PHOENIX

US-Präsidentschaftswahl 2016 | Fünf lange Nächte und ein Doku-Thementag bei phoenix - ab Dienstag, 27. September 2016

Bonn (ots) - Nach den Nominierungsparteitagen der Demokraten und Republikaner geht der US-Wahlkampf in die heiße Phase. Wer wird nach Barack Obama ins Weiße Haus einziehen? Donald Trump, polarisierend wie kaum ein Spitzenkandidat vor ihm, überzeugt unter weißen Amerikanern eine solide Stammwählerschaft. Ihm fehlt aber der Rückhalt bei Schwarzen, Latinos und Frauen. Hillary Clinton, die erste Frau mit realistischen Aussichten auf die Präsidentschaft, kann hingegen auf viel weibliche Unterstützung hoffen. Zwar führt Clinton momentan in den meisten Umfragen, doch um zu gewinnen muss sie vor allem in Staaten wie Florida oder Ohio punkten. In diesen sogenannten "Swing States" ist ein knapper Wahlausgang wahrscheinlich.

phoenix widmet sich der US-Präsidentschaftswahl 2016 umfassend in fünf langen Nächten und mit einem Doku-Thementag. Der Sender überträgt die TV-Duelle der Spitzen- und Vizekandidaten live im Zweikanalton und begleitet die Wahl mit einer Live-Sondersendung, zwei Ausgaben der phoenix Runde sowie ausführlicher Berichterstattung in "vor Ort" und "der Tag". In der Wahlnacht von Dienstag auf Mittwoch, 9. November übernimmt phoenix die Berichterstattung des US-Fernsehens im Zweikanalton. Über die aktuellen Hochrechnungen und Ergebnisse sprechen im Bonner Studio die Moderatoren Alfred Schier und Michael Krons mit den Experten Prof. Thomas Jäger, Prof. Christiane Lemke und Andrew B. Denison. Auch am Tag nach der Wahl legt phoenix den Fokus auf die politischen Entwicklungen in den USA und bietet eine umfassende Wahlnachlese.

Mehr Informationen und genaue Sendezeiten in der phoenix Presselounge: http://ots.de/VvaAn

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: