PHOENIX

phoenix-Themenabend: Der Holocaust vor Gericht - Montag, 23. Mai 2016, ab 20.15 Uhr

Bonn (ots) - Anlässlich des in diesen Tagen zu erwartenden Urteils im Detmolder Auschwitz-Prozess gegen den ehemaligen SS-Wachmann Reinhold Hanning, bietet phoenix einen sechsstündigen Themenabend mit einer Sonderausgabe der montäglichen Gesprächssendung "Unter den Linden" aus Israel mit namhaften Zeitzeugen, dem Historien-Spielfilm "Die Akte General" und vertiefenden Dokumentationen zur juristischen Aufarbeitung des Holocaust.

Der Programmschwerpunkt beginnt um 20.15 Uhr mit dem 90-minütigen Fernsehfilm "Die Akte General", der den dramatischen Kampf des hessischen Generalstaatsanwaltes Fritz Bauer, dargestellt durch Ulrich Noethen, gegen die Vertuschung von NS-Verbrechen in der jungen Bundesrepublik plastisch aufzeigt.

Um 22:15 Uhr diskutiert Michaela Kolster in "Unter den Linden vor Ort" aus der Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem mit ihren Gästen, Yehuda Bauer und Gabriel Bach unter dem Thema "Wider das Vergessen des Holocaust - Erinnern, Mahnen, Sühnen". Gabriel Bach war der stellvertretende Generalstaatsanwalt im Eichmann-Prozess in Jerusalem 1961/62. Yehuda Bauer ist israelischer Historiker und war viele Jahre Leiter des Forschungsinstituts Yad Vashems.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: