PHOENIX

PHOENIX Programmhinweis
Samstag, 14. Oktober 2000

    Bonn (ots) -

    Mein Ausland     20.15 Uhr    Für eine Handvoll Kaviar     Mit Wilddieben unterwegs im Kaspischen Meer

    Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion plündern Kaviarjäger das Kaspische Meer hemmungslos aus. Sie machen Jagd auf den Stör und seine begehrten Eier. Der Handel mit Kaviar ist mittlerweile in den Händen der russischen Mafia. Mehr als die Hälfte des Marktes wird von Verbrechern kontrolliert, denn Kaviar verspricht ähnlich hohe Gewinnspannen wie der Drogenhandel. Die Konsequenzen sind alarmierend: Das Kaspische Meer, Lebensraum des Störe, ist bedroht, es gibt kaum noch Fische.

    Dokumentation von Katrin Eigendorf (2000)

    23.15 Uhr Ein Tag im September

    "Am elften Tag der heiteren Spiele kam der Tod", lautete die Überschrift einer AZ-Reportage zum Attentat einer Gruppe palästinensischer Terroristen während der Olympischen Sommerspiele in München 1972. Der Anschlag kostete allein elf israelischen Geiseln, fünf Terroristen und einem deutschem Polizisten das Leben.

    Der ausschließlich aus Statements und Erinnerungen von Beteiligten und authentischem Bild- und Tonmaterial montierte Film bezieht seine besondere Spannung u.a. durch den erstmaligen Auftritt des letzten überlebenden Geiselnehmers, Jamal al Gashey, vor einer Kamera. Für den Zuschauer unkenntlich gemacht, erzählt er die Geschichte der Geiselnahme aus seiner "eigenen, die Tat begründenden, aber keineswegs beschönigenden Sicht und mit dem Wissensvorsprung, den nur ein Täter haben kann". Erzählt werden die Ereignisse aus der bewegenden und sehr persönlichen Perspektive von Anke Spitzer, der Witwe eines der getöteten Sportler, ergänzt durch die sehr offenen Aussagen anderer Zeitzeugen, wie dem damaligen Innenminister Hans-Dietrich Genscher und u.a. von General Ulrich K. Wegeneer, dem späteren Gründer der GSG 9.

    Oscar-gekrönter Dokumentarfilm von Kevin MacDonald


ots Originaltext: PHOENIX
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen:  
PHOENIX-Kommunikation                                                
Tel: 0228/9584-193

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: