PHOENIX

phoenix-Programmhinweis - Mein Ausland: Der bedrohte Kontinent - Südamerikas Kampf um Klima und Umwelt - Sonntag, 12. April 2015, 21.45 Uhr

Bonn (ots) - Südamerikas einzigartige Naturparadiese sind in Gefahr. Wegen des Klimawandels schmelzen die tropischen Gletscher in den Anden, Brasiliens Flüsse sind verseucht. Der Amazonasregenwald - die grüne Lunge der Welt - wird immer weiter abgeholzt. Die Probleme sind vom Menschen gemacht. ZDF-Korrespondent Andreas Wunn reist zu den Brennpunkten des bedrohten Kontinents. Er begleitet Aktivistengruppen bei ihrem Kampf gegen die Zerstörung und besucht hoffnungsvolle Umweltprojekte.

In den peruanischen Anden besucht Wunn Kleinbauern, die sich darauf vorbereiten, künftig ohne das Wasser ihres Gletschers auszukommen. Im Amazonasgebiet begleitet er die brasilianische Umweltbehörde, die per Jeep und Helikopter illegale Holzfäller aufspürt. Im chilenischen Patagonien trifft der Korrespondent den berühmten Multimillionär und Umweltschützer Douglas Tompkins. Dieser kauft riesige Landstriche auf und verwandelt sie in geschützte Naturparks.

Südamerikas Umweltprobleme sind riesig. Die Bewohner sehen die Regierungen in der Pflicht. Eine Lösung ist bislang nicht in Sicht. Und doch haben Aktivisten und Umweltschützer die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

Reportage von Andreas Wunn, phoenix/ZDF-Studio Rio de Janeiro 2015

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: