PHOENIX

Phoenix-Programmhinweis
Freitag, 19. April 21.00 Uhr
Im Dialog - Oswald Metzger und Martin Schulze

Bonn (ots) - Am vergangenen Wochenende wurde Oswald Metzger nicht als grüner Bundestagskandidat in Baden-Württemberg aufgestellt. Nach dieser Niederlage wird er dem nächsten Bundestag angehören nicht mehr. Dafür hat Metzger den Parteivorsitzenden Kuhn hart angegriffen. Kuhn trage die Verantwortung dafür, dass er nicht nominiert und damit ins politische Abseits gestellt worden sei. Metzger hat nach diesem Scheitern den Rückzug aus der Bundespolitik angekündigt. Erste Angebote, in die Wirtschaft zu wechseln, liegen dem Haushaltsexperten bereits vor. Ein Angebot von FDP-Generalsekretärin Cornelia Pieper, zu den Liberalen zu wechseln, lehnte der Haushaltsexperte der Grünen sofort ab. Metzger befand sich häufig zwischen den politischen Stühlen. Innerhalb seiner Partei war er den Linken zu oft zu realpolitisch, den Realos zu rebellisch. Als er vor der Bundestagswahl 1998 die von CDU und FDP beschlossenen Rentenkürzungen übernehmen wollte, provozierte er die eigenen Leute. Gut in Erinnerung Metzgers jüngst Blockade beim beabsichtigten Kauf des Militärtransporters A400M für die Bundeswehr. ots Originaltext: PHOENIX Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: PHOENIX Kommunikation Regina Breetzke Telefon 0228/9584 193 Fax 0228/9584 198 Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: