PHOENIX

phoenix Runde: Krieg im Netz - Persilschein für Geheimdienste? - Mittwoch, 21. Januar 2015, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Islamistische Terroristen benutzen das Internet für ihre Zwecke. Geheimdienste stellt das vor neue Herausforderungen. Grauzonen können sich Geheimdienste wie die NSA zunutze machen und überschreiten damit ihre Kompetenzen. Der Klärungsbedarf ist enorm.

Wer darf in welchem Maße abgehört oder beobachtet werden? Lässt die Politik die Geheimdienste allein? Welche Defizite haben die Geheimdienste, wenn es um das Ausspähen von Terroristen geht? Wieviel Eingriff in unsere Privatsphäre müssen wir ertragen, um uns vor Kriminalität zu schützen?

Ines Arland diskutiert u. a. mit

John C. Kornblum, Ehemaliger amerikanischer Botschafter in Deutschland Götz Schartner, IT-Experte für Computerspionage und -sabotage

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: