PHOENIX

Phoenix-Programmhinweis
Donnerstag, 10. Mai 2001

    Bonn (ots) -
    
    20.15 PHOENIX-Schwerpunkt:
    Stadtplanung - Ohne Moos nix los?
    
    Wenn in den städtischen Kassen Ebbe ist, die Städte aber vor
großen Herausforderungen stehen, müssen neue Konzepte entworfen
werden. So diskutieren in dieser Woche auf dem Deutschen Städtetag
die Oberbürgermeister darüber, wie trotz Globalisierung und
europäischer Integration den Städten die notwendigen Handlungs- und
Entscheidungsspielräume erhalten bleiben. Die kommunale
Selbstverantwortung steht im Spannungsfeld zwischen europäischen und
landespolitischen Vorgaben, oftmals angestrebter Privatisierung und
dem Wunsch nach mehr Demokratisierung.
    
    Wie und wo neue Einkaufkaufzentren, Bürohäuser, Wohnungen oder
Sportstätten entstehen, obliegt den Städten. Sie müssen in ihrer
Stadtplanung die Bedürfnisse der Menschen berücksichtigen und die
Qualitäten städtischen Lebens verbessern, um wirtschaftlich bestehen
zu können. Neue städtebauliche Leitbilder, die ein Miteinander von
Stadt, Land, Investoren und den Interessen der Bürger regelt,  sind
notwendig.
    
    Ist Privatisierung das Zauberwort, das den Weg aus der Finanzkrise
weist und unsere Städte schöner und reicher macht?  Wie können
städtebauliche Prozesse gestaltet werden, damit Bürgerengagement und
Mitbestimmung nicht nur auf dem Papier gewollt werden? Welche
Aufgaben, Interessen und Steuerungsmittel haben die Länder,
Perspektiven in der  Stadtentwicklung zu setzen?
    
    Diese und weitere Fragen diskutiert Gaby Dietzen mit Michael
Vesper, Bauminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Prof. Dieter
Läpple, Stadtökonom der TU Hamburg-Harburg und Gerard de Greef,
privater Investor,  Vorstandsmitglied  von  Multi Development
Deutschland.
    
    Interessierte Zuschauer können sich über die PHOENIX-Hotline
01802-8217 und per Fax 01802-8213 an der Diskussion beteiligen.
    
    
ots Originaltext: Phoenix
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen:
Tel: 0228/9584-193,
e-mail: presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: