PHOENIX

phoenix-Karnevalsprogramm - Abenteuer statt Alaaf und Helau - Donnerstag, 27. Februar, bis Mittwoch, 5. März 2014

Bonn (ots) - Auch in diesem Jahr bietet phoenix ein Kontrastprogramm zu Jecken und Kamelle. Von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch zeigt der Sender an verschiedenen Thementagen ausgewählte Dokumentationen.

Donnerstag, 27. Februar, ab 12.00 Uhr

Das phoenix-Sonderprogramm startet an Weiberfastnacht um 12.00 Uhr mit der sechsteiligen Reihe "Rom". In der BBC/ZDF-Dokumentation geht es um den riskanten Weg Cäsars an die Spitze des Römischen Reiches. Wer war dieser Mann wirklich, der nahezu blind auf die Glücksgöttin Fortuna vertraute? Die opulente Inszenierung in originalgetreuen Kulissen zeigt den Herrscher - verkörpert durch den britischen Schauspieler Sean Pertwee - als genialen Taktiker, aber auch als skrupellosen Demagogen.

Montag, 3. März, ab 9.00 Uhr

Am Rosenmontag begibt sich phoenix unter dem Motto "Wie das Leben so spielt: Vom Gewinnen und Verlieren" auf die Spuren von Forschern und Entdeckern. Zur Prime-Time um 20.15 Uhr folgen Gerald Salmina und Christoph Weber in ihrer Dokumentation "Tödlicher Wettlauf am Mount Everest" einer deutsch-österreichische Expedition auf den höchsten Berg der Welt. Dort will der Geologe Jochen Hemmleb die Leiche von Andrew Irvine finden, der seit 1924 als vermisst gilt. Kann es sein, dass Irvine schon ein Vierteljahrhundert vor der offiziellen Erstbesteigung auf dem Gipfel des Mount Everest gestanden hat? Mit der Suchexpedition unterwegs ist auch der 13-jährige Amerikaner Jordan Romero. Er will als jüngster Everest-Besteiger in die Geschichte eingehen.

Dienstag, 4. März, ab 12.00 Uhr

"Nächste Ausfahrt Abenteuer" heißt es am Veilchendienstag. Unter anderem zeigt phoenix ab 20.15 Uhr den Vierteiler "Die Marco Polo-Fährte - Abenteuer Seidenstraße". Von 1271 bis 1295 reiste der junge venezianische Händler Marco Polo von Venedig bis Peking, wo er das Vertrauen des Kaisers von China gewann. Sein Buch "Die Wunder der Welt" ließ Europa im Mittelalter staunen. Doch was für ein Mensch war der Entdecker wirklich? Gelangte der damals 17-Jährige wirklich bis an den chinesischen Kaiserhof? Der britische Autor Bradley Mayhew bereist noch einmal jene Route, auf der im 13. Jahrhundert "der größte Reisende aller Zeiten" unterwegs war.

Mittwoch, 5. März, ab 9.00 Uhr

Das Ende der Fünften Jahreszeit begeht phoenix traditionsgemäß mit der Live-Übertragung des Politischen Aschermittwochs der Parteien. Unter anderem zeigt der Sender das Bierzelt-Treffen der CSU im bayerischen Passau.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: