PHOENIX

phoenix-Erstausstrahlung: Abseits in Brasilien - Im Schatten der WM - Donnerstag, 03. Juli 2014, 21.45 Uhr

Bonn (ots) - Ivanildo steht vor den Trümmern seines Hauses. Es lag mitten in Fortaleza, einem der WM-Spielorte im Nordosten Brasiliens. Er wurde vertrieben, weil sein Haus einer neuen Metro-Linie für die WM weichen musste. Doch die Linie ist bis heute nicht in Betrieb und rostet vor sich hin. Streiks und Korruption haben die Fertigstellung verhindert. Auch andere Stadtviertel Fortalezas wurden im Vorfeld der WM dem Erdboden gleich gemacht. Seit Jahren schon versuchen Stadt und Investoren, die Anwohner zu vertreiben.

Iana dagegen wird wohl von der FIFA-WM profitieren. Sie ist eine der vielen Prostituierten von Fortaleza. Vor allem minderjährige Prostituierte sind hier gefragt - bei ausländischen Touristen, aber auch bei den Brasilianern. Grund hierfür ist die machistische Gesellschaft und die starke soziale Ungleichheit in Brasilien. Arm sind vor allem die Menschen, die auf der Straße leben. Von ihnen gibt es viele in Fortaleza - auch viele Kinder. Francisco ist seit zehn Jahren obdachlos. Doch seit Beginn der WM sind alle seine Freunde plötzlich verschwunden. "Die Stadt hat alle Straßenkinder von der Strandpromenade vertrieben, um eine saubere WM zu präsentieren", sagt Sozialarbeiter Antonio. Auch Alexis lebte auf der Straße. Heute kann er lachen über diese Zeit, in der er Crack rauchte und Touristen überfallen hat. Jetzt wohnt er in einem Heim für ehemalige Straßenkinder und hofft, bald eine Lehrstelle zu finden.

Im Schatten der Fußballweltmeisterschaft hoffen viele dieser Menschen auf ein menschenwürdiges Leben - ohne Armut, Gewalt und Ungerechtigkeit. Auf einen Weg aus dem sozialen Abseits.

Reportage von Matthias Ebert, ARD-Studio Rio de Janeiro, phoenix 2014

Erneute Ausstrahlung 
Feitag, 04. Juli 2014, 17.15 Uhr 
Sonntag, 06. Juli 2014, 18.00 Uhr 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: