PHOENIX

PHOENIX-PROGRAMMHINWEIS Montag, 5. Juli 2010, 22.15 Uhr UNTER DEN LINDEN Schwarzer Peter, rote Socken - Wer ist Schuld am Berliner Polit-Chaos?

Bonn (ots) - Die Wahl Christian Wulffs zum Bundespräsidenten - was ein Neuanfang für Schwarz-Gelb werden sollte, stellte sich als Rückschlag heraus.

Allenthalben wird jetzt von einem Denkzettel aus den eigenen Reihen und von einer Ohrfeige für die Regierung gesprochen. Erst im dritten Wahlgang bekam Christian Wulff seine Mehrheit - dann aber eine absolute. Derweil streiten sich auch SPD und Linke aufs Heftigste: Der Kandidat Joachim Gauck war für die PDS-Nachfolgepartei unwählbar und im Vorfeld der Wahl zur Unperson erklärt worden. Für die Sozialdemokraten ein Beweis dafür, dass man sich immer noch nicht von der Vergangenheit lösen kann.

Wie geschwächt geht die schwarz-gelbe Regierung aus dem Wahldebakel hervor? Steht die Koalition womöglich vor einem langsamen Aus? Auch in der Opposition sind die Gräben zwischen SPD, Grünen und Linken wieder größer geworden. Ist Rot-Rot-Grün damit endgültig kein Thema mehr?

Diese und andere Fragen diskutiert Christoph Minhoff mit

Gesine Lötzsch, Parteivorsitzende Die Linke und

Alexander Dobrindt, CSU-Generalsekretär

Wiederholung: Montag, 24.00 Uhr und Dienstag, 6. Juli, 9.15 Uhr.

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: