PHOENIX

phoenix-Sendeplan Donnerstag, 16.10.2014 TAGES-TIPP:21:00 Der Kanzlerspion (HD) Das Doppelleben des Günter Guillaume Film von Gabriele Denecke , RBB
HR
2014

Bonn (ots) - Sendeablauf für 16.10.2014

04:45

Mythos Aliens - die Suche nach Leben im All phoenix begibt sich auf die Suche im All. Welche Geschichten ranken sich um das Leben im All? Wie ist der aktuelle Stand der Forschung? Was machen wir Menschen, um uns an der Suche aktiv zu beteiligen?

06:00

Russlands Ströme - Russlands Schicksal Klöster, Kriege, Kaviar - Die Wolga Film von Dirk Sager und Frank Vieltor, ZDF / 2001 Die Wolga, Europas mächtigster Fluss, zieht sich durch Geschichte und Geographie Russlands vom Norden mit seinen Festungen, Klöstern, Handelsstädten, Industriezentren und Stauanlagen bis zu den Steppen an der Wolgamündung bei Astrachan im Süden. Heute hat ein gigantisches System aus Schleusen, Kanälen und Kraftwerken in den Lebensraum der Wolga eingegriffen, der früher so zahlreich vertretene Stör mochte sich den veränderten Lebensbedingungen nicht anpassen.

06:45

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit (HD) Russische Klöster - Sergiev Possad und die Solowetzky-Inseln Film von Hannelore Kelling, Andreas Christoph Schmidt, SWR / 2006 Nördlich von Moskau bis hin zur Wolga zieht sich ein Ring von altrussischen Städten und Klöstern. Am berühmtesten ist das Dreifaltigkeitskloster von Sergijew Possad, das "Kloster Sagorsk". Gegründet wurde es im 14. Jahrhundert vom Heiligen Sergei von Radonesch, Sohn eines wohlhabenden Bojaren, der gemeinsam mit seinem Bruder Stepan beschloss, in der Wildnis von Radonesch als Mönche in Askese zu leben. Nach und nach bildete sich eine klösterliche Gemeinschaft. Die Solowetzky-Inseln, sechs Inseln im Weißen Meer am Eingang der Onegabucht, sind nur 160 Kilometer vom Polarkreis entfernt. Der Mönch Sawwati und der Einsiedler German waren die ersten, die auf die Inseln kamen.

07:15

Als der Osten noch Heimat war 1/3: Pommern Film von Ute Bönnen, Gerald Endres, WDR / 2009 Hinterpommern liegt jenseits der Oder an der Ostsee. Bis 1945 war es ein Land der Großgrundbesitzer, Gutshäuser und kleinen Marktstädte, der Herren und der Knechte. Die Pommern galten in Preußen als besonders gehorsame und tapfere Soldaten. Die Dokumentation erzählt von einem Land, das sich damals gegen die neue Zeit stemmte und schließlich von den historischen Ereignissen hinweggefegt wurde.

08:00

Als der Osten noch Heimat war 2/3: Schlesien Film von Hans-Dieter Rutsch, WDR / 2009 Schlesien, das seit Jahrhunderten nacheinander von Polen, Böhmen, Habsburgern und Preußen beherrschte Gebiet, hatte nach dem Ersten Weltkrieg eine besonders bewegte Geschichte. Der neu gegründete Staat Polen erhob Ansprüche vor allem auf das oberschlesische Industriegebiet. Wie diese Situation das Leben und den Alltag geprägt hat, davon erzählt diese Dokumentation anhand sehr persönlicher Erinnerungen von Deutschen und Polen.

L I V E

08:45 Bundestag u.a. mit der Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel zum ASEM- und Euro- Gipfel und zum Europäischen Rat

18:00

Auf heißen Rädern durch Afrika (HD) Film von Peter Schreiber, WDR / 2014 Es sind Straßen, die diesen Namen gar nicht verdienen: meist ungeteert, und wenn doch, dann übersät mit Schlaglöchern und Abbruchkanten. Die Überlandstraße vom südlichen Rand der Sahara in Burkina Faso zur Atlantikküste in Togo ist der einzige Weg, um Güter und Menschen zu befördern.Auf zusammengeflickten Lastwagen und Buschtaxis türmen sich über den Waren die Menschentrauben. Es ist eine Fahrt ins Ungewisse. An Verkehrsregeln hält sich ohnehin keiner, denn die Strasse ist für alle da. Nicht nur für LKW, Minibusse, Pick-ups und Eselskarren - auch für die Rinder- und Ziegenherden. Die einen wollen so schnell wie möglich zum Wochenmarkt im Nachbardorf; die Trucker möglichst zügig zur Grenze, wo ein angemessenes Bestechungsgeld die Abfertigung erheblich beschleunigt. Und wenn das nicht hilft, dann vielleicht ein Opfer für die Voodoo-Götter am Straßenrand.

18:30

Als der Osten noch Heimat war 1/3: Pommern Film von Ute Bönnen, Gerald Endres, WDR / 2009 Hinterpommern liegt jenseits der Oder an der Ostsee. Bis 1945 war es ein Land der Großgrundbesitzer, Gutshäuser und kleinen Marktstädte, der Herren und der Knechte. Die Pommern galten in Preußen als besonders gehorsame und tapfere Soldaten. Die Dokumentation erzählt von einem Land, das sich damals gegen die neue Zeit stemmte und schließlich von den historischen Ereignissen hinweggefegt wurde.

19:15

Als der Osten noch Heimat war 2/3: Schlesien Film von Hans-Dieter Rutsch, WDR / 2009 Schlesien, das seit Jahrhunderten nacheinander von Polen, Böhmen, Habsburgern und Preußen beherrschte Gebiet, hatte nach dem Ersten Weltkrieg eine besonders bewegte Geschichte. Der neu gegründete Staat Polen erhob Ansprüche vor allem auf das oberschlesische Industriegebiet. Wie diese Situation das Leben und den Alltag geprägt hat, davon erzählt diese Dokumentation anhand sehr persönlicher Erinnerungen von Deutschen und Polen.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Als der Osten noch Heimat war 3/3: Westpreußen Film von Ulla Lachauer, WDR / 2009 Große Teile des heutigen Westpolen waren in der Vergangenheit deutsche Regionen: Pommern und Schlesien gehörten bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs zum Deutschen Reich, Westpreußen wurde nach dem Ersten Weltkrieg polnisch, behielt aber eine deutsche Minderheit. Als 1945/1946 durch Flucht und Vertreibung und die Beschlüsse der Potsdamer Konferenz diese deutschen und ehemals deutschen Ostgebiete verloren gingen, endete eine lange Geschichte von Siedlung und Zusammenleben.

21:00

Tages-Tipp Der Kanzlerspion (HD) Das Doppelleben des Günter Guillaume Film von Gabriele Denecke , RBB / HR / 2014 Mit der Verhaftung am 24. April 1974 endete das Doppelleben des Günter Guillaume. Vier Jahre war er der unauffällige, diensteifrige Referent im Bundeskanzleramt und gleichzeitig "Kundschafter" der Hauptverwaltung Aufklärung des DDR Geheimdienstes. Die Affäre "G." löste eine mittlere Staatskrise aus und war der Anlass zum Rücktritt von Bundeskanzler Willy Brandt. Wer aber war der Mann, dem es gelang bis ins Zentrum der Macht vorzudringen? Was qualifizierte ihn als Agent in den Westen geschickt zu werden? Wie veränderte er sich dort, wurde zum Spion mit zwei Loyalitäten, Kanzler Willy Brandt gegenüber und seinem Arbeitgeber der HVA? Das Porträt erzählt ein spannendes Stück deutsch-deutscher Geschichte aus der Zeit des Kalten Krieges. Es ist das Psychogramm eines Mannes, der als Agent aus dem Ruder läuft und sich als selbsternannten "Friedensvermittler" zwischen West und Ost sieht. Der größte Coup des Ministeriums für Staatssicherheit ist zugleich seine größte Niederlage. Ausgerechnet der Kanzler, der für eine neue Ostpolitik steht, stürzt über einen Ost-Spion.

21:45

heute journal mit Gebärdensprache

22:15

Phoenix Runde Angst vor Ansteckung - Ebola breitet sich aus Moderation Alexander Kähler Prof. Alexander S. Kekulé, Virologe und Mikrobiologe, Gisela Schneider, Direktorin Deutsches Institut für Ärztliche Mission, Andreas Fabricius, Experte für Gesundheit und Katastrophenhilfe Deutsches Rotes Kreuz

23:00

Der Tag Moderation Michael Krons

00:00

Phoenix Runde Angst vor Ansteckung - Ebola breitet sich aus Moderation Alexander Kähler Prof. Alexander S. Kekulé, Virologe und Mikrobiologe, Gisela Schneider, Direktorin Deutsches Institut für Ärztliche Mission, Andreas Fabricius, Experte für Gesundheit und Katastrophenhilfe Deutsches Rotes Kreuz

00:45

Als der Osten noch Heimat war 3/3: Westpreußen Film von Ulla Lachauer, WDR / 2009

01:30

Der Kanzlerspion (HD) Das Doppelleben des Günter Guillaume Film von Gabriele Denecke , RBB / HR / 2014

02:15

Abenteuer Linienbus 1/4: Über das Dach der Welt Film von Andre Hörmann, ZDF / 2010

03:00

Abenteuer Linienbus 2/4: Zum höchsten Dorf der Schweiz Film von Andre Hörmann, ZDF / 2010

03:45

Abenteuer Linienbus 3/4: Den Nordlichtern entgegen Film von Andre Hörmann, ZDF / 2010

04:30

Abenteuer Linienbus 4/4: Von den Anden zum Atlantik Film von Andre Hörmann, ZDF / 2010

05:10

Machu Picchu Im sagenhaften Inkareich Film von Bronwen Hughes , Discovery / PHOENIX / 1999

05:50

Discovery Atlas Mexiko Film von Robert Erickson, ZDF / 2010

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: