PHOENIX

phoenix-Sendeplan für Donnerstag, 31. Juli 2014; Tages-Tipps: 22: 15 Mea Maxima Culpa (HD), 23:55 Die wahre Macht des Vatikan (HD)

Bonn (ots) - Sendeablauf für Donnerstag, 31. Juli 2014

06:00

Und der Mensch schuf Paris Film von Jeremy Llewellyn-Jones und Thomas Plaichinger, phoenix / Discovery / 2004 Eleganz und Stil prägen das Image der "Lichterstadt" Doch die Geschichte von Paris verbirgt sich fern der netten Cafés und berühmten Avenuen. Beim Besuch der Keller und Katakomben oder beim Schlendern durch die Straßen kommen ehemalige Festungen sowie ein kompliziertes Netz aus Kanälen und Tunneln zum Vorschein. Selbst der Paris-Kenner wird überrascht sein, was er über die Thermen von Cluny, den Bau des Pont Neuf und die Wolkenkratzer der futuristischen Bürostadt La Défense erfährt.

06:45

Und der Mensch schuf London Film von Paul Burgess, phoenix / Discovery / 2004 In einer Zeitreise zu den bedeutendsten Bauwerken der verschiedenen Epochen - von den ersten Stadtmauern der römischen Gründung Londinium bis hin zu Tony Blairs Millennium Bridge - wird Londons Aufstieg zur Weltstadt nachgezeichnet. Weder Revolution, Weltkriege, Brände noch andere Katastrophen konnten dem Wachstum der Stadt Einhalt gebieten. Der Film zeigt die beeindruckende Arbeit der Städtebauer und technische Meisterleistungen wie die Kuppel der Saint Paul's Cathedral, die der Stadt ein ganz besonderes Gepräge geben.

07:30

Discovery Atlas Italien Film von Michael Lynch, ZDF / 2010 Kennt man Italien, wenn man ein paar Mal dort seine Ferien verbracht hat? Nein. Das beweisen in dieser Episode von "Discovery Atlas" Menschen, die das Land wie ihre Westentasche kennen: Italiener! Italien ist ein Land der Kontraste - vom bergigen, verschneiten Norden bis hin zu den kargen Landschaften des Südens.

09:00

EuropaTour Griechenland Wo Europa und Asien aufeinander treffen, bildet Griechenland den südlichsten Zipfel in Südosteuropa. ZDF-Korrespondentin Antje Pieper reist bei der phoenix-EuropaTour in ein Land, das in den vergangenen Jahren vor allem durch seine Staatsschuldenkrise ins Blickfeld gerückt ist. Die EuropaTour zeigt die wirtschaftliche, kulturelle und politische Situation des Landes heute. Welche Auswirkungen hatte die Krise auf Tourismus und Landwirtschaft? Wie sieht der Alltag der griechischen Bevölkerung aus? Und in welche Richtung steuert das Land?

10:15

Camping-Kult Campingboom in Deutschland. Es gibt eine enorme Szene: Blogs, Magazine, Clubs, Messen und vieles mehr. Die Branche wächst stetig, jedes Jahr liegt die Zuwachsrate bei rund zwei Prozent. Woher kommt die Faszination für das Campen? Phoenix-Reporter Hans-Werner Fittkau spricht mit dem Camping-Beauftragten des ADAC und besucht das BaseCamp in Bonn, wo Backpacker in hollywoodreifen Retro-Wohnwagen oder einem Trabbi übernachten können. Auf einem Campingplatz am Drachenfels in Remagen trifft er Langzeitcamper und findet heraus, dass sich die Beweggründe für das Wohnen auf einem Campingplatz durchaus unterscheiden können.

darin

Fundgrube für Campingfreunde Hochbetrieb beim Camping-Ausstatter Film von Sabine Wagner, WDR / 2014 11:30 Vor Ort Moderation: Stephan Kulle u.a. Bekanntgabe der Arbeitsmarktzahlen für Juli 1014 durch Frank-Jürgen Weise, Chef Bundesarbeitsagentur

12:00

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Die Kathedrale von Sibenik - Der Steinerne Blick - Kroatien Film von Christian Romanowski, SWR / 2005 Ihre Maße sind nicht überwältigend - es gibt gewaltigere Kirchen - doch nimmt sie einen hervorragenden Platz in der Kunstgeschichte ein: die Kathedrale von Sibenik. Ein schlichter Bau von außergewöhnlicher Raffinesse, der besonders durch seine Konstruktion Architekturgeschichte schrieb und heute zum Weltkulturerbe gehört. Da Sibenik verhältnismäßig spät gegründet wurde und sich nicht wie andere Städte an der dalmatinischen Küste einer tausendjährigen Kulturtradition rühmen konnte, wollten Adel und Bürger durch ein großartiges Bauwerk Aufmerksamkeit auf sich und ihre Stadt lenken - mit dem Bau der Kathedrale.

12:15

Schlösserwelten Europas (HD) 1/5: Entlang der Loire, Frankreich Film von Gero von Boehm, ZDF / 2013 Eine poetische Reise durch Kultur, Geschichte und Gegenwart der geheimnisvollsten Schlösser Europas und zugleich eine Begegnung mit Menschen, die die alten Gemäuer bewohnen, erhalten oder neu erfinden. Fünf der französischen Könige regierten Frankreich von den Ufern der Loire aus.

13:00

Schlösserwelten Europas (HD) 2/5: Baden-Württemberg, Deutschland Film von Jeremy J.P. Fekete, ZDF / ARTE / 2013 Die Reise durch Baden-Württemberg führt zum Kronjuwel der Schwäbischen Alb, der Burg Hohenzollern, der barocken Schlossanlage Ludwigsburg mit ihrer Dependance Schloss Monrepos bis an den Bodensee auf die Schlossinsel Mainau.

13:45

Schlösserwelten Europas (HD) 3/5: Im Süden Englands Film von Gero von Boehm, ZDF / 2013 Die Isle of Wight ist der Südküste Englands vorgelagert. Der weiße Kalkstein der Gegend erstrahlt hier in seiner vollsten Pracht. Nahe Wroxall stehen die fantastischen Gemäuer von Appuldurcombe House.

14:30

Schlösserwelten Europas (HD) 4/5:Piemont, Italien Film von Jeremy J.P. Fekete, ZDF / ARTE / 2013 Von den insgesamt 14 Schlössern und Herrenhäusern des Piemont stechen drei an Prächtigkeit hervor: der Königspalast von Venaria, das Jagdschloss von Stupinigi und im Zentrum Turins der Königspalast Palazzo Reale. Sie sind Zeugnisse der Macht des Hauses Savoyen, dessen Residenzstadt Turin nach der Vertreibung Napoleons einige Zeit Hauptstadt Italiens war.

15:15

Schlösserwelten Europas (HD) 5/5: Estremadura, Portugal Film von Jeremy J.P. Fekete, ZDF / ARTE / 2013 Am westlichsten Zipfel Europas recken sich drei gewaltige Schlösser gen Himmel: der Palast der Marquis de Fronteira, der Kummerpalast in Sintra und der Königspalast Queluz. Von maurischen Herrschern erbaut oder stark vom orientalischen Stil beeinflusst, bilden die Paläste einen Ring um Lissabon, die einstige Residenz- und Hauptstadt der halben Welt.

16:00

Discovery Atlas Italien Film von Michael Lynch, ZDF / 2010 Kennt man Italien, wenn man ein paar Mal dort seine Ferien verbracht hat? Nein. Das beweisen in dieser Episode von "Discovery Atlas" Menschen, die das Land wie ihre Westentasche kennen: Italiener! Italien ist ein Land der Kontraste - vom bergigen, verschneiten Norden bis hin zu den kargen Landschaften des Südens.

17:30

Vor Ort Moderation: Stephan Kulle

18:00

Das Geschäft mit dem Mitleid Die dunkle Seite der Freiwilligenarbeit Film von Nicolai Piechota, Sophie Bonnet, Nina Behlendorf, ZDF / 2014 Es ist ein Trend, etwas Gutes zu tun, Menschen zu helfen, an Projekten im Ausland mitzuarbeiten. Eine Praktikumsbestätigung nach ein paar Wochen Arbeit macht sich außerdem gut im Lebenslauf von jungen Menschen. ZDFzoom beschäftigt sich mit der dunklen Seite dieses Trends und fragt: Auf wessen Kosten machen Agenturen für Freiwilligendienste ein Geschäft mit dem Mitleid? Die Recherchen des Teams in Kambodscha haben ergeben: Durch das steigende Interesse junger Menschen hat sich eine regelrechte "Charity-Industrie" entwickelt, in der einige schwarze Schafe versuchen Kasse zu machen.

18:30

Andreas Kieling - Mitten im wilden Deutschland (HD) 3/5: Wildnis Harz Film von Christian Feyerabend, Michael Gärtner, ZDF / 2009 Mit dem Brocken ist der Harz das höchste Gebirge Norddeutschlands. In den urwüchsigen Wäldern gibt es einen eleganten Herrscher - den Luchs. Die scheue Katze ist seit der Jahrtausendwende wieder heimisch. Das Überleben dieser Tiere ist mit der Geschichte des Eisernen Vorhangs verknüpft. Die Naturschutzgebiete der ehemaligen Grenzregion liefern ihnen die nötigen Rückzugsräume, und seit es die Grenze nicht mehr gibt, haben sie auch ausreichend Bewegungsfreiheit. Andreas Kieling begibt sich auf die Spur des Luchses und anderer seltener Harzbewohner. Dokumentation von Ralf Blasius und Michael Gärtner, ZDF/2009

19:15

Andreas Kieling - Mitten im wilden Deutschland 4/5: Berlin grenzenlos Film von Christian Feyerabend, Michael Gärtner, ZDF / 2009 Auch Berlin, die deutsche Metropole, ist eine "Landschaft", bei der die Kontraste besonders stark hervortreten. Isoliert musste sie als Insel mehrere Jahrzehnte überstehen. Erst langsam zieht Normalität in die Stadt ein, und es entsteht ein neuer Kontakt mit der Umgebung. So ist die Außenregion in ihrem landschaftlichen Idyll ein interessanter Gegensatz zur Großstadt.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Katharina die Große 1/2: Eine deutsche Prinzessin wird Zarin Film von Paul Burgess, NDR / 2006 Sie kam aus einem kleinen deutschen Fürstentum nach Russland. Als Katharina II. wurde sie russische Zarin. Sie führte Kriege, liebte leidenschaftlich und machte Russland groß und mächtig. Ihre dramatische Lebensgeschichte erzählt das zweiteilige Dokudrama mit aufwändigen Spielszenen.

21:00

Katharina die Große 2/2: Auf dem Gipfel der Macht Film von John-Paul Davidson, NDR / 2006 Mit Katharinas Krönung 1772 in St. Petersburg beginnt die Zarin ihre Reformpolitik im Riesenreich Russland: Medizin, Schulwesen, Rechtsprechung. Doch die Reformen werden von Kriegen, die sie führt, überschattet. Aber nicht nur Kriege, auch die Liebe nimmt einen großen Raum in ihrem Leben ein, wenn auch selbst ihre Affären oft machtpolitisch begründet waren.

21:45

heute journal mit Gebärdensprache

22:15

Tages-Tipp Mea Maxima Culpa (HD) Stille im Haus des Herrn Film von Alex Gibney, ZDF / ARTE / 2013 Nach außen schien Pater Lawrence Murphy die Idealbesetzung für die St.-Johns-Schule für Gehörlose in Milwaukee zu sein, an der er von den frühen 50er Jahren bis 1974 unterrichtete. Der freundlich aussehende Geistliche wirkte zugewandt, konnte die Zeichensprache perfekt und nahm einige Jungen schon mal für einen Kurzurlaub in sein Sommerhaus mit. Dort, aber auch im Schlafsaal und selbst im Beichtstuhl, praktisch unter den Augen seiner Kollegen und der betreuenden Nonnen, verging Pater Murphy sich an seinen Schutzbefohlenen. Ausgehend von dem Fall des amerikanischen Paters, der sich über Jahrzehnte an Schutzbefohlenen verging, zeigt Oscar-Preisträger Alex Gibney welches Ausmaß die pädophilen Verbrechen von Geistlichen angenommen haben und mit welcher Beharrlichkeit die Kirche zu den Missständen geschwiegen hat.

23:55

Tages-Tipp Die wahre Macht des Vatikan (HD) Film von Jean-Michel Meurice, ARTE F / 2010 1/2: Machtkonzentration und Stabilität des "Staates der Vatikanstadt" - so die offizielle Bezeichnung des kleinsten unabhängigen Staates der Welt - sind wohl einzigartig. Seit seiner Gründung durch Abschluss der Lateranverträge zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Staat Italien im Jahr 1929 haben nur sieben Päpste und neun Staatssekretäre für die Kontinuität der Außenpolitik des Vatikans gesorgt. Sie und einige ihrer Vorgänger haben in fast allen Dramen, die Europa während des 20. Jahrhunderts erschütterten, wichtige Rollen übernommen. Der erste Teil behandelt den Einfluss des Vatikans während des Ersten Weltkriegs, der russischen Oktoberrevolution, des Faschismus in Italien und des Nationalsozialismus in Deutschland.

00:50

Die wahre Macht des Vatikan (HD) Film von Jean-Michel Meurice, ARTE F / 2010 2/2: Der zweite Teil berichtet vom Einfluss der Diplomatie des Vatikan auf den Spanischen Bürgerkrieg, auf die Auseinandersetzungen während des Kalten Krieges und von der Einflussnahme Papst Johannes Paul II. auf die kommunistischen Regimes.

01:45

Katharina die Große 1/2: Eine deutsche Prinzessin wird Zarin Film von Paul Burgess, NDR / 2006 Sie kam aus einem kleinen deutschen Fürstentum nach Russland - und riss dort die Macht an sich. Als Katharina II. wurde sie russische Zarin. Sie führte Kriege, liebte leidenschaftlich und machte Russland groß und mächtig. Ihre dramatische Lebensgeschichte erzählt das zweiteilige Dokudrama mit aufwändigen Spielszenen.

02:30

Katharina die Große 2/2: Auf dem Gipfel der Macht Film von John-Paul Davidson, NDR / 2006 Mit Katharinas Krönung 1772 in St. Petersburg beginnt die Zarin ihre Reformpolitik im Riesenreich Russland: Medizin, Schulwesen, Rechtsprechung. Doch die Reformen werden von Kriegen, die sie führt, überschattet. Aber nicht nur Kriege, auch die Liebe nimmt einen großen Raum in ihrem Leben ein, wenn auch selbst ihre Affären oft machtpolitisch begründet waren.

03:15

Sehnsuchtsorte an der Adria (HD) 1/2: Alter Glanz und frischer Wind Film von Stephan Merseburger, Barbara Lueg, ZDF / 2013 Schon seit den Wirtschaftswunderjahren zieht es uns Deutsche bevorzugt an die italienische Adriaküste, und auch die kroatische Mittelmeerküste mit ihren mehr als 1000 Inseln ist ein beliebtes Urlaubsziel. Barbara Lueg und Stephan Merseburger zeigen weltweit bekannte Badeorte und Touristenmagneten wie Rimini, Venedig oder Dubrovnik, aber auch weitgehend unbekannte Buchten, leere Traumstrände und vergessene Orte. Für ihre zweiteilige Dokumentation sind die beiden ZDF-Reporter die Küste rechts und links des Adriatischen Meeres entlang gereist.

04:00

Sehnsuchtsorte an der Adria (HD) 2/2: Alter Glanz und frischer Wind Film von Stephan Merseburger, Barbara Lueg, ZDF / 2013 Den Auftakt des zweiten Teils bildet eine Inselkreuzfahrt auf der Sehnsuchtsroute: Vor der kroatischen Stadt Sibenik liegt ein Archipel von Hunderten Inseln. Stephan Merseburger und sein Team gehen an Bord eines Motorseglers, den man chartern kann - vorausgesetzt, man verfügt über das nötige Kleingeld. Das Inselreich ist auch eine Hochburg maritimer Massentierhaltung. Der Heißhunger auf Doraden ist so groß, dass er ohne Zuchtfische aus Aquakulturen nicht zu stillen wäre. Umweltschützer kritisieren diese zusätzliche Belastung der Meere.

04:45

Geheimnisvolles Okzitanien Eine Zeitreise durch das Land der Katharer Film von Alexander von Sobeck, 3sat / ZDF / 2013 Okzitanien, das Land der Katharer, hat eine wechselvolle Geschichte und viele Legenden hervorgebracht: Die sagenhaften Schätze der Templer und der Westgoten, das Versteck des Heiligen Grals und der geheimnisumwitterte Fund von Rennes le Châteaux locken immer wieder Abenteurer, Glücksritter und Spinner an. Die Glaubensgemeinschaft der Katharer wurde ausgelöscht. So gut wie nichts ist von ihnen geblieben. Alles was man heute über sie weiß, stammt aus den Aufzeichnungen ihrer Feinde, der Inquisitoren. Und doch ist die Erinnerung an die Katharer im Südwesten Frankreichs allgegenwärtig.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: