PHOENIX

Sendeablauf für Freitag, 03. Januar 2013 Tages-Tipps: 22:30 - Innenansichten Deutschland 1937

Bonn (ots) - Sendeablauf für Freitag, 03. Januar 2014

05:15

Code der Götter Botschaften aus der Eiszeit Film von Wolfgang Ebert, ZDF/2008 Eiszeitliche Felsmalereien, die bis zu 30.000 Jahre alt sind - als die kleine Maria de Sautuola 1879 mit ihrem Vater im nordspanischen Altamira eine Höhle mit solch einzigartigen Felsmalereien entdeckt, halten die Zeitgenossen die Bilder zunächst für eine dreiste Fälschung. Doch in den folgenden Jahrzehnten werden in Spanien und Südfrankreich immer mehr farbig ausgestaltete Grotten gefunden - wie La Garma, Lascaux, Chauvet. Der Film begleitet renommierte Forscher auf ihrer Reise in die Unterwelt der Höhlen und zeigt in spektakulären Bildern, wie die Wissenschaftler mit moderner Technik versuchen, das kostbare Erbe für kommende Generationen zu bewahren. (VPS 05:15)

06:00

Tiere der Urzeit 1/2: Die letzten Tage der Monster Film von Matthew Dodd-Noble, Chris Lent, PHOENIX / Discovery/2002 Überdimensionale Urzeitwesen beherrschten Jahrmillionen die Erde. Doch die seltsamen Riesen-Kreaturen starben aus. Ein Team erfahrener Wissenschaftler begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit, um die Ursachen des rätselhaften Artensterbens zu klären. Mensch, Frost oder Krankheit - was tötete die urzeitlichen Großtiere? Der Dokumentarfilm bringt Licht in ein ungelöstes Rätsel prähistorischer Zeit. Neue wissenschaftliche Einsichten, umgesetzt mit aufwendigen Computeranimationen, lassen fabelhafte Wesen vergangener Zeiten auferstehen und geben Einblick in ihr Leben und Sterben. (VPS 06:00)

06:45

Tiere der Urzeit 2/2: Verschwundene Riesen Film von Matthew Dodd-Noble und Chris Lent, PHOENIX / Discovery/2003 Die Wissenschaftler gehen mittlerweile von einem Zusammenwirken von Klimaveränderung, menschlicher Besiedlung und Infektionskrankheiten für den Exitus der Mega-Fauna aus. Auf Madagaskar überlebten die Urzeit-Giganten am längsten. Bis heute hat sich auf der "Insel des Mondes" eine ganz eigene Tier- und Pflanzenwelt erhalten. Der Film bringt Klarheit in einen bedeutungsvollen Teil der Erdgeschichte - das Aussterben der großen Landtiere. In grandioser Natur werden wissenschaftlich brisante Erkenntnisse in brillanten Computeranimationen veranschaulicht. (VPS 06:45)

07:30

Im Zauber der Wildnis 1/2: Geheimnis der Rockies - Der Banff National Park Film von Marc Brasse, Jochen Schliessler, ZDF/2013 (VPS 07:29)

08:15

Im Zauber der Wildnis 2/2: Magie des Yukon - Der Kluane National Park Film von Marc Brasse, Jochen Schliessler, ZDF/2013 (VPS 08:14)

09:00

Unsere Welt in Zukunft - Technik/THEMA (VPS 09:00)

10:15

Unsere Welt in Zukunft - Zukunft des Krieges/THEMA Machtfaktor Erde Beutezüge im Klimawandel Film von Claus Kleber, Angela Andersen, ZDF/2011 Wasser, fruchtbares Land, Bodenschätze bekommen in Zeiten des Klimawandels eine neue strategische Bedeutung. In Afrika und Südamerika sichern sich Staaten wie Japan, Südkorea, Indien und China riesige Ländereien. Sollten daheim die Ernten schlecht ausfallen, können in der Ferne Erträge erwirtschaftet werden, die nicht über den - auch mit knappen Nahrungsmitteln spekulierenden - Weltmarkt gehandelt werden.

11:30

Vor Ort: Aktuelles

12:00

20 40 60 - Unser Leben! (HD) 1/3: Auf dem Sprung Film von Dominique Klughammer, ZDF/2013 Eine dreiteilige Dokumentation über drei Generationen aus unserer Mitte in Deutschland. Über drei Jahre hat Regisseurin Dominique Klughammer Menschen, die an entscheidenden Wendepunkten im Leben stehen, in einer Langzeitbeobachtung verfolgt. Was bewegt sie? Was wollen sie erreichen? Durch welche Höhen und Tiefen werden sie in dieser Zeit gehen? Jedes Alter und jede Generation hat entsprechende "Lebensthemen": mit 20 der Aufbruch, mit 40 die Zwischenbilanz, mit 60 Neustart oder Lebensabend. (VPS 12:00)

12:45

20 40 60 - Unser Leben! (HD) 2/3:Zwischenbilanz Film von Dominique Klughammer, ZDF/2013 Über drei Jahre hat Dominique Klughammer Menschen, die an entscheidenden Wendepunkten im Leben stehen, in einer Langzeitbeobachtung begleitet. Was bewegt sie? Was wollen sie erreichen? Durch welche Höhen und Tiefen werden sie in dieser Zeit gehen? Jedes Alter hat entsprechende "Lebensthemen". Beruf, Karriere, Kinder, Familie, Freunde und Hobbies - mit 40 kann das Leben bunt, aber auch ganz schön anstrengend sein. Die erste große Zwischenbilanz steht an. (VPS 12:45)

13:30

20 40 60 - Unser Leben! (HD) 3/3: Neustart oder Lebensabend Film von Dominique Klughammer, ZDF/2013 Mit 60 kommt der dritte Lebensabschnitt, manche bereiten sich schon auf den Ruhestand vor, andere starten vielleicht noch einmal durch, reisen und holen Versäumtes nach. Ein gelebtes Leben liegt hinter ihnen, die Kinder sind groß, Kredite abbezahlt, Krisen bewältigt, aber neue Herausforderungen stehen trotzdem an. (VPS 13:30)

14:15

Die schönsten Bauernhöfe Deutschlands 1/2: Film von Thomas Förster, WDR/2012 Die Konkurrenz war groß. Mehr als 500.000 Bauernhöfe gibt es in Deutschland. Auf vielen davon kann man Natur, Tiere und Landschaft hautnah erleben - Landleben abseits von Industrie und Menschenmassen. In einer bundesweiten und repräsentativen Umfrage hat die ARD nach den Schönsten im ganzen Land gefragt. Dreißig haben es in der Rangliste ganz nach oben geschafft und werden in den beiden Folgen vorgestellt. Die Zuschauer erleben die ganze Vielfalt der deutschen Bauernhöfe - von den Küsten Norddeutschlands bis zu den Alpen.

15:00

Die schönsten Bauernhöfe Deutschlands 2/2: Film von Thomas Förster, WDR/2012 300 Passagiere aus 17 Ländern haben beschlossen, Weihnachten einmal ganz anders zu verbringen. Nämlich nicht zu Hause, sondern an Bord eines Schiffes auf hoher See. Deshalb haben sie eine Schiffsreise auf der "Nordnorge" gebucht. Die "Nordnorge" fährt entlang der traditionellen norwegischen Postschifflinie, der Hurtigrute. Diese Route sollte einst die entlegensten Teile des Landes mit dem Nötigsten versorgen und eine Verbindung zur Außenwelt schaffen. Noch heute ist das so. Elf Schiffe der gleichnamigen Reederei bringen nicht nur Touristen, sondern auch Waren in den Norden. Am Heiligen Abend, pünktlich halb fünf, macht die "Nordnorge" im Hafen von Tromsø für 24 Stunden fest. Und pünktlich sechs Uhr beginnt der Einlass für das Festtagsmenü. (VPS 15:00)

15:45

Fjorde, Eis und Einsamkeit Eine Winterreise auf der Hurtigrute Film von Wolfgang Wegner, MDR/2012 300 Passagiere aus 17 Ländern haben beschlossen, Weihnachten einmal ganz anders zu verbringen. Nämlich nicht zu Hause, sondern an Bord eines Schiffes auf hoher See. Deshalb haben sie eine Schiffsreise auf der "Nordnorge" gebucht. Die "Nordnorge" fährt entlang der traditionellen norwegischen Postschifflinie, der Hurtigrute. Diese Route sollte einst die entlegensten Teile des Landes mit dem Nötigsten versorgen und eine Verbindung zur Außenwelt schaffen. Noch heute ist das so. Elf Schiffe der gleichnamigen Reederei bringen nicht nur Touristen, sondern auch Waren in den Norden. Am Heiligen Abend, pünktlich halb fünf, macht die "Nordnorge" im Hafen von Tromsø für 24 Stunden fest. Und pünktlich sechs Uhr beginnt der Einlass für das Festtagsmenü.

16:30

Kitzbühel Ein Wintermärchen Film von Christian Gramstadt, NDR/2012 "Almabtrieb? Das machen die in Reit im Winkl oder Sankt Johann. In Kitzbühel ist das ganze Jahr lang nur Auftrieb", meint Josef Gruber schmunzelnd. Er muss es wissen: Der Bauer hat von Kitzbühels höchstem Almhof aus einen wunderbaren Überblick über das ganze Tiroler Tal. Ein wenig "verrückt" ist die Welt in der 9.000-Seelen-Gemeinde schon: Innerhalb der vergangenen Jahrzehnte hat sich Kitzbühel vom Dorf zu einer der teuersten Städte in ganz Österreich entwickelt. Der Preis für Baugrund kann sich mit dem in europäischen Metropolen messen. Kitzbühel ist ein Mekka für prominente Urlauber und Pauschaltouristen.

17:15

Das Winterwunderland Geschichten rund ums Sella-Massiv Film von Ursula Hopf, Sabrina Hermsen, ZDF/2012 Im Herzen der Dolomiten liegt das Sella-Massiv mit seiner weltberühmten Lifttour "Sella Ronda". So etwas wie die Sella Ronda gibt es kein zweites Mal in den Alpen, manche behaupten sogar, auf der ganzen Welt nicht. Nirgendwo sonst lassen sich das Skifahren, das Erleben der Bergwelt und die Freuden abseits der Pisten so elegant verbinden wie hier. Auch kulinarisch glänzt die Region mit Superlativen. Hier gibt es die größte Dichte an Sternerestaurants. Eines davon ist das "Rifugio Emilio Comici", das wohl höchstgelegene Fischlokal. Auf 2153 Meter Höhe über dem Wolkenstein genießen Feinschmecker Sterneküche und Ausblick vom Feinsten.

17:30

Vor Ort: Aktuelles

18:00

Frei wie ein Vogel Mein Bruder auf der Walz Film von Christian Vogel, HR/2013 Robert Vogel ist gelernter Dachdecker und hat sich entschlossen, am 6. Juli 2009 seinen Heimatort zu verlassen und auf die Walz zu gehen. Drei Jahre und einen Tag darf er nicht zurückkommen, muss als Freiheitsbruder des Fremden Freiheitsschachtes unterwegs sein. Wird er es schaffen? Reporter Christian Vogel hat seinen Bruder während dieser Zeit begleitet, vom Losbringen zu Hause bis ans andere Ende der Welt und zu seiner Heimkehr.

18:30

Im Zauber der Wildnis 1/2: Geheimnis der Rockies - Der Banff National Park Film von Marc Brasse, Jochen Schliessler, ZDF/2013 (VPS 18:29)

19:15

Im Zauber der Wildnis 2/2: Magie des Yukon - Der Kluane National Park Film von Marc Brasse, Jochen Schliessler, ZDF/2013 (VPS 19:14)

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Konrad Adenauer (HD) Stunden der Entscheidung Film von Werner Biermann, SWR/2012 13. August 1961: Beunruhigende Nachrichten erreichen den Bundeskanzler Konrad Adenauer: An der Grenze zum Ostsektor in Berlin wird Stacheldraht ausgerollt. Adenauer weiß, dass er handeln muss. Er steht im Wahlkampf, zum vierten Mal. Alle erwarten, dass er nach Berlin fährt - doch wäre das die richtige Entscheidung? Konrad Adenauer musste in seinem langen politischen Leben viele einsame Entscheidungen fällen, doch diese war vielleicht die folgenschwerste. Wer war dieser Mann, der das Nachkriegsdeutschland geprägt hat wie kein anderer? Das Dokudrama von Grimme-Preisträger Werner Biermann geht dieser Frage nach.

21:45

Adenauers letzte Reise Film von Nina Koshofer, WDR/2011

22:30

Tages-Tipp Innenansichten Deutschland 1937 Film von Michael Kloft, BR / ARTE/2013 Bis heute ist das Bild Nazideutschlands von Propagandaaufnahmen geprägt. Die Filmaufnahmen des amerikanischen Journalisten Julien Bryan aus dem Jahre 1937 sind von unschätzbarem Wert, denn er hat sie gedreht, um hinter die Kulissen der Diktatur zu blicken. Nur wenige Minuten des von Bryan damals außer Landes geschmuggelten Materials wurden 1938 in der einflussreichen US-Wochenschau "Inside Nazi Germany" eingesetzt. Michael Kloft hat die einzigartigen Filmdokumente zu einem ungewöhnlichen Dokumentarfilm verarbeitet.

23:30

Blaublütig auf Italienisch Vom schwarzen und vom weißen Adel Film von Katja Rieth, BR/2010 Autorin Katja Rieth bekam für ihren Film Zugang zu den noblen, italienischen "Palazzi" und sprach mit den "Nobili" darüber, was es heute noch bedeutet, zum päpstlichen oder königlichen - sprich schwarzen oder weißen - Adel zu gehören.

00:15

Adel verpflichtet (HD) Der Baron und sein Dorf Film von Annette Dittert, NDR/2013

00:45

Adenauers letzte Reise Film von Nina Koshofer, WDR/2011

01:30

Die schönsten Bauernhöfe Deutschlands 1/2: Film von Thomas Förster, WDR/2012

02:15

Die schönsten Bauernhöfe Deutschlands 2/2: Film von Thomas Förster, WDR/2012

03:00

Fjorde, Eis und Einsamkeit Eine Winterreise auf der Hurtigrute Film von Wolfgang Wegner, MDR/2012

03:45

Kitzbühel Ein Wintermärchen Film von Christian Gramstadt, NDR/2012

04:30

31 Stunden Hölle (HD) Die letzte Fahrt der "Deutschland" Film von Robert Schotter, ZDF/2008 Am 4. Dezember 1875 legt der Dampfsegler "Deutschland" in Bremerhaven ab und nimmt Kurs auf New York. Mit an Bord zahlreiche Auswanderer, amerikanische Touristen und Kaufleute mit Waren für die Weltausstellung in Baltimore. Das Kommando führt der erfahrene Kapitän Eduard Brickenstein, dennoch kommt es zu einer folgenschweren Havarie. 130 Jahre nach der Katastrophe bemüht sich ein Team aus Unterwasser-Archäologen, das Wrack in den Untiefen des Ärmelkanals zu orten. Die Forscher wollen dem Fall auf den Grund gehen und die Ereignisse jener Dezembernacht rekonstruieren.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: