PHOENIX

phoenix-Programm zum Tag der Deutschen Einheit - Donnerstag, 2. Oktober, ab 20.15 Uhr/ Freitag, 3. Oktober, ab 9.00 Uhr

Bonn (ots) - Bei phoenix beginnen die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit bereits am Donnerstag, 2. Oktober, mit einem Themenabend zur DDR und einer phoenix Runde, in der Alexander Kähler unter anderem mit Heiner Geißler und Gregor Gysi der Frage nachgeht, wie nah sich die Deutschen in Ost und West 25 Jahre nach dem Mauerfall inzwischen sind. Zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober sendet phoenix spannende Dokumentationen, DeutschlandTouren und eine Zusammenfassung des Festaktes in Hannover.

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Das Programm zum Tag der Deutschen Einheit beginnt bei phoenix schon am Donnerstag, 2. Oktober, mit zwei Dokumentationen. In "Freundschaft! Die Freie Deutsche Jugend" um 20.15 Uhr beleuchtet Grimme-Preisträger Lutz Hachmeister die Gesamtgeschichte der FDJ.Um 21.45 Uhr blickt die Dokumentation "Ich würd' so gern im Osten singen" mit Weststars wie Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer und Wolfgang Niedecken zurück auf ein Jahrzehnt musikalischer "Grenzerfahrungen" zwischen Ost und West.

In der phoenix Runde zum Thema "25 Jahre Mauerfall - Wie vereint sind die Deutschen?" begrüßt Alexander Kähler um 22.15 Uhr den Linken-Fraktionschef Gregor Gysi, den ehemaligen CDU-Generalsekretär Heiner Geißler, die Autorin Anne Wizorek sowie den Journalisten und Buchautor Markus Decker.

Freitag, 3. Oktober 2014 - Tag der Deutschen Einheit

Ab 10.45 Uhr startet eine facettenreiche DeutschlandTour mit dem Thema Flüsse. Weitere Stationen der DeutschlandTour sind die Nordsee, Leipzig und Franken.

Ab 16.50 Uhr zeigt phoenix eine 70-minütige Zusammenfassung des Festaktes zum Tag der Deutschen Einheit, der in diesem Jahr unter dem Motto "Vereint in Vielfalt" in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover stattfindet.

Ab 20.15 Uhr dokumentiert der Dreiteiler "Deutschland von oben" (ZDF 2013) unsere Heimat ausschließlich aus der Vogelperspektive.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: