PHOENIX

phoenix-Sendeplan für Dienstag, den 07.Oktober 2014 Tages-Tipp: 21:00 Das Shakespeare-Rätsel

Bonn (ots) - Sendeablauf für Dienstag, 07. Oktober 2014

05:15

Morgenland 1/3: Ein Prophet verändert die Welt Film von Daniel Gerlach, Georg Graffe, ZDF / 2009 Vor über 1300 Jahren trat im heutigen Saudi-Arabien ein Mann namens Mohammed auf und verkündete eine neue Religion. Nur wenige Generationen später wehte das Banner des Propheten auf drei Erdteilen. Der Islam entfaltete eine Dynamik, die das Gesicht der Welt veränderte und die Welt noch heute in Atem hält. Aber Islam und Christentum, Morgenland und Abendland müssen nicht in Konfrontation erstarren. Die Kulturen haben gemeinsame Wurzeln.

06:00

Morgenland 2/3: Mit den Schwertern des Geistes Film von Friedrich Klütsch, ZDF / 2009 Als das christliche Europa im dunklen Mittelalter scheinbar schlief, erblühte in den islamischen Großreichen zwischen Südspanien und dem Himalaya eine Hochkultur, wie sie die Welt bis dahin nicht gesehen hatte. Sie entstand aus den "Schwertern des Geistes": So umschrieben die Muslime im Mittelalter die Wissenschaften und Künste. Das waren Waffen, die sie weit besser als ihre europäischen Zeitgenossen zu nutzen wussten. Auf drei Kontinenten und in sechs Ländern erzählt diese Folge das goldene Zeitalter des Islam. Wieder interessiert dabei der Blickwinkel des Gemeinsamen. Wo sind die Schnittlinien christlicher und islamischer Kultur?

06:45

Morgenland 3/3: Imperien am Scheideweg Film von Daniel Gerlach, Georg Graffe, ZDF / 2009 In der Neuzeit verschoben sich die Machtverhältnisse zwischen Morgenland und Abendland. Was lief schief in ihrer gemeinsamen Geschichte - wo wandten sich die Kulturen voneinander ab, wo fanden sie zueinander? Der dritte Teil erzählt vierhundert Jahre Weltgeschichte. Im Jahr 1683 erzittert das Abendland ein letztes Mal vor dem Islam - als der osmanische Großangriff auf Wien verhindert wurde. Das Zeitalter der Entdeckungen ist in vollem Gange - aber es findet ohne die Muslime statt. Der europäische Kolonialismus erblüht und bedrängt die großen islamischen Imperien. Die Gegensätze verhärten sich - aber gleichzeitig steigt das schöngeistige Interesse an Poesie und Exotik des Morgenlandes.

07:30

Die Deutschen II 1/10: Karl der Große und die Sachsen Film von Werner Biermann, ZDF / 2010 Er galt schon bei seinen Zeitgenossen als "Vater Europas": Karl der Große. Er schuf ein Fundament, das den Kontinent prägte. Deutsche und Franzosen betrachten den legendären Karolinger gleichermaßen als Stammvater. Karls Imperium reichte von der Nordsee bis nach Mittelitalien, von Ungarn bis nach Spanien.

08:15

Die Deutschen II 2/10: Friedrich II. und der Kreuzzug Film von Christian Feyerabend, Daniel Sich, ZDF / 2010 "Das Staunen der Welt" nannten manche Zeitgenossen den Staufer Friedrich II. (1194 bis 1250), dessen Reich von Sizilien bis zur Nordseeküste reichte. Neben Deutsch sprach er Italienisch, Französisch, Griechisch und Arabisch, dichtete, philosophierte und schrieb ein Buch über die Falkenjagd.

09:00

Vor Ort: Aktuelles Moderation Kathrin Augustin

09:10

Bon(n)Jour Kathrin Augustin mit Hans Monath, Der Tagesspiegel (VPS 09:00)

09:30

Kampf ums Kalifat (HD) Moderation Mareike Bokern (VPS 09:45)

darin

Sterben für Allah? (HD) Deutsche Gotteskrieger auf dem Weg nach Syrien Film von Peter Gerhardt, Ahmet Senyurt, Ilyas Mec, HR / 2014 Etwa 300 fanatisierte junge Deutsche kämpfen nach offiziellen Angaben derzeit im syrischen Bürgerkrieg auf Seiten islamistischer Terrorgruppen. In einigen deutschen Städten gibt es eine Szene gewaltbereiter und radikalisierter Muslime, die diesen Kampf unterstützen und selbst bereit sind, in den Tod zu ziehen. Was bringt diese jungen Menschen dazu, in einem fremden Land für Allah sterben zu wollen? Der Film gibt erschreckende Einblicke in die Denkweise der Radikalen, zeigt ihre Verführungsmechanismen und sucht nach Antworten, wie unsere Gesellschaft auf diese Herausforderung reagieren soll.

10:45

Bundeswehr einsatzbereit? Moderation Mareike Bokern (VPS 12:00)

12:00

Vor Ort: Aktuelles Moderation Kathrin Augustin (VPS 11:00)

12:45

Verschollene Flugzeuge Moderation Mareike Bokern (VPS 16:00)

14:00

Vor Ort: Aktuelles Moderation Kathrin Augustin

14:30

Propagandaschlacht um die Gentechnik (HD) Film von Astrid Halder, Hendrik Loven, Pia Dangelmayer, Marianna Falck, Ulrich Hagmann, Anne Hinder, Niklas Nau, Moritz Pompl, BR / 2014 Wenn man den Versprechen der Gentechnik-Industrie glaubt, gilt eines der größten Probleme der Menschheit schon als gelöst: die Welternährung. Viele Millionen Euro haben Agrartechnik-Riesen in Kampagnen für Politiker, Bauern und Verbraucher gesteckt. Sie behaupten, dass sich mit Gentechnik größere Erntequoten auf kleineren Feldern erzielen ließen, und das mit weniger Pestizid.

15:00

Sinnlos leer? Film von Kai-Hendrik Haß, WDR / 2014

15:15

Griechenland von Insel zu Insel (HD) 1/5: Die Kykladen Film von Dennis Wells, ZDF/ARTE / 2013 Die vom gleißenden Sonnenlicht überfluteten Kykladen mit ihren leuchtend weißen Häusern, über die sich typisch blaue Kuppeldächer wölben, und mit den in ihren Häfen sanft schaukelnden Fischerbooten sind der Inbegriff des Inselparadieses. Doch die Inselwelt im Herzen der Ägäis hat mehr zu bieten als Postkartenmotive: Sie ist die Wiege der Bildhauerei, beherbergt einige der heiligsten Stätten Europas und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück.

16:00

Griechenland von Insel zu Insel (HD) 2/5: Der Dodekanes Film von Johannes Backes, ZDF / 2013 Der Dodekanes ist eine windgepeitschte Inselgruppe mit der Hauptinsel Rhodos unmittelbar vor der türkischen Küste. Diese große Nähe zur Türkei und die Jahrhunderte währende Fehde zwischen der griechischen und der türkischen Kultur haben den Archipel geprägt. Erst seit 1947 gehört der Dodekanes nach einer wechselhaften Geschichte politisch zu Griechenland. Inzwischen ist auf den Inseln ein friedliches Zusammenleben längst wieder die Regel. Die extreme Lage am Rande Europas, das bisweilen sehr raue Klima und die Kargheit der Natur stellen die Menschen auf dem Dodekanes vor besondere Herausforderungen. (VPS 16:01)

16:45

Antenne West Das Fernsehen und die deutsche Einheit Film von Joachim Jauer, ZDF / 2006 Mit sächsischer Schlitzohrigkeit bauten Dresdner Ingenieure zu DDR-Zeiten eine 25 Meter hohe Antenne und verbanden mit Kabelresten zahlreiche Haushalte. So hatten die Bewohner von Dresden-Hellerau im "Tal der Ahnungslosen" Ende der 80er Jahre besten Westfernseh-Empfang. Die selbstgebastelte "West-Antenne" lieferte - anders als die SED-Propaganda - unzensierte Informationen und Bilder aus der verschlossenen westlichen Welt.

17:30

Vor Ort: Aktuelles Moderation Mareike Bokern (VPS 17:45)

18:00

Die GPS-Jagd - Wo landet mein Schrottfernseher? (HD) Film von Christian Salewski, NDR / 2014

18:30

Die Deutschen II 1/10: Karl der Große und die Sachsen Film von Werner Biermann, ZDF / 2010 Er galt schon bei seinen Zeitgenossen als "Vater Europas": Karl der Große. Er schuf ein Fundament, das den Kontinent prägte. Deutsche und Franzosen betrachten den legendären Karolinger gleichermaßen als Stammvater. Karls Imperium reichte von der Nordsee bis nach Mittelitalien, von Ungarn bis nach Spanien.

19:15

Die Deutschen II 2/10: Friedrich II. und der Kreuzzug Film von Christian Feyerabend, Daniel Sich, ZDF / 2010 "Das Staunen der Welt" nannten manche Zeitgenossen den Staufer Friedrich II. (1194 bis 1250), dessen Reich von Sizilien bis zur Nordseeküste reichte. Neben Deutsch sprach er Italienisch, Französisch, Griechisch und Arabisch, dichtete, philosophierte und schrieb ein Buch über die Falkenjagd.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Karl May - Das letzte Rätsel Film von Luise Wagner, Peter Pippig, ZDF / 2010 Er erfand Welten, die so realitätsnah schienen, dass seine begeisterte Leserschaft sie für wahr hielt. Am Ende verschmolz er mit den Helden seiner Romane. Er inszenierte sich als Kara Ben Nemsi und als Old Shatterhand, und Millionen von Fans kauften ihm ab, die Abenteuer in der Wüste und mit Winnetou in der Prärie selbst erlebt zu haben. Doch Karl May hat die Schauplätze seiner Geschichten erst gesehen, als er seine Werke vollendet hatte. Wie gelang es ihm, seine Geschichten allein durch die Kraft seiner Phantasie so unglaublich detailreich und authentisch zu erzählen? Der Film erzählt den schwindelerregenden Aufstieg eines bettelarmen Weberjungen zu einem der erfolgreichsten deutschen Schriftsteller.

21:00

Tages-Tipp Das Shakespeare-Rätsel (HD) Film von Eike Schmitz, Susanne Utzt, ZDF / 2011 William Shakespeare gibt bis heute Rätsel auf. Konnte ein einfacher Mann aus der Provinz Verfasser all dieser Meisterwerke sein? Einige Wissenschaftler bezweifeln das. Seit Jahrhunderten hält die so genannte "Urheberschafts-Debatte" an. Viele Forscher behaupten, der Verfasser der Shakespeare'schen Werke sei ein anderer gewesen.

21:45

heute journal mit Gebärdensprache

22:15

phoenix Runde Mißbrauch des Streikrechts? - Die Macht der kleinen Gewerkschaften Die Zeichen stehen auf Streik. Über 90 Prozent der Mitglieder der Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) haben in einer Abstimmung für einen unbefristeten Arbeitskampf votiert. Das hat Konsequenzen für Hunderttausende Bahnkunden. Auch mit einem erheblichen wirtschaftlichen Schaden muss gerechnet werden. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will solche Szenarien in Zukunft verhindern. Ein neues Gesetz zur Tarifeinheit soll die Macht der kleinen aber einflussreichen Gewerkschaften von beispielsweise Lokführern, Piloten und Ärzten brechen. Künftig soll wieder gelten: ein Betrieb - ein Tarifvertrag. Welches Signal geht von dem möglichen neuen Gesetz aus? Wie weit darf das Streikrecht beschnitten werden? Was muss sich bei den kleinen Gewerkschaften ändern?

Moderation Alexander Kähler

mit Klaus Ernst, Die Linke stellvertretender Vorsitzender, Ilja Schulz, Präsident Vereinigung Cockpit , Prof. Robert von Steinau-Steinrück, Arbeitsrechtler, Ursula Weidenfeld, Publizistin

23:00

Der Tag Moderation Simone Fibiger

00:00

phoenix Runde Mißbrauch des Streikrechts? - Die Macht der kleinen Gewerkschaften Die Zeichen stehen auf Streik. Über 90 Prozent der Mitglieder der Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) haben in einer Abstimmung für einen unbefristeten Arbeitskampf votiert. Das hat Konsequenzen für Hunderttausende Bahnkunden. Auch mit einem erheblichen wirtschaftlichen Schaden muss gerechnet werden. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will solche Szenarien in Zukunft verhindern. Ein neues Gesetz zur Tarifeinheit soll die Macht der kleinen aber einflussreichen Gewerkschaften von beispielsweise Lokführern, Piloten und Ärzten brechen. Künftig soll wieder gelten: ein Betrieb - ein Tarifvertrag. Welches Signal geht von dem möglichen neuen Gesetz aus? Wie weit darf das Streikrecht beschnitten werden? Was muss sich bei den kleinen Gewerkschaften ändern?

Moderation Alexander Kähler

mit Klaus Ernst, Die Linke stellvertretender Vorsitzender, Ilja Schulz, Präsident Vereinigung Cockpit , Prof. Robert von Steinau-Steinrück, Arbeitsrechtler, Ursula Weidenfeld, Publizistin

00:45

Karl May - Das letzte Rätsel Film von Luise Wagner, Peter Pippig, ZDF / 2010

01:30

Das Shakespeare-Rätsel (HD) Film von Eike Schmitz, Susanne Utzt, ZDF / 2011

02:15

Sterben für Allah? (HD) Deutsche Gotteskrieger auf dem Weg nach Syrien Film von Peter Gerhardt, Ahmet Senyurt, Ilyas Mec, HR / 2014

03:00

Zwischen Oder und Bug (HD) Polen und seine Grenzen Film von Ulrich Adrian, ARD-Studio Warschau, phoenix / WDR / 2014

03:45

ZDF-History: Die Kinder des 20. Juli (HD) Film von Annette Baumeister, ZDF / 2014

04:30

Historische Ereignisse Vor 65 Jahren: Gründung der DDR (07. Oktober 1949)

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: