PHOENIX

phoenix Runde: Salafisten, Schläfer, Terroristen - Wie gefährdet ist Deutschland? Dienstag 03. Mai 2016, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - "Was wir hier in Deutschland brauchen, ist eine Koalition gegen Extremisten. Und dafür brauchen wir auch die Muslime in Deutschland, die Moderaten, die (...) mit uns zusammen gegen den Extremismus kämpfen wollen." So Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen. Er zeigt sich besorgt. Aktuell würden rund 90 Moscheegemeinden - überwiegend arabischsprachig - überwacht. Sie stehen im Verdacht, Hasspredigern, die zum Dschihad in Deutschland aufrufen würden, eine Plattform zu bieten.

Wie hat sich die Bedrohungslage in Deutschland verändert? Wie kann eine weitere Radikalisierung verhindert werden? Wie müssen die bestehenden Maßnahmen gegen Extremisten ergänzt werden?

Anke Plättner diskutiert u.a. mit

   - Zekeriya Altug, Türkisch-Islamische Union, DITIB 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: