PHOENIX

phoenix Runde: Kopf an Kopf - Schulz gegen Merkel, Donnerstag, 9. Februar 2017, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Die SPD befindet im Stimmungshoch. Erstmals überholt sie in den Umfragen die CDU. Zu verdanken haben das die Sozialdemokraten ihrem Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Der ehemalige Präsident des EU-Parlaments gilt bundespolitisch als unerfahren. Auf die Umfragewerte hat sich das nicht ausgewirkt. Er scheint mit seinen Wahlkampfthemen soziale Gerechtigkeit, Stärkung der EU und Positionierung gegen Rechts richtig zu liegen.

Die Union zeigt angesichts der aktuellen Umfragewerte leichte Nervosität und versucht, Geschlossenheit zu demonstrieren. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte im November ihre Bereitschaft zur erneuten Kandidatur erklärt. Seit Anfang der Woche ist sie nun die gemeinsame Kandidatin der Union. Alle Unstimmigkeiten der Schwesterparteien zu Flüchtlingen, Obergrenze oder AfD sollen nun keine Rolle mehr spielen.

Wie ist das Umfragehoch der SPD zu bewerten? Was kann die Union dagegensetzen? Wer hat die besseren Karten? Anke Plättner diskutiert in der phoenix Runde mit Margarete van Ackeren (Focus), Prof. Karl-Rudolf Korte (Politikwissenschaftler, Universität Duisburg/Essen, Dr. Nico Siegel (Geschäftsführer Infratest-Dimap)und Nico Fried (Süddeutsche Zeitung).

http://ots.de/WkofU

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: