Fall für den "Stern der Woche". stern TV hat sich auf den Weg nach Bayern gemacht.

Diese Meldung ist nur mit der Quellenangabe stern TV zur Veröffentlichung frei. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.sterntv.de und www.rtl.de Pressekontakt: Edgar Schnicke, Tel.: 0221/95 15 99 642 E-Mail: schnicke@iutv.de

Pressekontakt:

Rückfragen: 0221 - 95 15 99 - 0 

Das könnte Sie auch interessieren: