PHOENIX

phoenix Thema: Sachsen-Anhalt vor der Wahl - Mittwoch, 02. März 2016, 12.45 Uhr

Bonn (ots) - Weshalb sind in Sachsen-Anhalt so viele Menschen arbeitslos? Was ist aus dem ehemaligen Chemie-Standort Bitterfeld geworden? Gibt es in Sachsen-Anhalt eine Willkommenskultur gegenüber Flüchtlingen und wieso hat die AfD hier so viele Sympathisanten? Wer sind die Spitzenkandidaten von SPD, CDU, Grüne und der Linkspartei bei der anstehenden Landtagswahl? Und was versprechen sie den Bürgern für deren Stimme?

Auf der Suche nach Antworten spricht phoenix-Reporterin Inge Swolek unter anderem mit dem Chefredakteur der Mitteldeutschen Zeitung, Hartmut Augustin, mit Mirko Tietz vom Leibniz Institut für Wirtschaftsforschung und mit Ehrenamtlichen, die sich in Halle im Welcome Café für Flüchtlinge engagieren.

Auf ihrer Rundreise durch das "Land der Frühaufsteher" sind die phoenix-Reporterin und ihr Team in Bitterfeld, Halle, Magdeburg, aber auch an der ehemaligen innerdeutschen Grenze in Hötensleben und Marienborn unterwegs. Mit Susan Baumgartl, der neuen Leiterin der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn, spricht sie dabei auch über Sinn und Unsinn von Grenzen damals und heute.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: