Stübgen (CDU) zu Rompuy-Vorschlägen: "Zweiter Schritt vor dem ersten"
Lehnt Grünen-Vorschlag zur Schuldentilgung ab

Bonn (ots) - Bonn/Berlin, 13. Dezember 2012 - Der Europapolitische Sprecher der Union Michael Stübgen hat im PHOENIX-Interview die Vorschläge des Präsidenten des Europäischen Rates van Rompuy zu einer europäischen Arbeitslosenversicherung als "zweiten Schritt vor dem ersten" bezeichnet. "Wichtig ist, dass die Länder zuerst ihre Reformen machen. Aber dann muss Europa solidarisch sein und unterstützen."

Stübgen lehnte den Vorschlag der Grünen für einen Altschulden-Tilgungsfonds ab. "Der ESM ist zunächst völlig ausreichend", so Stübgen. "Wenn wir den Altschulden-Tilgungsfonds machen, bedeutet das für Deutschland verbindliche Schulden in Billionenhöhe." Welche Auswirkungen dies auf die Bonität Deutschlands habe, könne man gar nicht abschätzen.

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de