PHOENIX

phoenix-Sendeplan Montag, 17.03.2014 TAGES-TIPPS: siehe Meldungstext

Bonn (ots) - Sendeablauf für Montag, 17.03.2014

05:20

Schlangen - Überlebenskünstler der Natur Film von Mich Turnbull, Garry M. Kluger , PHOENIX / Discovery / 2001 Die Schlange gehört zu den erfolgreichsten Tieren, die Mutter Natur je hervorgebracht hat. List, Schnelligkeit und Kraft - schon seit jeher offenbart sich das grazile Geschöpf als äußerst anpassungsfähiger Überlebenskünstler. Doch das Image von Schlangen ist schlecht. Der Film möchte aufräumen mit dem Negativimage der schlängelnden Kriecher. Detailgenaue Nahaufnahmen zeigen faszinierende Szenen aus dem Königreich der einzigartigen Reptilien.

06:00

Tief im Regenwald 1/2: Im Bann des Kaimans Film von Marion Pöllmann, Rainer Bergomaz , ZDF / 2009 Der deutsche Tierfilmer Rainer Bergomaz und sein indianischer Kollege Yung Sandy machen sich auf die Suche nach dem größten Krokodil Südamerikas. Sie spüren den Mohrenkaiman, der bis zu sechs Meter Länge erreichen kann, am Oberlauf des Essequibo im Regenwald Guyanas auf. Dort gelingen faszinierende Aufnahmen dieses seltenen Urzeitexemplars.

06:45

Tief im Regenwald 2/2: Auf der Spur der Harpyie Film von Marion Pöllmann, Rainer Bergomaz , ZDF / 2009 Rainer Bergomaz und Yung Sandy überwinden Stromschnellen, Flüsse und Wasserfälle, klettern auf 50 Meter hohe Bäume, kämpfen sich durch Buschwerk und Lianen, um ein Harpyien-Nest zu finden. Die seltenen Adler leben in den Regenwäldern Südamerikas.

07:30

Fahrt ins Risiko 1/2: Malis heiße Pisten Film von Holger Preusse , ZDF / ARTE / 2011 Die Luft steht über dem Boden - drückend und schwer von der Glut, die auf ihr lastet, und es gibt kein Entrinnen. Ende März weht im Herzen von Westafrika unablässig der Harmattan, der heiße Wüstenwind aus der Sahara. Wer hier von einem Ort zum anderen kommen will, fährt auf Straßen, die diese Bezeichnung nicht verdienen: Es handelt sich um staubige Pisten, die auf keiner Karte verzeichnet sind.

08:15

Fahrt ins Risiko (HD) 2/2: Highway im Himalaya Film von Holger Preusse , ZDF / ARTE / 2011 Indiens Zugang zum Dach der Welt ist ein 475 Kilometer langer Verkehrsweg, der die Stadt Manali mit Leh, dem zentralen Ort der Region Ladakh, verbindet. Die Bezeichnung als "Highway" ist wörtlich zu nehmen, denn die Route führt über fünf der höchsten befahrbaren Bergpässe der Welt - darunter dem Lachulung La mit 5.059 Metern und dem Taglang La mit 5.325 Metern. Die Gipfel der Berge, die auch im Sommer schneebedeckt sind, die abwechslungsreiche Vegetation und die bizarre, zerklüftete Landschaft machen die Fahrt zu einer faszinierenden Reise.

09:00

L I V E Aktuelles zum Krim-Referendum EU-Außenministertreffen

09:45

Günther Jauch (HD)

10:45

"Augstein und Blome" (HD) mit Jakob Augstein und Nikolaus Blome

11:00

Berlin: Pressekonferenz der Partei DIE LINKE u.a. mit dem Bundesvorsitzenden Bernd Riexinger

Wunderwaffe Sanktionen? (HD)/Thema

12:00

Gefährliche Geschäfte Deutsche Deals mit dem Iran Film von Ahmet Senyurt, Peter Gerhardt , HR / 2013 Seit Jahren hält das Mullah-Regime mit seinem Atomprogramm die ganze Welt in Atem und verweigert sich jeder Kontrolle. Ein nuklear bewaffneter Gottesstaat würde zur Bedrohung weit über die Region hinaus. Darum gelten für den Iranhandel so scharfe Beschränkungen wie für kaum ein anderes Land der Welt. Unterlaufen deutsche Firmen heimlich die Wirtschaftssanktionen gegen den Iran?

13:15

Ein Dorf zieht um Vom rumänischen Fântânele nach Berlin-Neukölln Film von Susanne Glass , PHOENIX / BR / 2014 Das rumänische Dorf Fantanele liegt 35 Kilometer nördlich von Bukarest. Aber ein großer Teil der Einwohner, alle Roma, ist längst umgezogen: nach Berlin-Neukölln, Harzer Straße. Schon der Name klingt ein wenig nach Sozialhilfe. Und in der Tat, viele der Neuankömmlinge aus Fantanele beantragen Leistungen nach dem Hartz IV-Gesetz. Eine Armutswanderung, die in Deutschland für extremen Unmut sorgt. Die Dokumentation zeigt auch die andere Seite: Fantanele und seine Einwohner. Sie erklärt, durch welchen Zufall ausgerechnet diese fast geschlossen nach Berlin gezogen sind.

14:00

L I V E Pressekonferenz der CSU mit dem Parteivorstzenden Horst Seehofer

15:15

Mitten im Leben? (HD) Der lange Weg zur Inklusion Film von Elisabeth zu Eulenburg, Ramona Sirch , ZDF / 3sat / 2014

16:00

Genfer Autosalon (HD)/Thema

17:15

Ene mene muh und raus bist du... Wie Eltern um einen Kita-Platz kämpfen Film von Sylvia Koschewski , MDR / 2013

17:45

Vor Ort: Aktuelles (HD) 18:15 L I V E Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi (HD)

18:30

Fahrt ins Risiko 1/2: Malis heiße Pisten Film von Holger Preusse , ZDF / ARTE / 2011 Die Dokumentation geht auf eine Reise über die gefährlichsten Straßen der Welt. Schwindelerregende Abgründe, holprige Pisten und dichter Verkehr zählen zu den Herausforderungen, denen die Fahrer hier täglich ausgesetzt sind. Hier zählt nicht der Weg, sondern das Ziel. Ende März weht im Herzen von Westafrika unablässig der Harmattan, der heiße Wüstenwind aus der Sahara. Wer hier von einem Ort zum anderen kommen will, fährt auf Straßen, die diese Bezeichnung nicht verdienen: Es handelt sich um staubige Pisten, die auf keiner Karte verzeichnet sind.

19:15

Fahrt ins Risiko (HD) 2/2: Highway im Himalaya Film von Holger Preusse , ZDF / ARTE / 2011 Indiens Zugang zum Dach der Welt ist ein 475 Kilometer langer Verkehrsweg, der die Stadt Manali mit Leh, dem zentralen Ort der Region Ladakh, verbindet. Die Bezeichnung als "Highway" ist wörtlich zu nehmen, denn die Route führt über fünf der höchsten befahrbaren Bergpässe der Welt - darunter dem Lachulung La mit 5.059 Metern und dem Taglang La mit 5.325 Metern. Die Gipfel der Berge, die auch im Sommer schneebedeckt sind, die abwechslungsreiche Vegetation und die bizarre, zerklüftete Landschaft machen die Fahrt zu einer faszinierenden Reise.

20:00

Tagesschau (HD) mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Auf den Spuren genialer Forscher und Erfinder (HD) 1/2: Das unsichtbare Netz Film von Axel Engstfeld , ZDF / 2011 Radio hören, mobil telefonieren und mit WLAN im Netz surfen - heute ist für uns die Funktechnik alltäglich. Vorangetrieben hatte die drahtlose Telegrafie Anfang des 20. Jahrhunderts der junge Italiener Guglielmo Marconi - vor allem für den Schiffsverkehr: Ohne Funk waren in Not geratene Seeleute damals auf sich allein gestellt. Das wollte der Tüftler ändern.

21:00

Tages-Tipp Auf den Spuren genialer Forscher und Erfinder (HD) 2/2: Die Jagd nach dem Urmeter Film von Axel Engstfeld , ZDF / 2011 Sie setzten dem Chaos aus unterschiedlichen Maßeinheiten ein Ende: Die zwei Astronomen Jean-Baptiste Delambre und Pierre Méchain berechneten Ende des 18. Jahrhunderts den Urmeter, das neue Maß aller Dinge. Doch sie gerieten in die Wirren der Französischen Revolution.

21:45

heute journal (HD) mit Gebärdensprache

22:15

Unter den Linden (HD)

23:00

Der Tag u.a.: EU-Außenministerrat zur Krim (HD)

00:00

Unter den Linden (HD)

00:45

Auf den Spuren genialer Forscher und Erfinder (HD) 1/2: Das unsichtbare Netz Film von Axel Engstfeld , ZDF / 2011

01:30

Auf den Spuren genialer Forscher und Erfinder (HD) 2/2: Die Jagd nach dem Urmeter Film von Axel Engstfeld , ZDF / 2011

Wunder der Natur (HD)/Thema

02:15

Wunder der Natur 1/4: Kaua'i - Die Garteninsel Hawaiis Film von Thomas Hies, Daniela Hoyer , ZDF / Arte / 2005 Die Insel Kaua'i liegt im Norden des Hawaii-Archipels. Ihre einzigartige Naturlandschaft ist faszinierend. Nicht von ungefähr trägt Kaua'i den Beinamen die "Garteninsel". An keinem anderen Ort der Welt gibt es mehr Farbenpracht und Artenvielfalt wie hier. Doch nirgendwo sonst steht zugleich so viel biologische Vielfalt auf dem Spiel.

03:00

Wunder der Natur 2/4: Namibia - Im Reich der großen Katzen Film von Christel Fromm, Joachim Schmidt von Schwind , ZDF / Arte / 2005 Namibia ist eines der letzten Länder, in dem Raubkatzen wie Löwen, Geparden und Leoparden noch in Freiheit leben. Doch sie sind bedroht, vor allem von einheimischen Farmern. Wenn die Wildkatzen Ziegen und Rinder erlegen, verstehen die Farmer keinen Spaß. Dann wird geschossen. Die Familie Hanssen versucht, in diesem Konflikt zu vermitteln und die Vielfalt der Wildnis Afrikas zu retten

03:45

Wunder der Natur 3/4: Baikal - Geheimnisvolle Seele Sibiriens Film von Bernd Reufels , ZDF / Arte / 2005 Der Baikal ist der älteste, tiefste und wasserreichste See der Erde. An seinen Ufern finden sich mehr seltene und einzigartige Tierarten als auf den Galapagos-Inseln. Die Dokumentation geht auf eine 700 Kilometer lange Reise von Norden nach Süden entlang des Sees. Im Mai ist dies auch eine Reise durch die Jahreszeiten. In nur wenigen Tagen lassen sich Winter, Frühling und Sommer erleben.

04:25

Wunder der Natur 4/4: Norwegen - Naturgewalten im Nordmeer Film von Jan-Manuel Müller , ZDF / Arte / 2005 Seit mehr als hundert Jahren sind die Postschiffe täglich auf der über 1.200 Seemeilen langen Strecke entlang der norwegischen Küste im Einsatz. Früher waren sie die einzige Möglichkeit, Nahrungsmittel, Fracht und Post ins fast menschenleere Nordland zu transportieren. Heute sind aus den Frachtern Kreuzfahrt-Schiffe geworden. Wie ein Gebirge ragen die Lofoten aus dem Nordmeer, eine 160 Kilometer lange, von Sunden und Fjorden zerfurchte Inselkette. Der warme Golfstrom sorgt dafür, dass die Fjorde auch im langen Winter eisfrei bleiben. (VPS 04:30)

Ende Thema: Wunder der Natur (HD)

05:10

Frühling in Skandinavien Film von Claudia Buckenmaier , PHOENIX / NDR / 2013

05:20

Stumme Zeugen Alexandrias versunkene Schätze Film von Jane Armstrong , ZDF / 2001 Schatzsucher Franck Goddio, Frankreichs berühmter Unterwasserarchäologe, ist bekannt durch seine sensationellen Antikenfunde im Hafenbecken von Alexandria. Erst kürzlich sorgte er wieder für neue Schlagzeilen. Der spektakuläre Fund der riesigen Granit-Stele von Herakleion reiht sich ein in die Kette grandioser Entdeckungen in den Gewässern vor der Küste Ägyptens. Zu diesen gehört auch der legendäre Palast der letzten ptolemäischen Herrscherin Kleopatra. Nun steht Goddio vor einem neuen Eroberungszug in die Welt untergegangener Kulturen. Ein Geheimnis gilt es zu lüften: Weshalb versanken die königlichen Stadtteile des prachtvollen Alexandria im Meer?

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: