PHOENIX

PROGRAMMHINWEIS
Mittwoch, 5. Juni, 21 Uhr
Berliner PHOENIX Runde: Wahl 2002 - Wen sollen junge Leute wählen?

    Bonn (ots) - Am 22. September werden auch rund 3,3 Millionen Erstwähler die Möglichkeit haben, bei der Bundestagswahl ihre Stimme abzugeben. Für Wahlkampfstrategen eine besonders wichtige Gruppe.

    Das Wahlverhalten der Jungwähler hat sich seit Beginn der 90iger
Jahre gewandelt.
    
    Gerade die konservativen Parteien konnten hier einen Zuwachs
verbuchen. Der Glaube, dass junge Wähler eher zu linken Parteien
tendieren, scheint sich nicht mehr zu bewahrheiten.
    
    Die jungen Wähler werden in den kommenden Jahren massiv von den
angekündigten Reformen in sozialen und bildungspolitischen Bereichen
betroffen sein. Für wen wird sich die landläufig als "Spaßgeneration"
bezeichnete Altersgruppe bei der Bundestagswahl entscheiden?
    
    Über Parteiprogramme und Chancen bei den Jungwählern diskutiert
Gaby Dietzen mit Carsten Schneider (SPD), Annette Widmann-Mauz (CDU),
Grietje Bettin (B90/Grüne), Birgit Homburger (FDP) und Angela
Marquardt (PDS).
      
    
ots Originaltext: PHOENIX
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:
Regina Breetzke PHOENIX-Kommunikation
Tel: 0228/9584-193, Fax: -198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: