PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan: Sonntag, 03.Oktober 2010 Tages-Tipps: ab 8.15 THEMA. 19 Stunden zum Tag der Deutschen Einheit

Bonn (ots) - 08.15 100 Jahre - Der Countdown

1990 - Die deutsche Einheit ZDF/1999

08.25 Schatten der Mauer

Die Dorfkirche Alt-Staaken Film von Harald Quist, RBB/2009 Die über 500 Jahre alte Dorfkirche Staaken liegt unmittelbar an der ehemaligen Grenze - im Osten war Westberlin und im Westen die DDR. Nach dem Mauerbau wurde die Kirchgemeinde formal geteilt, in die "Zuversichts-Gemeinde" in Staaken, Spandau, und in die alte Dorfkirchengemeinde Staaken, DDR. Nach dem Mauerfall umarmte man sich, aber bald gab es einen Grundstücksstreit. Glauben und Leben

08.55 Mutig gegen Marx und Mielke

Die Christen und das Ende der DDR Film von Gerold Hofmann, MDR/2009 Christen standen mit an der Spitze der DDR-Opposition. In vier Lebensgeschichten erzählt der Film, was es bedeutet hat, als religiöser Mensch im totalitären SED-Staat zu leben. Dass die DDR in ihrem 40. Jahr zusammenbrach, lag nicht nur an den Christen, aber dass die Revolution so frei von Gewalt blieb, ist vor allem der kirchlichen Friedensarbeit zu verdanken. (VPS 09.00) GLAUBENSWELTEN

09.40 Von Grenzgängern und Glückssuchern Geschichten aus dem vereinten Deutschland Film von Britta Hilpert, Matthias Pupat, ZDF/2009 (VPS 09.44)

10.25 THEMA. 20 Jahre Deutsche Einheit

Aktuelles und Gespräche zu 20 Jahre Wiedervereinigung (VPS 10.30)

10.25 Feierlichkeiten der CDU zur Erinnerung an ihren Vereinigungsparteitag vor 20 Jahren mit Helmut Kohl (Bundeskanzler a.D.) und Angela Merkel (Bundeskanzlerin) (Aufz. v. 01.10.2010) Berlin. (VPS 10.30)

10.45 Die ungerechte Republik

Eine Deutschlandreise zwischen Arm und Reich Film von Monika Anthes, Corinna Ballweg, Eric Beres u.a., SWR/2010 Die einen kennen Billig-Essen nur als Party-Gag ("Lachs ist auf Dauer ja dröge"), die anderen wissen nicht, wie sie ihre Familien ernähren sollen - und das häufig trotz Arbeit. Deutschland 2010 - kein Sommermärchen: Krise hin oder her, die Reichen sind immer reicher geworden, die Armen müssen die Folgen jetzt ausbaden. Denn gerade bei ihnen wird der Rotstift angesetzt. Und dazwischen steht die Mittelschicht, die immer mehr Lasten schultern muss und der selbst immer weniger bleibt. Ist Deutschland noch gerecht? (VPS 10.45)

11.15 IM DIALOG

Michael Krons im Gespräch mit Joachim Gauck (VPS 11.15)

11.45 Aktuelles und Gespräche zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit (VPS 11.45)

anschl. Rede von Helmut Schmidt (SPD, Alt-Bundeskanzler) zur Rolle Helmut Kohls bei der Einheit beim Festakt des Medienhauses Axel Springer (vom 29.09.) Berlin.

12.00 Diplomatie im Mauerschatten

Bonns Filiale in Ostberlin Film von Sissy von Westphalen, RBB/2005 "Botschaft" durfte man nicht sagen. Davor stand das Grundgesetz mit seinem Wiedervereinigungsgebot. Aber mit dem Grundlagenvertrag von 1973 etablierte Bonn in Ostberlin eine "Ständige Vertretung". Der Film lässt in Äußerungen von Zeitzeugen aus Ost und West Alltag und Geschichte der "StäV" noch einmal lebendig werden. Von 1974 an währte dieses Unikum - genau 5.997 Tage - bis zum 3. Oktober 1990, dem Tag der Deutschen Einheit.

12.45 Spurensuche - Die letzten Mauerreste in Berlin Film von Jochen Klug, ZDF/2009

13.00 PRESSECLUB EXTRA (ARD) Thema: "Deutschland - einig Vaterland? 20 Jahre deutsche Einheit". Volker Herres diskutiert mit Daniela Dahn (Der Freitag), Jana Hensel (Publizistin), Günther Jauch (Fernsehjournalist) und Georg Mascolo (Der Spiegel). (VPS 12.00)

14.00 Der Beitritt

Die letzte Regierung der DDR Film von Hans Sparschuh, Rainer Burmeister, RBB/2010 Die Dokumentation schildert einen der spannendsten Abschnitte der jüngeren deutschen Zeitgeschichte aus der Sicht der damals politisch Verantwortlichen und Akteure. Knapp 200 Tage regiert das einzige demokratisch legitimierte Kabinett der DDR unter Lothar de Maizière - bis zum 2. Oktober 1990. Es ist eine Zeit ungeheurer Dynamik, die eine Arbeit unter stetigem Zeitdruck und sich ständig verändernden Bedingungen erfordert.

14.45 Damals in der DDR - Das letzte Jahr Vereint für immer Film von Susanne Binninger, Brit Beyer, Karsten Laske, MDR / WDR/2009 "Wir sind ein Volk!" fordern schon im Frühjahr 1990 die Demonstranten auf zahlreichen Montagsdemos. Der Zug in Richtung Wiedervereinigung nimmt nach der Wahl immer schnellere Fahrt auf. Politisch werden die wichtigsten Weichen gestellt. Am 31. August wird der Einigungsvertrag unterzeichnet. Mit weit reichenden Folgen für die Deutschen in Ost und West. Aufbauhelfer kommen zu Tausenden aus dem Westen. Schließlich wird zu einem großen Teil das Prinzip Bundesrepublik den neuen Ländern übergestülpt. Viele gelernte DDR-Bürger fühlen ein Unbehagen. Sie sind unsicher und hilflos. Der Rausch von Freiheit und D-Mark verfliegt. Immer offensichtlicher wird, dass die deutsche Teilung Spuren hinterlassen hat. "Ossi" und "Wessi" werden zu Schimpfwörtern.

15.30 Wendekinder

Film von Hans Sparschuh, RBB/2008 Fast 20 Jahre nach dem Mauerfall sind die Kinder der Wende heute längst erwachsen und angekommen in der neuen Zeit - der eine mehr, der andere weniger. Filmautor Hans Sparschuh hat vergessene Filmaufnahmen vom 4. Oktober 1990 wiederentdeckt. Sie zeigen Kinder verschiedener ostdeutscher Schulen, die zur Einheit interviewt worden waren. Wie erinnern sie sich heute an die Zeit damals, und was ist aus ihnen geworden?

16.10 Vor 30 Jahren

Mein Leipzig - lob ich's mir? Film von Dieter Zimmer, ZDF/1980 "Mein Leipzig lob ich mir", hat Goethe im gedichtet, "es ist ein Klein-Paris und bildet seine Leute." Fast jeder Leipziger kann das zitieren, aber ob er zustimmen würde, ist eine andere Frage. Solche Fragen durften den Leipzigern vor 30 Jahren in diesem Film nicht gestellt werden, da hatte die DDR so ihre Befürchtungen und Bestimmungen. Auch sonst durfte manches nicht gefilmt werden, und überhaupt war das ganze Projekt zwischendurch auch einmal in Frage gestellt, ehe es dann doch genehmigt wurde. "Ein etwas mühseliges Geschäft, diese Arbeit in der DDR", findet Dieter Zimmer, der Autor des Films, "aber eine wichtige Aufgabe, denn wer bei uns weiß denn noch, wie es in Leipzig oder sonst wo in der DDR aussieht?"

16.50 Aktuelles und Gespräche zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit (VPS 16.50)

17.00 Bremen.

Zentraler Festakt zum Tag der Deutschen Einheit mit Rede von Christian Wulff (Bundespräsident) (ARD-Übernahme) (VPS 16.50)

18.00 100 Jahre - Der Countdown

1990 - Die deutsche Einheit ZDF/1999

18.10 Aktuelles und Gespräche zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit (VPS 18.45)

18.45 Berlin.

"20 Jahre Deutsche Einheit" - Feierstunde u.a. mit einer Rede von Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU/CSU), Musik, Filmeinspieler u. Feuerwerk (ZDF-Übernahme) (VPS 18.45)

anschl. Berlin.

20 Jahre Deutsche Einheit - Feierstunde mit Joachim Gauck (ehem. Bundesbeauftragter für Stasi-Unterlagen), Klaus Wowereit (Regierender Bürgermeister von Berlin, SPD) und Walther Momper (ehem. Regierender Bürgermeister von Berlin, SPD) (Aufz. v. 02.10.2010)

20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20.15 Honeckers "Air Force One" Die DDR-Regierungsflieger Film von Jürgen Ast, Dirk Külow, RBB/2009 Dies ist ein Film über die noch unerzählte Story der DDR-Regierungsflieger, einer kleinen militärischen Elitetruppe für besondere "Transportaufgaben". Die ehemaligen Flugkapitäne berichten zum ersten Mal vor der Kamera: Im Reisegepäck hatte man auch schon mal 30.000 US-Dollar, denn in vielen Ländern musste das Benzin in bar bezahlt werden. Welche Privilegien hatte man und welche nicht? Wie erlebte man den Westen und wie die Wende?

21.00 Mein Mauerfall

Prominente erzählen Zeitgeschichte Film von Jan Peter, Yuri Winterberg, RBB/2009 Helmut Schmidt gesteht, dass ihm an diesem Tag, vor dem Fernseher sitzend, die Tränen gekommen sind. Günther Jauch beschreibt, wie er tagelang fasziniert mit der S-Bahn zwischen den Welten pendelte. Und Schauspieler Bernd Michael Lade schildert, dass er zur gleichen Zeit im Bett lag, taumelnd vor Glück, sich immer wieder selbst versichernd: "Es kann nicht wahr sein, dass ich das noch erlebe." Zahlreiche Prominente aus Politik, Gesellschaft und Kultur schildern, wie sie den Mauerfall am 9. November 1989 erlebt haben.

21.45 Mitten durch Europa

Entlang des eisernen Vorhangs Film von Tilmann Bünz, PHOENIX/2009 (VPS 21.44)

22.30 VOR ORT

(VPS 22.31)

22.30 Berlin.

"Quadriga" - Preis für Zivilcourage und Mut. In der Kategorie "Kraft der Wahrhaftigkeit" wird der griechische Premierminister Giorgos Papandreou für die Neustrukturierung der hellenischen Finanzpolitik ausgezeichnet. Die Laudatio hält Dr. Josef Ackermann (Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bank AG). In der Kategorie "Dienst der Verantwortung" wird die Bundeswehr ausgezeichnet. Dr. Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg (Bundesminister der Verteidigung) und Günter Weiler (Stellvertreter des Generalinspekteurs der Bundeswehr) werden den Preis entgegennehmen. Die Laudatio hält Sigmar Gabriel (SPD-Bundesvorsitzender). (20.00) (VPS 22.31)

23.30 Sonderauftrag Mord

Die Geheimnisse der Stasi Film von Steffen Bayer, ZDF/2010

00.15 Der Beitritt

Die letzte Regierung der DDR Film von Hans Sparschuh, Rainer Burmeister, RBB/2010

01.00 Damals in der DDR - Das letzte Jahr Vereint für immer Film von Susanne Binninger, Brit Beyer, Karsten Laske, MDR / WDR/2009

01.45 Wendekinder

Film von Hans Sparschuh, RBB/2008

02.30 Vor 30 Jahren

Mein Leipzig - lob ich's mir? Film von Dieter Zimmer, ZDF/1980

03.15 Spurensuche - Die letzten Mauerreste in Berlin Film von Jochen Klug, ZDF/2009

03.30 Schatzsucher

Das Geschäft mit der Vergangenheit Film von Thomas Claus, RBB/2004

04.15 Rungholt

Die Suche nach der versunkenen Stadt Film von Wilfried Hauke, NDR/2001

05.00 Auf der Kurischen Nehrung

Film von Wolfgang Wegner, NDR/2007

05.45 Königsberg - ferne, fremde Heimat

1/2: Ostpreußen und das Erbe Stalins - Die Winterreise Film von Dirk Sager, ZDF/2005

06.30 Königsberg - ferne, fremde Heimat

2/2: Hoffnung am Haff - Die Sommereise Film von Dirk Sager, ZDF/2005

07.15 Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Der Limes - Grenze zu den Barbaren - Deutschland Film von Willy Meyer, SWR/2007

07.30 Honeckers "Air Force One" Die DDR-Regierungsflieger Film von Jürgen Ast, Dirk Külow, RBB/2009

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: