PHOENIX

Sendeablauf für Dienstag, 11. November 2014 Tages-Tipp: 20:15 Thema: Der Große Krieg - 100 Jahre Erster Weltkrieg

Bonn (ots) - 05:10

Matriarchat auf Sumatra Film von Robert Hetkämper, ARD-Studio Singapur, phoenix/NDR/2013 Die Minankabau auf Sumatra sind die größte noch existierende matrilineare Ethnie weltweit. In dieser Kultur werden Ämter, Privilegien und Güter in der weiblichen Linie der Familie vererbt. Robert Hetkämper dufte mit seinem Kamerateam an einer der prachtvollen Hochzeiten dieser Kultur teilnehmen.

05:15

Windstärke 9 - Höllenritt der Hochseefischer 1/3: Gefährlicher Fang Film von Antje Boehmert, Sigrun Laste und Birgit Tanner, ZDF/2010 Ihr Leben setzen sie jeden Tag aufs Spiel: die letzten deutschen Hochseefischer. Der Kampf gegen die Naturgewalten macht ihren Beruf wohl zu einem der gefährlichsten Jobs der Welt. Fritz Flindt, Manfred Rahr und Stefan Koskowski gehören zur letzten deutschen Hochseeflotte und haben ihr Leben der unberechenbaren See verschrieben. Die rauen Gewässer Norwegens sind ihr Revier, Seelachs ihre Beute. Doch die Jagd nach dem kostbaren Fisch macht die Kapitäne, die eigentlich Kollegen sind, zu Rivalen.

06:00

Windstärke 9 - Höllenritt der Hochseefischer 2/3: Razzia am Meer Film von Antje Boehmert, Sigrun Laste und Birgit Tanner, ZDF/2010 Die Schiffe der letzten deutschen Hochseeflotte nehmen Kurs auf den norwegischen Skagerrak. Dort erhoffen sich Kapitäne Fritz Flindt, Manni Rahr und "Kosi" Koskowski den ersehnten Fangerfolg. Vor allem Manni hat den dringend nötig, denn noch immer kämpft er um seine Jahresquote. Die muss er dringend einfahren, sonst wird sie ihm im nächsten Jahr gestrichen. Doch Manni scheint vom Pech verfolgt.

06:45

Windstärke 9 - Höllenritt der Hochseefischer 3/3: Sehnsucht der harten Kerle Film von Antje Boehmert, Sigrun Laste und Birgit Tanner, ZDF/2010 Es ist die letzte Tour der Saison - und ein letztes Mal wollen, nein, müssen die drei Kapitäne abräumen. Doch der launische Seelachs macht allen wieder richtig zu schaffen. Kapitän Manni und Kapitän Kosi - normalerweise die Fischer mit dem höchsten Ertrag in der Flotte - finden keinen Fisch. Er will ihnen einfach nicht ins Netz gehen. Niemand weiß, wo der Seelachs abgeblieben ist. So etwas haben die beiden erfolgsverwöhnten Kapitäne bis dato selten erlebt. Dass sie selbst ein Teil der Ursache sein könnten, ahnen sie nicht.

07:30

Jagd nach dem Himmelsfeuer Film von Wolfgang Würker, ZDF/2011 Die Wikinger glaubten, das Nordlicht sei ein Zeichen der Götter und stamme von den schimmernden Rüstungen der Walküren, die nach einer geschlagenen Schlacht über den Himmel ritten. Die wissenschaftliche Erklärung ist hingegen kaum 100 Jahre alt. Mit Dokumentarbildern, opulenten Inszenierungen an Originalschauplätzen und aufwändigen Computeranimationen zeigt der Film, wie die magischen Leuchterscheinungen entstehen und wie beschwerlich es einst war, das mysteriöse Geschehen zu verstehen.

08:15

Titanen der Tiefsee Film von Bertrand Loyer, NDR/2004 Im Süden des Indischen Ozeans liegen die Crozet Inseln, ein unwirtlicher Ort, abgeschieden vom Rest der Welt. Tausende von Pinguinen, Robben und Seevögeln ziehen auf dem Archipel ihre Jungen auf. Grundlage der riesigen Tierkolonien sind die reichen Nahrungsgründe direkt vor den Inseln - das Südpolarmeer, ein Ozean voller Leben. In den kalten Gewässern gehen auch wahre Titanen auf die Jagd: Pottwale und Orcas.

09:00

Vor Ort: Aktuelles Moderation Stephan Kulle

09:10

Bon(n)Jour mit Achim Wendler, Bayerischer Rundfunk (VPS 09:00)

09:30

Thema: Kurden - Volk ohne Land Die Welt schaut auf Kobane - dort verteidigen sich kurdische Kämpfer seit Wochen gegen Angreifer des "Islamischen Staates". Durch den Konflikt im Grenzgebiet zwischen Türkei, Syrien und Irak rückt eine Volksgruppe in die Öffentlichkeit, über die viele kaum Bescheid wissen. Im Thema "Kurden - Volk ohne Land" widmet sich phoenix deshalb ihrer Geschichte und den aktuellen Entwicklungen. Moderator Michael Sahr diskutiert mit Prof. Ferhad Ibrahim Seyder (Leiter der Arbeitsstelle für Kurdische Studien, Universität Erfurt) und Prof. Andreas Dittmann (Nahostexperte, Institut für Geographie Universität Gießen). (VPS 09:29)

darin:

Schmutziger Krieg Geheimoperationen in der Türkei Film von Peter Althammer, ARD-Studio Istanbul, phoenix/BR/2009 Sie waren für die schmutzigsten Operationen gegen die kurdische PKK im Südosten der Türkei zuständig: Die Mitarbeiter des türkischen Militärgeheimdienstes JITEM. Folter und Erschießungen sollen auf das Konto dieser Gruppe namens "Nachrichtendienst und Terrorabwehr der Gendarmerie" gehen. Die genaue Zahl ihrer Opfer ist unbekannt, es sollen Hunderte, vielleicht sogar Tausende sein. Zwei Jahrzehnte lang war JITEM aktiv - und setzte im Kampf gegen die kurdischen Terroristen wohl auch selbst das Mittel des Terrors ein.

10:45

Thema: Wie viel Streik verträgt Deutschland? Moderation Elif Senel Die Geduld der deutschen Pendler und Urlaubsreisenden wurde in den letzten Wochen durch die Streiks der Gewerkschaft deutscher Lockführer (GDL) und der Pilotengewerkschaft "Vereinigung Cockpit" (VC) immer wieder stark strapaziert und ihr Verständnis für die Arbeitskämpfe offensichtlich reduziert. Doch das Streikrecht ist durch die Verfassung geschützt. Was steckt hinter dem Streikrecht? Wer darf streiken und unter welchen Bedingungen? Wie lange wird der Streit der Gewerkschaften noch anhalten? Welche Verantwortung haben die Gewerkschaften, wenn es darum geht, eine ganze Infrastruktur lahmzulegen?

darin:

Schicksalstag 1. Mai Der lange Weg zum "Tag der Arbeit" Film von Christel Fromm, Bernd Mütter, ZDF/2010 Am 1. Mai 1886 versammeln sich in Chicago Tausende streikende Arbeiter, unter ihnen viele Deutschstämmige. Ihre Hauptforderung ist der Achtstundentag. Zwei Tage halten sie aus auf dem Haymarket - dann eskaliert die Situation: Eine Bombe explodiert, Polizisten schießen um sich - mehr als ein Dutzend Menschen sterben. Als mutmaßlicher Rädelsführer und Bombenleger wird der aus Hessen stammende August Spies mit drei Genossen zur Todesstrafe verurteilt - zu Unrecht, wie sich später herausstellt. Das Massaker auf dem Haymarket wird zur Geburtsstunde des "Tags der Arbeit". Die Geschehnisse um Haymarket werden mit Spielszenen illustriert. Fortan kämpfen Arbeiter weltweit am 1. Mai für ihre Rechte - und fordern einen gesetzlichen Feiertag.

darin:

Blick zurück nach vorn 60 Jahre freie Gewerkschaften Film von Kapschack, Ralf, WDR/2005 Am 18. März 1945, noch vor dem offiziellen Kriegsende, trafen sich in Aachen Gewerkschafter, um konkrete Pläne für die Zeit nach Hitler zu machen. Dieser Tag gilt als Geburtsstunde der Einheitsgewerkschaften und vor allem des DGB. Zahlreiche Forderungen von damals haben die Gewerkschaften verwirklichen können, Ausweitung der Mitbestimmung, Arbeitszeitverkürzung, Kündigungsschutz usw. Trotzdem haben der Strukturwandel und die seit Jahren anhaltend hohe Arbeitslosigkeit die Gewerkschaften in eine tiefe Krise gestürzt. Die Mitgliederzahlen sinken und zahlreiche Beschäftigte halten Gewerkschaften inzwischen fast für überflüssig. 60 Jahre danach: Zeit für eine Bestandsaufnahme.

12:00

Vor Ort: Aktuelles Moderation Stephan Kulle

12:45

Thema: Faszination Meer Zwei Drittel der Eroberfläche sind von Meeren bedeckt. Sie produzieren nicht nur den lebenswichtigen Sauerstoff sondern sind auch Lieferanten für Rohstoffe, Nahrung und Energie. Doch statt diese Ressourcen zu wahren, steht Ausbeutung und Verschmutzung der Weltmeere an der Tagesordnung.

darin:

Steffens entdeckt Palau - Korallenparadies der Südsee Film von Marcus Fischötter, Dirk Steffens, ZDF/Arte/2009 "Steffens entdeckt" zeigt die letzten Paradiese der Erde. Moderator Dirk Steffens ist im Korallenparadies Palau unterwegs: ein paar hundert kleine dschungelgrüne Inseln, die meisten davon unbewohnt, und dazwischen jede Menge türkisblaues Meer. Auf den Inseln von Palau leben kaum Menschen, und es gibt keine Industrie - nahezu paradiesische Zustände. In unserer globalisierten Welt wirken sich allerdings auch Umweltprobleme bis in die entlegene Südsee-Region aus.

14:00

Vor Ort: Aktuelles Moderation Stephan Kulle

14:30

Willkommen in Transnistrien Eine Reise in den letzten Sowjetstaat Film von Cornelius Janzen, ZDF/2014 Transnistrien ist ein schmaler Landstrich im Osten der Moldau an der Grenze zur Westukraine. Während die Republik Moldau kürzlich ein Assoziierungsabkommen mit der EU abgeschlossen hat, bemüht sich die abtrünnige Provinz Transnistrien um eine Aufnahme in die Russische Föderation nach dem Vorbild der Krim. De facto hat die 450.000 Einwohner zählende Provinz einen Präsidenten, ein Parlament, "den Obersten Sowjet" - also eine eigene Staatlichkeit.

14:45

Doswidanja Deutschland (HD) Der stille Abzug einer Supermacht Film von Peter Simank, Stefan Simank, MDR/2014 280 Standorte, 50 Flugplätze, 500.000 Soldaten, 7.500 Panzer und etwa ein Zehntel des DDR-Territoriums: Als triumphale Sieger 1945 gekommen, beschlagnahmte die Rote Armee weite Flächen in der DDR und schuf damit die größte Konzentration an Waffen und Kriegstechnik weltweit. Von ehemals 40.000 Soldaten schrumpfte die Truppe nach dem Abzug der Sowjets Anfang der 1990er Jahre auf einige Hundert. Noch heute sind Kampfmittelbeseitungsexperten vor Ort, um die Hinterlassenschaften zu entsorgen.

15:15

Wendejahr '89 Der Weg zum Mauerfall Film von Sabine Ingenlath, phoenix/2014 In einer Art "Countdown" blicken die Autorinnen Simone Fibiger und Sabine Ingenlath auf die Ereignisse ab Januar des Jahres zurück. Die monatlichen "Meilensteine" mit Ausschnitten aus Original-Nachrichtensendungen aus West- und Ostfernsehen, die die Entwicklungen im Jahr 1989 dokumentieren, sind bei phoenix.de und auf dem YouTube-Kanal von phoenix zusammengefasst.

16:00

ZDF-History: Geheimakte Honecker Film von Sonja von Behrens, ZDF/2014 25 Jahre nach seinem Sturz gibt das Leben des DDR-Staats- und Regierungschefs Erich Honecker noch immer Rätsel auf. Neue Dokumente und Aufzeichnungen widersprechen der offiziellen Version, die Honecker bis zum Tod mit Erfolg propagierte. Geheime Berichte über seine Haftzeit im Dritten Reich, wohlverwahrt von Stasi-Chef Mielke, zeigen den Jungkommunisten im Zwielicht. Seine erste Ehe mit einer neun Jahre älteren Gefängniswärterin ließ Honecker ebenso unter den Tisch fallen wie seine zahlreichen Seitensprünge danach. (VPS 15:59)

16:45

Die Tirpitz Hitlers letztes Schlachtschiff Film von James Quinn, NDR/10.01.06 Die "Tirpitz" war Hitlers mächtigste Waffe. Für den britischen Premierminister Winston Churchill war sie nur "das Biest", denn das größte Schlachtschiff der deutschen Kriegsmarine bedrohte den für Großbritannien lebenswichtigen Nachschub über den Nordatlantik. Vom Jahre langen Kampf um das Schiff berichten ehemalige Besatzungsmitglieder der "Tirpitz" und Angehörige der britischen Streitkräfte, die das Schiff angriffen.

17:30

Vor Ort: Aktuelles Moderation Stephan Kulle

18:00

Giftmord? Der rätselhafte Tod des Jassir Arafat Film von Christian Sievers, ZDF/2013 Fast zehn Jahre nach dem plötzlichen Tod von Jassir Arafat sind sich Schweizer Gerichtsmediziner sicher: Der Mann hatte ein hochradioaktives Gift im Körper. An Arafats Kleidung wollen sie Rückstände von Polonium 210 gefunden haben - ebenso an seiner Leiche. Die sterblichen Überreste des Palästinenserführers hatten die Schweizer in einer spektakulären Aktion exhumiert.

18:30

Jagd nach dem Himmelsfeuer Film von Wolfgang Würker, ZDF/2011 Die Wikinger glaubten, das Nordlicht sei ein Zeichen der Götter und stamme von den schimmernden Rüstungen der Walküren, die nach einer geschlagenen Schlacht über den Himmel ritten. Die wissenschaftliche Erklärung ist hingegen kaum 100 Jahre alt. Mit Dokumentarbildern, opulenten Inszenierungen an Originalschauplätzen und aufwändigen Computeranimationen zeigt der Film, wie die magischen Leuchterscheinungen entstehen und wie beschwerlich es einst war, das mysteriöse Geschehen zu verstehen.

19:15

Titanen der Tiefsee Film von Bertrand Loyer, NDR/2004 Im Süden des Indischen Ozeans liegen die Crozet Inseln, ein unwirtlicher Ort, abgeschieden vom Rest der Welt. Tausende von Pinguinen, Robben und Seevögeln ziehen auf dem Archipel ihre Jungen auf. Grundlage der riesigen Tierkolonien sind die reichen Nahrungsgründe direkt vor den Inseln - das Südpolarmeer, ein Ozean voller Leben. In den kalten Gewässern gehen auch wahre Titanen auf die Jagd: Pottwale und Orcas. Auf ihren einsamen Nahrungszügen tauchen die gigantischen Pottwale über 2.000 Meter tief.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Thema: Der Große Krieg - 100 Jahre Erster Weltkrieg Der Erste Weltkrieg gilt als "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts", danach war die Welt nicht mehr dieselbe. 100 Jahre nach dessen Ausbruch geht Guido Knopp für phoenix auf Zeitreise. Der langjährige Leiter Zeitgeschichte im ZDF besucht Original-Schauplätze in Sarajevo und im belgischen Ypern, er fährt zum Hartmannsweilerkopf im Elsass und ins Deutsche Historische Museum nach Berlin. Dort erläutert und analysiert er mit den Experten und Autoren Prof. Herfried Münkler ("Der Große Krieg"), Prof. Jörn Leonhard ("Die Büchse der Pandora") und Prof. Gerd Krumeich ("Deutschland im Ersten Weltkrieg") das Kriegsgeschehen.

21:00

Gallipoli Der Kampf um die Dardanellen Film von John Hayes Fisher und Toni Quinn, ZDF/2005 Mehrere tausend Grabsteine erinnern an die Gefallenen. Auf allen steht dasselbe Datum: 6. Juni 1944. Der Tag der Invasion der alliierten Truppen in der Normandie geht als "D-Day" in die Geschichte ein und bringt Winston Churchill militärischen Ruhm. Fast dreißig Jahre zuvor plant der englische Staatsmann als erster Lord der Admiralität auch die Inbesitznahme der Dardanellen. Der Krieg gegen die Türken jedoch wurde für die Westalliierten zum militärischen Desaster. Unter dem Namen "Dardanellenoperation" wollen die Briten die Kontrolle über den Bosporus erlangen. Die Meerenge bei Istanbul gilt als strategisch wichtige Verbindung für Material- und Truppentransporte. Der englische Feldherr Lord Kitchener ernennt General Sir Ian Hamilton zum Oberbefehlshaber der Armee. Im Februar 1915 greifen erstmals Truppen der Westalliierten türkische Stellungen entlang der Dardanellenküste an.

21:45

heute journal mit Gebärdensprache

22:15

Phoenix Runde Steuertricks in Luxemburg - Juncker unter Druck Moderation Ines Arland u.a. mit Cerstin Gammelin, Süddeutsche Zeitung und Sven Giegold, B90/Die Grünen, MdEP

23:00

Der Tag Moderation Michael Krons

00:00

Phoenix Runde Steuertricks in Luxemburg - Juncker unter Druck Moderation Ines Arland u.a. mit Cerstin Gammelin, Süddeutsche Zeitung und Sven Giegold, B90/Die Grünen, MdEP

00:45

Thema: Der Große Krieg - 100 Jahre Erster Weltkrieg

01:30

Gallipoli Der Kampf um die Dardanellen Film von John Hayes Fisher und Toni Quinn, ZDF/2005

02:15

Der Knochenjäger Die Schädel von Palau Film von Jonathan Moore, Erik Christensen, Marcelo Lopes, Shane Ross, phoenix/Discovery/2008

03:00

Indiens Königstiger Ein Jäger wird zum Gejagten Film von Jürgen Osterhage, ARD-Studio Neu Delhi, phoenix/MDR/2013

03:45

ZDF-History: Der Mauerfall live Sieben Stunden im November Film von Mario Sporn, ZDF/2014

04:30

Historische Ereignisse Die Geschichte der Mafia

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: