PHOENIX

phoenix-Erstausstrahlung Mein Ausland: Die Seelensammler von Bangkok - Auf Leben und Tod für ein gutes Karma - Sonntag, 13. Dezember 2015, 21.45 Uhr

Bonn (ots) - Thailand ist ein gefährliches Pflaster - gerade im Straßenverkehr. In kaum einem anderen Land ist die Gefahr, bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen, so groß. Vor allem in der Millionenmetropole Bangkok kracht es ständig. Rund neun Millionen Menschen leben hier. Und genauso viele Autos und Motorräder drängeln sich durch den Verkehr. Die einzige Hoffnung für die Opfer von Unfällen sind die sogenannten Seelensammler. Denn ein staatlicher Rettungsdienst existiert nicht in Thailand. Norbert Lübbers und sein Team vom ARD-Studio Singapur haben die nächtlichen Helfer auf ihrer Rettungsmission begleitet.

Wenn es dunkel wird in Bangkok, rücken die Seelensammler aus. Jedes Mal ist es ein Wettlauf gegen die Zeit! Sie sind die ersten am Unfallort und versuchen zu retten, was zu retten ist: das Leben der Überlebenden oder die Seelen der Toten. Denn Thailänder glauben, dass die ruhelosen Geister von Toten Unheil bringen. Die Seelen zu beruhigen, auch das ist die Mission der Seelensammler. Dabei geht es den Freiwilligen auch um das eigene Glück. Denn durch das Aufsammeln der Verstorbenen verbessert sich ihr Karma - im jetzigen und im folgenden Leben.

Reportage von Norbert Lübbers, ARD-Studio Singapur/phoenix 2015

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: