PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan für Freitag, 06.12.2010, Tages-Tipps: 13.00 LIVE Vergabe des Friedensnobelpreises an Liu Xiaobo, 14.15 Mao, Marx und Märkte, 20.15 Der Fall Nostradamus

Bonn (ots) - 08.15 Naked Planet

6/6: Die Everglades Film von Alex West, Nigel Levy, WDR/2006

09.00 BON(N) JOUR BERLIN MIT BÖRSE

mit Hans Monath (Der Tagesspiegel) und Klaus-Rainer Jackisch (ARD-Börsenstudio Frankfurt/Main)

09.15 PHOENIX RUNDE

Moderation: Alexander Kähler "Kein prima Klima - Ist die Welt noch zu retten?" u.a. mit Prof. Andreas Bott (Klimaforscher) und Michael Limburg (Europäisches Institut für Klima und Energie)

10.00 VOR ORT

(VPS 10.00)

10.00 Aktuelles

(VPS 10.00)

anschl. Bundespressekonferenz zum Abschlussbericht der "Werthebach-Kommission" mit Rainer Wend (Bundesvorsitzender Deutsche Polizeigewerkschaft) und Klaus Leprich (bundesvorsitzender Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft) Berlin. (VPS 10.00)

anschl. Aktuelles zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Liu Xiaobo Oslo. (VPS 10.00)

10.45 THEMA. Klima

Aktuelles, Gespräche und Hintergründe (VPS 10.45)

10.45 Patient Erde

Klimawandel global Film von Claudia Buckenmaier, Anne Gellinek, Markus Gürne, PHOENIX/2009 (VPS 10.45)

12.00 Bundespressekonferenz zum Abschlussbericht der "Werthebach-Kommission" mit Rainer Wend (Bundesvorsitzender Deutsche Polizeigewerkschaft) und Klaus Leprich (bundesvorsitzender Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft) Berlin. (VPS 12.00)

anschl. Rede des Bundespräsidenten zu den Helfern der Love-Parade-Opfer Berlin. (VPS 12.00)

anschl. Aktuelles zum Deutsch-Französischen Ministerrat, Begrüßung mit militärischen Ehren auf dem Münsterplatz Freiburg. (VPS 12.00)

12.30 Aktuelles zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Liu Xiaobo Oslo. (VPS 12.00)

13.00 LIVE: Vergabe des Friedensnobelpreises 2010 an den chinesischen Menschenrechtsaktivisten Liu Xiaobo Oslo. (VPS 12.00)

14.15 Mao, Marx und Märkte

Chinas Aufstieg zur Weltmacht Film von Jochen Graebert, PHOENIX/2009 Alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit rücken sie rituell ins Bewusstsein von Politik und Medien: Die Clochards, Penner oder - im Amtsdeutsch - die Wohnsitzlosen. Nach Schätzungen der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Wohnungslosenhilfe haben etwa 250.000 Menschen in Deutschland keinen festen Wohnsitz. Die Dunkelziffer liegt wahrscheinlich weit höher. Wer sind diese Wohnsitzlosen? Welche Biographien und Schicksalsschläge haben sie hinter sich, welche Geschichten haben sie zu erzählen? Günter Wallraff hat sich als Obdachloser Wolfgang im Winter 2008/2009 in eine den meisten Deutschen weitgehend unbekannte oder von Klischees überfrachtete Welt begeben.

15.00 Pressekonferenz zum Deutsch-Französischen Ministerrat mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Staatspräsident Nicolas Sarkozy Freiburg (VPS 15.00)

anschl. Vergabe des Friedensnobelpreises 2010 an Liu Xiaobo Oslo. (VPS 15.00)

anschl. Rede des Bundespräsidenten zu den Helfern der Love-Parade-Opfer Berlin. (VPS 15.00)

16.00 Einmal Westen und zurück

Ostdeutsche auf dem Weg in die Heimat Film von Susanne Brand, Nicola Graef, ZDF/2010 Nach 20 Jahren ziehen Angelika und Jochen Schneider von Lich in Mittelhessen zurück in ihre alte Heimat Ostdeutschland. Aus dem idyllischen Reihenhaus in der Provinz geht es in eine Köpenicker Mietwohnung. 20 Jahre Westen haben viel Gutes ins Leben der Familie gebracht, doch jetzt möchten sie unbedingt zurück. Dorthin, wo sie herkommen. In den Osten.

16.30 MAYBRIT ILLNER

Polit-Talk Thema: "Weiche Währung, harte Zeiten - ist der Euro in Gefahr?" Zu Gast sind Günter Verheugen (SPD, ehem. Vizepräsident der EU-Kommission), Hans-Peter Keitel (Präsident Bundesverband der Deutschen Industrie), Thomas Mayer (Chefvolkswirt Deutsche Bank Gruppe), Joachim Starbatty (Ökonom, Euro-Gegner, Kläger gegen Euro und Griechenland-Hilfe beim Bundesverfassungsgericht) und Dirk Müller ("Mister DAX", Börsenmakler und Bankkaufmann).

17.30 Vergabe des Friedensnobelpreises 2010 an Liu Xiaobo Oslo. (VPS 17.30)

anschl. Deutsch-Französischer Ministerrat. Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Staatspräsident Nicolas Sarkozy Freiburg (VPS 17.30)

anschl. Bundespressekonferenz zum Abschlussbericht der "Werthebach-Kommission" mit Rainer Wend (Bundesvorsitzender Deutsche Polizeigewerkschaft) und Klaus Leprich (bundesvorsitzender Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft) Berlin. (VPS 17.30)

18.00 Einmal Westen und zurück

Ostdeutsche auf dem Weg in die Heimat Film von Susanne Brand, Nicola Graef, ZDF/2010

18.30 Naked Planet

5/6: Kilimandscharo Film von Alex West, Tony Mitchell, WDR/2006

19.15 Naked Planet

6/6: Die Everglades Film von Alex West, Nigel Levy, WDR/2006

20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20.15 Der Fall Nostradamus

Film von Rory Griffin, Nick Reed, PHOENIX / ZDF/2010 Schon zu Lebzeiten hatte Nostradamus Anhänger und Kritiker zugleich. Auch heute glauben die einen an seine Prophezeiungen, während die anderen den Astrologen für einen Maulhelden halten. Deshalb widmet sich diese DISCOVERY-Dokumentation allein den Prophezeiungen und Vorraussagungen des Franzosen, um zu prüfen, wie viel Wahrheit dahinter steckt: Was hat es zum Beispiel mit dem "Déjà-vu" auf sich? Und wie glaubwürdig sind eigentlich die selbsternannten Wahrsager von heute?

21.00 Dünne Luft

Ärzte in der Todeszone des Mount Everest Film von Rob Liddell, Arte France/2009 Mit 8.848 Metern liegt der Mount Everest in der so genannten Todeszone, einem Bereich, der so hoch gelegen ist, dass der vorhandene Sauerstoff einem Menschen kaum zum Leben ausreicht. Doch diesem unter normalen Umständen tödlichen Sauerstoffmangel kann sich der gesunde menschliche Organismus im Prinzip anpassen. Ein britisches Ärzteteam beschloss, sich einem Selbstversuch zu unterziehen und den Mount Everest als Labor zu benutzen. Um das Leben ihrer Patienten zu retten, setzten sie ihr eigenes bei der Bergbesteigung aufs Spiel.

22.40 Tückische Giganten

Eisbergforschung in Kanada Film von Karl Teuschl, SR/2008 Zwischen 20.000 und 40.000 Eisberge lösen sich jedes Jahr von den Gletschern Grönlands. Das "Institute for Ocean Technology" im neufundländischen St. John's betreibt Grundlagenforschung über Eis und Eisberge. Viele Wissenschaftler rechnen damit, dass der Weg durchs Eismeer im Norden Kanadas ca. ab 2030 während des Sommers weitgehend eisfrei und für die Handelsschifffahrt gut zu befahren sein wird. In großartigen Landschaftspanoramen und seltenen Unterwasseraufnahmen dokumentiert der Film die Bewegung der Eisberge.

23.00 DER TAG

Moderation: Constanze Abratzky u.a. Friedensnobelpreis 2010 an Liu Xiaobo (VPS 23.00)

00.00 IM DIALOG

Moderation: Michael Krons Gast: Johann Maria Lendner

00.30 Everglades - Floridas Wasserwildnis Film von Brian Armstrong, ORF 2/2009 Die Everglades im Süden Floridas gehören zu den imposantesten Landschaften der USA. Ein 6.000 Quadratkilometer großes Labyrinth aus Wasser und Vegetationsinseln mit einer außerordentlichen Artenvielfalt. In atemberaubenden Aufnahmen zeigt der Film, wie dieses riesige Feuchtbiotop funktioniert.

THEMA. U-Boote

01.30 Gefangen im Schwarzen Meer

Das Schicksal der 30. U-Bootflottille Film von Marcus Vetter, SWR/2007 Der Film erzählt von einem kaum bekannten Kapitel des Zweiten Weltkriegs. Im Winter 1942 bleibt Hitlers Blitzkrieg im Schlamm des russischen Winters stecken. Da beschließt der Diktator eine der ungewöhnlichsten Operationen des Zweiten Weltkriegs. Um die Versorgung der Truppen zu sichern, werden unter höchster Geheimhaltung u. a. sechs U-Boote von Kiel aus über Land ans Schwarze Meer transportiert. Ihr Auftrag ist es, die russische Kriegsflotte im Schwarzen Meer auszuschalten.

02.15 Auf Tauchfahrt mit U33

Das Boot 2010 Film von Ulrike Hinrichs, PHOENIX/2010 Es ist die Geschichte einer ungewöhnlichen Rettungsaktion: Im März 1945 nahm der junge deutsche U-Boot-Kommandant Horst Willner im Ostseehafen Gotenhafen mehr als 50 Kinder an Bord, um sie vor der heranrückenden sowjetischen Armee in Sicherheit zu bringen - obwohl die Mitnahme von Flüchtlingen streng untersagt war. Es begann eine abenteuerliche Fahrt durch die verminte Ostsee. (VPS 02.14)

03.00 Russlands Alptraum

Der Untergang der Kursk Film von Christian Schulz, WDR/2002 Freitag, 11. August 2000. Barentssee. Die russische Nordmeerflotte beginnt das größte Manöver seit zehn Jahren. Auch die Kursk ist im Manöverplan integriert - eines der größten U-Boote der Welt und eine der bestgehüteten Waffen Russlands. Am ersten Tag des Manövers hat die Kursk nur eine Aufgabe: Sie soll eine ihrer Hauptraketen vom Typ Granit erfolgreich abfeuern. Damit nimmt ein Verhängnis seinen Lauf, das als "Alptraum Russlands" in die Geschichte einging.

03.45 Angriff aus der Tiefe

Film von Axel Engstfeld, Christian Heynen, ZDF/2004 In aufwändigen Inszenierungen rekapituliert der Film den Angriff aus der Tiefe: Das erste U-Boot der Geschichte, das ein feindliches Schiff versenkte, sollte im amerikanischen Sezessionskrieg den Süden aus dem Würgegriff der Nordstaaten befreien.

04.30 Verdammte See

Das Geheimnis um U-166 Film von Oliver Halmburger, u.a., ZDF/2006 Der Film geht einer mysteriösen U-Boot-Geschichte nach, die sich 1942 im Mississippi-Delta, im damals gefährlichsten Gewässer der Welt, abgespielt hat.

05.15 U-Boot-Krieg im Atlantik

Die Jäger Film von Andrew Williams, NDR/2002 Die Waffe war unsichtbar und schnell: Deutsche U-Boote verbreiteten im Zweiten Weltkrieg Angst und Schrecken. Die "Grauen Wölfe" unter Admiral Dönitz versenkten in den ersten Kriegsjahren Tausende von alliierten Schiffen. Erst nach der Entschlüsselung der Funkcodes wurden aus den Jägern Gejagte.

06.00 U-Boot-Krieg im Atlantik

Die Wende Film von Andrew Williams, NDR/2002 1941 hatte die Royal Navy von einem deutschen U-Boot die Verschlüsselungsmaschine der deutschen Marine "Enigma" erbeutet. Mehr als 12.000 britische Experten um den genialen Mathematiker Alan Turing knackten den Code. Danach wandte sich das Blatt im U-Boot-Krieg zu Gunsten der Alliierten.

06.45 U-Boot-Krieg im Atlantik

Die Gejagten Film von Andrew Williams, NDR/2002 Der dritte Teil zeigt das unvermeidliche und grausame Ende der deutschen U-Boot-Flotte. Der Blutzoll war auf beiden Seiten hoch: 55.000 alliierte Seeleute kamen um, auf deutscher Seite starben 28.000 U-Boot-Männer - fast 70 Prozent der Besatzungen.

07.30 Verbotene Rettung

Die Flüchtlingsfahrt von U 3505 Film von Robert Wortmann, ZDF/2006 Der Film erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Rettungsaktion. Ein junger deutscher U-Boot-Kommandant nimmt im März 1945 mehr als 50 Jugendliche im Ostseehafen Gotenhafen an Bord, um sie vor den heranrückenden sowjetischen Truppen in Sicherheit zu bringen. Nach einer abenteuerlichen Fahrt durch die verminte Ostsee erreichen sie nach vier Tagen Travemünde. Die Dankbarkeit lässt viele der Geretteten ein Leben lang Kontakt untereinander und mit der Mannschaft des Bootes halten.

Ende THEMA. U-Boote

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: