PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan, Mittwoch, 02.06.2010,Tages-Tipp: 15.30 Uhr THEMA. Ölkatastrophe im Golf von Mexiko

Bonn (ots) - 08.15 Top Secret

2/3: Agenten im Kalten Krieg Film von Christian Weisenborn, Dirk Posselt, Franz Leopold Schmelzer, BR/2007

09.00 BON(N) JOUR BERLIN MIT BÖRSE

mit Thomas Nehls (Norddeutscher Rundfunk) und Frank Bethmann (ZDF-Börsenstudio Frankfurt/Main)

09.15 Köhler tritt zurück - Chaostage in Berlin? PHOENIX RUNDE mit Jürgen Koppelin (FDP), Dieter Wiefelspütz (SPD), Prof. Ulrich von Alemann (Politikwissenschaftler) und Heribert Prantl (Süddeutsche Zeitung) Moderation: Anne Gesthuysen

10.00 THEMA. Neuwahl des Bundespräsidenten Aktuelles, Gespräche und Reportagen (VPS 09.59)

anschl. Horst Köhler

Der gescheiterte Präsident? Film von Bernd Mosebach, ZDF/2010 (VPS 09.59)

anschl. Beckmann

"Der Rücktritt von Horst Köhler". Mit Michael Jürgs (Journalist und Autor), Ines Pohl (Journalistin), Hugo Müller-Vogg (Journalist und Buchautor), Giovanni di Lorenzo (Chefredakteur DIE ZEIT), Bartholomäus Grill (Journalist) (VPS 09.59)

Ende THEMA. Neuwahl des Bundespräsidenten

12.00 THEMA. Kinder und Familien in Deutschland Aktuelles, Gespräche, Hintergründe (VPS 12.00)

anschl. Mit Teddy und Terminkalender

Berufstätige Mütter fordern Hilfe Film von Rita Knobel-Ulrich, ZDF/2009 (VPS 12.00)

anschl. Vorstellung des "2. Familienreport 2010" durch Kristina Schröder (Bundesfamilienministerin) Berlin. (VPS 12.00)

anschl. Vorstellung der zweiten World Vision Kinderstudie u.a. mit Prof. Klaus Hurrelmann (Sozialwissenschaftler), Prof. Sabine Andresen (Erziehungswissenschaftlerin) Berlin. (VPS 12.00)

Ende THEMA. Kinder und Familien in Deutschland

13.15 VOR ORT

(VPS 10.00)

anschl. Jahrespressekonferenz Wirtschaftsrat der CDU mit Kurt Lauk (Präsident Wirtschaftsrat) zur "Reform des Sozialstaates und Stärkung des Bundeshaushaltes" Berlin. (VPS 10.00)

13.30 Eine Begegnung mit Marcel Reich-Ranicki Film von Mathias Haentjes, WDR/2009 Am 21. Juni 1958 steigt Marcel Ranicki in Frankfurt am Main aus dem Zug. In der einen Hand einen Koffer, in der anderen die Reiseschreibmaschine. Seine Frau und sein Sohn sind von Warschau nach London gereist. Ranicki will es wagen: in dem Land neu anfangen, dessen Sprache, dessen Kultur, dessen Literatur er über Alles liebt. Obwohl ihm die Deutschen unendliches Leid angetan hatten. Es folgt eine der erstaunlichsten Karrieren im deutschen Kultur- und Medienbetrieb.

14.00 Tito-Nostalgie

Jugoslawiens Ex-Herrscher lebt weiter Film von Thomas Morawski, PHOENIX/2010

14.45 VOR ORT

u.a. Aktuelles zum Rücktritt und zur Neuwahl des Bundespräsidenten (VPS 14.45)

15.30 THEMA. Ölkatastrophe im Golf von Mexiko (VPS 15.30)

anschl. Rohöl, Raffgier, Risiko

Wer ist schuld an Amerikas Ölkatastrophe? Film von Udo Lielischkies, NDR/2010 (VPS 15.30)

Ende THEMA. Ölkatastrophe im Golf von Mexiko

17.00 VOR ORT

u.a. Aktuelles zum Rücktritt und zur Neuwahl des Bundespräsidenten

18.00 Eine Begegnung mit Marcel Reich-Ranicki Film von Mathias Haentjes, WDR/2009 Am 21. Juni 1958 steigt Marcel Ranicki in Frankfurt am Main aus dem Zug. In der einen Hand einen Koffer, in der anderen die Reiseschreibmaschine. Seine Frau und sein Sohn sind von Warschau nach London gereist. Ranicki will es wagen: in dem Land neu anfangen, dessen Sprache, dessen Kultur, dessen Literatur er über Alles liebt. Obwohl ihm die Deutschen unendliches Leid angetan hatten. Es folgt eine der erstaunlichsten Karrieren im deutschen Kultur- und Medienbetrieb.

18.30 Top Secret

1/3: Helden und Verräter Film von Christian Weisenborn, Dirk Posselt, Franz Leopold Schmelzer, BR/2007 Ob die Ermordung von J. F. Kennedy oder der tödliche Unfall von Lady Di - die Gerüchte von Verschwörung und Beteiligung der Geheimdienste verstummen nie. Die vermutlich älteste Spionagegeschichte unseres Kulturkreises findet sich bereits in der Bibel, aber die Blütezeit der Spionage fällt ins 20. Jahrhundert mit zwei Weltkriegen, der Bildung von West- und Ostblock und den neuen technischen Möglichkeiten. Über das geheime Geschäft berichten in diesem Dreiteiler Top-Agenten, Geheimdienstchefs, Zeitzeugen und Experten.

19.15 Top Secret

2/3: Agenten im Kalten Krieg Film von Christian Weisenborn, Dirk Posselt, Franz Leopold Schmelzer, BR/2007 Das geteilte Deutschland war nach dem Zweiten Weltkrieg Hauptschauplatz der Konfrontation zwischen Ost und West. Berlin war der Brennpunkt der Spionage. Das Leben der Agenten im Kalten Krieg war äußerst gefährlich. Warum haben sie ihr Leben riskiert? Würden sie es noch einmal tun?

20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20.15 Top Secret

3/3: Die globale Herausforderung Film von Christian Weisenborn, Dirk Posselt, Franz Leopold Schmelzer, BR/2007 Am 25. Dezember 1991 ist der Kalte Krieg zu Ende - den Feind gibt es nicht mehr. Michail Gorbatschow erklärt seinen Rücktritt als Präsident der Sowjetunion; damit hat sich der kommunistische Ostblock endgültig aufgelöst. Die USA sind die einzig verbleibende Supermacht. Werden die Geheimdienste überhaupt noch gebraucht?

21.00 Mythos und Wahrheit. Der Kennedy-Mord Film von Jean-Christophe Caron, Jörn Müllner, ZDF/2007 Das Attentat auf John F. Kennedy ist der größte ungelöste Mordfall des 20. Jahrhunderts. Noch immer ist umstritten, wer am 22. November 1963 in Dallas letztlich die tödlichen Schüsse auf den 35. Präsidenten der USA abfeuerte. War es tatsächlich der Einzeltäter Lee Harvey Oswald, wie es regierungsamtlich in den USA heißt? Oder gab es eine Verschwörung, die zum Attentat führte? Der Film gibt neue Antworten auf Fragen nach den möglichen Tätern, Hintermännern und den Motiven für den Mord an JFK.

21.45 HEUTE-JOURNAL (ZDF) mit Gebärdensprache

22.15 PHOENIX RUNDE

Moderation: Anne Gesthuysen "Wer bestimmt über den Tod? - Streit um Sterbehilfe" mit Eugen Brysch (Deutsche Hospiz-Stiftung), Günther Jonitz (Bundesärztekammer Berlin), Wolfgang Putz (Medizinrechtler), Michael de Ridder (Chefarzt) und Matthias Kamann (Die Welt)

23.00 DER TAG

Moderation: Constanze Abratzky u.a. (VPS 23.00)

23.00 Berlin.

Jahrespressekonferenz Wirtschaftsrat der CDU mit Kurt Lauk (Präsident Wirtschaftsrat) zur "Reform des Sozialstaates und Stärkung des Bundeshaushaltes" (VPS 23.00)

00.00 PHOENIX RUNDE

Moderation: Anne Gesthuysen "Wer bestimmt über den Tod? - Streit um Sterbehilfe" mit Eugen Brysch (Deutsche Hospiz-Stiftung), Günther Jonitz (Bundesärztekammer Berlin), Wolfgang Putz (Medizinrechtler), Michael de Ridder (Chefarzt) und Matthias Kamann (Die Welt)

THEMA. Schauspiele der Natur

00.45 Die größten Wasserfälle der Erde

Naturwunder Iguazú Film von Christian Baumeister, NDR/2009 Im Grenzland von Argentinien und Brasilien liegen sie wie ein Juwel eingebettet im undurchdringlichen Regenwald: die Wasserfälle von Iguazu, die größten der Erde: breiter als die Victoria-Fälle und höher als die berühmten Niagara-Fälle. Über eine Breite von rund 2.700 Metern stürzen die Wassermassen mit ohrenbetäubendem Lärm bis zu 80 Meter in die Tiefe. Feiner Sprühnebel steigt über dem tosenden Spektakel auf, Sonnenlicht und schillernde Regenbögen tauchen die Szenerie in ein unwirkliches Licht.

01.30 Der Weg des Taifuns

Film von Michael Wolff, Michael Hänel, RB/2008 Im Pazifik heißt ein Wirbelsturm Taifun: der große Wind. Göttlich soll er sein und zerstörerisch mit der Energie mehrerer Atombomben. Dabei ist die Geschichte aller bisherigen Taifune eine Geschichte von Überraschungen.

02.15 Magische Orte

Island - Im Bann der Naturgewalten Film von Antje Christ, ZDF/2005 Gletscher, unter denen aktive Vulkane liegen, kochende Geysire, schwarze Strände und brodelnder Schwefelschlamm: Auf Island demonstrieren die Urkräfte der Natur ihre Macht. Der Film zeigt, wie die Bewohner auf der Feuerinsel am Polarkreis mit den ungezähmten Naturgewalten umgehen, und führt außerdem zu den magischen Schauplätzen Islands, an denen Elfen und Trolle immer noch das Sagen haben.

03.00 Geheimnisvolles Polarlicht

Film von Mark Johnston, NDR/2006 So lange es Menschen gibt, haben sie hoch im Norden ein Phänomen am Himmel beobachtet, das ihre Phantasien beflügelte und das sie ebenso fürchteten wie anbeteten, denn es war ihnen völlig unerklärlich und nicht von dieser Welt: die Aurora Borealis - das Polarlicht. Seit der Erfindung der Kamera gab es zahllose Versuche, die Aurora auf Fotos zu bannen, meist erfolglos - das Phantastische konnten sie niemals einfangen. Aber hochauflösende Hochgeschwindigkeitskameras lassen den Zuschauer jetzt in spektakulären Bildern den Zauber des Polarlichts erleben.

03.45 Naturstreifzüge in der Provence

Film von Jens-Uwe Heins, BR/2005 Die Provence ist der wichtigste Lavendel-Produzent der Welt. Von Anfang Juni bis Anfang September blühen dort 5.000 Hektar Lavendel-Felder. An der violetten Farbe und dem intensiven Geruch kommt man während der Ernte in der ganzen Region nicht vorbei. Die Hochprovence ist fest in der Hand des Lavendels, denn auf den kargen und trockenen Erdböden gedeiht kaum etwas anderes. Immer wieder lohnt sich eine Reise durch ihre duftenden Landschaften: in das Vallée de Sault zum Beispiel, zum Plateau d'Albion oberhalb von Sault, zum Plateau de Valensole östlich von Manosque oder in das einsame und karge Lûre-Gebirge.

04.30 Eiskalte Pracht

Auf Argentiniens gefährdeten Gletschern Film von Christine Kruchen, Thomas Hoepker, SWR/2006 Hinter der Granitbarriere des Fitzroy-Massivs staut sich ein gigantisches Eisfeld: unglaubliche 13.000 Quadratkilometer groß, 370 Kilometer lang. Der Eispanzer ist über 1.000 Meter dick. 60 Gletscher stürzen sich in die Täler Patagoniens, auf der chilenischen Seite im Westen wie auf der argentinischen Flanke im Osten des Kontinents. Die grandiose Landschaft, Los Glaciares genannt, wird teilweise seit 1981 von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützt. Doch auch die UNESCO wird nicht verhindern können, dass dieses gigantische Gletschergebiet immer kleiner wird.

05.15 Botswana

Abenteuer zwischen Wasser und Wüste Film von Wolfgang Groh, ZDF/Arte/2004 Das Okavango-Delta, das größte Binnendelta der Welt, wird aus den anschwellenden Fluten des Okavango-Stroms gespeist. Der alljährlich wiederkehrende Zyklus der Überschwemmung ist eines der großen Naturwunder der Erde. Auf der Höhe der Flut erstrecken sich die Papyrus- und Schilfrohrsümpfe des Deltas auf einer Weite von 15.000 Quadratkilometern.

06.00 Die Rückkehr der Plagen

Tödliches Wetter Film von Johannes Backes, ZDF / Arte/2007

06.45 Die Rückkehr der Plagen

Gefräßige Heuschrecken Film von Johannes Backes, Christiane von Schwind, ZDF / Arte/2007 In Anlehnung an die zehn biblischen Plagen des Alten Testaments beschreibt die Reihe Naturkatastrophen und Umweltphänomene, die heute die Menschen weltweit bedrohen. Während im alten Ägypten die Plagen als Strafe Gottes galten, scheinen die Katastrophen der Gegenwart von Menschenhand verursacht. Der vierte Teil beobachtet "gefräßige Heuschrecken", die vor allem in Afrika und Australien ganze Ernten vernichten.

Ende THEMA. Schauspiele der Natur

07.30 Top Secret

3/3: Die globale Herausforderung Film von Christian Weisenborn, Dirk Posselt, Franz Leopold Schmelzer, BR/2007

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: