PHOENIX

Pressemitteiling
Fischer: Grüne haben dazu beigetragen, Stillstand in Deutschland zu überwinden

Berlin (ots) - Bundesaußenminister Joschka Fischer hat in einem Gespräch mit dem Fernsehsender PHOENIX (In der Reihe Zeitzeugen, Donnerstag, 20.15 Uhr) die Rolle der Grünen bei der Reformpolitik der Bundesregierung unterstrichen. "Wir haben dazu beigetragen, den Stillstand in Deutschland zu überwinden. Das ist das Entscheidende, dafür sind wir Grüne angetreten. Und wesentliche Teile dessen, was wir in der Steuerpolitik, in der Finanzpolitik, in der Energiepolitik, der Umweltpolitik, in der Außenpolitik vor allem mit Blick auf den Balkan und bei der Rentenreform gemacht haben, ist in wesentlichen Fragen von uns angestoßen, vorangetrieben worden." Fischer zeigte sich überzeugt, dass die Grünen bei den nächsten Bundestagswahlen ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen werden. Er sieht aber einen schwierigen Wahlkampf auf die Grünen zukommen. Fischer "Das wird ein sehr harter Wahlkampf. Das wird ein für mich persönlich auch furchtbares Jahr." Die Zeit bis zum Herbst 2001 müssten die Grünen zur Konsolidierung nutzen. Dann seien die Voraussetzungen geschaffen, dass sie weiter angreifen "und einen Wahlkampf auf Zuwachs führen" könnten. Fischer weiter: "Wir hatten jetzt eine sehr harte Zeit des Rollenübergangs von der Protestpartei zur Regierungspartei, den Abschluss des Parteiwerdens. Mit der neuen Parteiführung, die einen exzellenten Job macht, sehe ich ein neues Verhältnis der Flügel zueinander, der Landesverbände. Wir konsolidieren im Moment." Fotos über obs-Versand und online unter www.ard-foto.de ots Originaltext: PHOENIX Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: PHOENIX -Kommunikation Tel.: 0228/9584-193 Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: