PHOENIX

PHOENIX PROGRAMMHINWEIS
Samstag, 9. September 2000

    Bonn (ots) -

    10.30 bis 12.00 Uhr 50 Jahre ARD     Live-Übertragung der Feierstunde aus dem Konzerthaus Berlin.     Mit dem Rundfunksinfonieorchester Berlin  und der Festrede von       Bundespräsident  Johannes Rau.

    13.30 Uhr Traumjäger     Die Prüfung. Vom Traum, Schauspieler zu werden

    Zitternd spielt Astrid ihren Eltern zu Hause auf dem Bauernhof im brandenburgischen Rüthnick ihre Rolle vor. Morgen wird sie zur Prüfung an die Filmhochschule Potsdam-Babelsberg fahren. Astrid ist Versicherungskauffrau und bewirbt sich seit zwei Jahren an  allen Schauspielschulen in Deutschland. Sie ist 23 und gehört zu den ältesten Kandidaten. Jährlich bewerben sich 600 junge Leuten an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg für ein Schauspielstudium.

    Dokumentation von Jana Matthes und Andrea Schramm (2000)

    Auslandsreportage     18.45 Uhr Der Kontinent der Träume     Die Kunst der Aborigines

    Die Kunst der Aborigines ist auf dem internationalen Kunstmarkt hoch im Kurs. Manche Maler erliegen der Versuchung des schnellen Geldes, verleitet durch skrupellose Händler. Aber die meisten anerkannten Künstler sehen in ihren Werken ein Vehikel, die Außenwelt über ihre 40.000 Jahre alte Kultur zu informieren. In der Reportage werden fünf  Künstler vorgestellt, die das ganze Spektrum der Aborigine-Kunst repräsentieren. Das traditionelle Leben der malenden australischen Ureinwohner im Outback und die Galerie-Szene in Sydney stellen Kontraste dar, mit denen die Künstler schwer klar kommen. Die Reportage zeigt das Leben der Aborigines in ihren Hochburgen, dem entlegenen Arnhem Land, den Kimberleys und Alice Springs, dem wichtigsten australischen Zentrum für die Kunst der Ureinwohner. Jeder der Maler geht anders mit seiner Tradition, den  alt hergebrachten Maltechniken und der Verbundenheit mit der Natur um. Der Film zeigt Beispiele, wie durch Bilder radikale politische Aussagen artikuliert oder  traditionelle Motive des Naturvolkes kultiviert werden. Sie malen mit modernen Acrylfarben auf Leinwand oder mit aus Gestein gewonnenen Pigmenten auf der Rinde von Eukalyptus-Bäumen, Bark-Painting genannt.

    Film von Uwe Kröger, 2000

    Fotos abrufbar unter www.ard-foto.de oder telefonisch unter 0221 -220 2408 und 0221 220 4405

    Mein Ausland     20.15 Uhr Poke, die starken Wasser     3000 Kilometer Rio Grande

    Der Rio Grande ist der Grenzfluss zwischen Mexiko und den USA und eine Touristenattraktion mit atemberaubenden Landschaften, von den Canyons im oberen Flusslauf bis zu den ausgedehnten Ebenen im unteren Bereich. Der Film zeigt die Menschen, die an diesem Fluss leben und sich grenzüberschreitend respektieren: den Vogelliebhaber und Priester im Naturschutzgebiet, den alten Mann, der die einzige von Menschenhand gezogene Grenzfähre betreibt, die texanischen Teenager, die sich ihr Studium mit Viehzucht verdienen, wie die Pueblu-Indianer, die heute mit den Mitteln des modernen Marktes arbeiten und versuchen, ihre Traditionen zu bewahren. Die Reise führt von den Headwaters in Colorado über Neu Mexiko bis Texas an den Golf von Mexiko.

    Dokumentation von Christiane Meier (2000)

    Neue 6-teilige Reihe     21.45 Uhr Wolkenkratzer     1. Teil: Der Maintower - Ein Turmbau zu Frankfurt

    Es waren die letzten Tage vor der Jahrtausendwende: Sylvester gab es eine Party auf der Plattform, ganz oben! Der Maintower ist fertig: Frankfurts einziger Turm mit Fernsehstudio. Der hessische Rundfunk ist dort eingezogen, die Kulisse für Livesendungen ist atemberaubend. Dasselbe gilt für die Aussicht aus den schicken Banker-Büros. Nervenaufreibend war die lange Bauphase, bis die 200 Meter Höhe erreicht waren. Die Reportage verfolgt den Bau in verschiedenen Phasen. Es war ein Wettlauf um Millionen. Die Zusagen für die Fertigstellung bestimmter Bauabschnitte waren verbindlich. Hohe Konventionalstrafen drohten. In den Containerbüros auf der Baustelle lagen die Nerven blank.

    Dokumentation von Broka Herrmann

ots Originaltext: PHOENIX Kommunikation
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen:    
PHOENIX Kommunikation,
Telefon 0228/9584-193

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: