PHOENIX

PHOENIX Sendeplan für Samstag, 15. Mai 2010 Tages-Tipp: 14.30 - 16.00 THEMA. 2. Ökumenischer Kirchentag 21.45 ZDF-History. Jagd auf Hitlers Helfer

Bonn (ots) - 08.15 Kroatien

Durchs Land der tausend Inseln Film von Thomas Morawski, NDR/2009 Die kroatische Küste hat fast 1300 Inseln und Felsen, nur 47 davon sind bewohnt. Manche sind grün und fruchtbar, andere sehen aus wie eine Mondlandschaft. Die Leuchtturmwärter können ein Lied davon singen, wie es ist, mutterseelenallein auf einem kleinen Felsen zu hocken. Der Film ist ein Roadmovie auf dem Wasser, unter strahlender Sonne durch türkisfarbenes Wasser hin zu Menschen, die das harte Leben fernab vom Festland geprägt hat.

09.00 Tito-Nostalgie

Jugoslawiens Ex-Herrscher lebt weiter Film von Thomas Morawski, ARD-Studio Wien, PHOENIX/2010 "Es war nicht alles schlecht damals ", man kennt diesen Ausspruch aus der deutschen Nachkriegsgeschichte. Nun also Josip Broz, genannt Tito. Der frühere Partisanenführer, spätere Staatspräsident Jugoslawiens und absolut herrschende kommunistische Autokrat ist jetzt seit 1980 tot. Sein Vermächtnis oder das, was viele auf dem Balkan dafür halten, ist so lebendig wie kaum zuvor. Es greift eine regelrechte Tito-Nostalgie um sich.

09.45 Meine Geschichte - Das Kriegsende

Giselle Vesco Moderation: Jürgen Engert, PHOENIX / WDR/2010

10.00 Pyramiden in Amerika

Die Kultbauten der Indianer Film von Michael Engler, ZDF/2005

10.45 VOR ORT

(VPS 09.45)

10.45 Parteitag DIE LINKE

Rostock. (VPS 09.45)

anschl. Auferstanden aus Ruinen

Von der SED zur Linkspartei Film von Stefan Aust, Claus Richter, ZDF/2009 (VPS 09.45)

14.30 THEMA. 2. Ökumenischer Kirchentag "Damit ihr Hoffnung habt" Aktuelles, Gespräche und Reportagen aus München (VPS 14.00)

anschl. Sündenfall Missbrauch

Kirche in der Krise Film von Margarethe Steinhausen, Wilfried Köpke, Thorsten Niemann, NDR / WDR/2010 (VPS 14.00)

Ende THEMA 2. Ökumenischer Kirchentag "Damit ihr Hoffnung habt"

16.00 VOR ORT

(VPS 16.00)

16.00 Fortsetzung des Parteitags DIE LINKE mit der Neuwahl der Parteispitze, Rostock. (VPS 16.00)

20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20.15 Das Tote Meer

Film von Alex West, Daniel Percival, WDR/2006 Die Reise führt ins Heilige Land, in das Gebiet, wohin schon Abraham die Kinder Israels führte, wo Jesus lebte und starb und wo Mohammed in den Himmel fuhr. Mitten in dieser Region, nicht weit von Bethlehem und Jerusalem entfernt, liegt das eigentliche Ziel: das Tote Meer. In einer geschickten Kombination von Trick- und Realaufnahmen offenbart sich das Tote Meer als faszinierender Ort sagenhafter Zivilisationen und erdgeschichtlicher Umwälzungen.

21.00 Schätze unterm Wüstensand

Ägyptische Königsgräber Film von Amy Bucher, Patrick Prentice, ZDF/2004 Seit Jahrtausenden ruhen im heißen Wüstensand die ägyptischen Könige und ihre Gemahlinnen. Zuerst störten Räuber ihre Totenruhe, dann kamen Archäologen und solche, die sich dafür hielten. Die aufwändige Dokumentation von National Geographic beleuchtet den aktuellen Stand der archäologischen Erforschung der Grabstätten im Tal der Könige, in Sakkara und der Oase Baharija.

21.45 ZDF-History. Jagd auf Hitlers Helfer Moderation: Guido Knopp, ZDF/2010 Vor fast genau 50 Jahren, am 11. Mai 1960, wurde Adolf Eichmann von Agenten des israelischen Geheimdienstes in Argentinien entführt. Ein Gericht in Jerusalem sprach ihn des Mordes in mehr als einer Million Fälle schuldig. 1962 wurde der Organisator des Holocausts hingerichtet. Der Prozess machte weltweit Schlagzeilen - auch deshalb, weil ihm ein über viele Jahre ergebnislose Suche vorausgegangen war.

22.30 Richter. Lebenslänglich

Film von Dietmar Ratsch, Sonia Otto, SWR/2007 Wie sieht der Arbeitsalltag eines Richters aus? Der Film begleitet die Arbeit zweier Richter am Amtsgericht, dokumentiert den Prozess ihrer Entscheidungsfindung und ihren Umgang mit Zweifeln und Vorurteilen. Und auch die Angeklagten, die mit den richterlichen Entscheidungen leben müssen, machen sich ein Bild von ihren Richtern. Dokumentarfilm

00.00 Meine Geschichte - Das Kriegsende

9/12: Giselle Vesco Moderation: Jürgen Engert, PHOENIX / WDR/2010 Meine Geschichte

00.15 THEMA. Rätselhafte Phänomene

00.15 Der Mann auf dem Grabtuch

Film von Gabriele Wengler, ZDF/2006 Der Film erzählt die spannende Geschichte der wissenschaftlichen Auseinandersetzung um das "Turiner Grabtuch" und seiner angeblich 2000jährigen Vergangenheit. Ist das Abbild Jesu auf dem Tuch - wie immer wieder behauptet wird - ein Geniestreich Leonardo da Vincis oder das Werk eines anonymen Meisters? Der Film folgt den Phänomenen des Mysteriums und findet an der Universität Nizza in der Abteilung zur Erforschung paranormaler Phänomene eine überraschende Erklärung

01.00 Das Ungeheuer von Loch Ness

Des Rätsels Lösung Film von Dave Stewart, NDR/2005 Immer wieder schwören Menschen, dass sie das Ungeheuer von Loch Ness mit eigenen Augen gesehen haben. Und für die britische Presse ist das Auftauchen von Nessie immer noch die Sensation im "Sommerloch". In diesem Film ist es nun endgültig gelungen, dem Geheimnis von Nessie auf die Spur zu kommen. Mit modernster Sonartechnik hat ein Expertenteam den 36 Kilometer langen und 230 Meter tiefen See durchmustert. Nichts konnte dieser akribischen Suche entgehen

01.45 Stonehenge

Sternenkult der Steinzeit Film von Kevin Pegley, NDR/2003 Neue Erkenntnisse lassen keinen Zweifel: In Stonehenge wurden die Grundlagen unserer heutigen Zivilisation geschaffen. Der monumentale Steinkreis im Süden Englands ist das wohl berühmteste und umstrittenste Bauwerk der Steinzeit. Der Film folgt den neuen Erkenntnissen und Theorien des Londoner Anthropologen Lionel Sims. Wurde in Stonehenge noch vor der Sonne der Mond verehrt?

02.30 Der Vampirjäger

Film von Andreas Kölmel, Eva Schötteldreier, WDR/2003 Dracula - eine Legende, ein Mythos. Seine Heimat sind die verlassenen Berge der transsilvanischen Karpaten. Der Glaube an Vampire und Werwölfe ist dort tief verwurzelt. Der Bonner Wissenschaftler Peter Kreuter befasst sich seit Jahren mit diesem Phänomen. Immer wieder zieht es ihn nach Transsilvanien zu den Ursprüngen dieses Vampirglaubens. Dabei trifft er auf eine alte Frau, die das Grab ihres Mannes eigenhändig pfählte, weil sie den Toten für einen Vampir hielt. Und er besucht eine alte Leichenwäscherin, die bei verdächtigen Toten auch schon mal Pfählungen am Sterbebett vornimmt.

03.00 Fata Morgana

Naturwunder und Zauberspuk Film von Michael Engler, ZDF/2001 Fata Morgana - das klingt nach Tausendundeiner Nacht und nach einem Zauberspruch aus dem Orient. Hinter der geheimnisvollen Erscheinung verbirgt sich jedoch die keltische Göttin Morgain. In der Artus-Sage wird sie zur Fee Morgane und führt den König in ihr Reich, die "Anderswelt". Die Figur der Morgane ist der Schlüssel zur Erklärung zahlreicher Trugbilder, die über Jahrhunderte im Volksglauben und in der Literatur auftauchten.

03.45 Mordfall Kaspar Hauser

Film von Gabriele Wengler, ZDF/2002 Wer war Kaspar Hauser? 1828 taucht er als 16Jähriger in Nürnberg auf, sprachlos und im Entwicklungsstadium eines Kleinkindes. Eingesperrt in einem Kerker, ohne je einen Menschen gesehen zu haben, hatte Kaspar Hauser seine Kindheit an einem geheimen Ort verbracht. Schon zu Lebzeiten kommt das Gerücht auf, er sei der rechtmäßige Erbprinz von Baden und Opfer eines blutigen Erbfolgestreits geworden. 1833 wird er ermordet. Der Film geht der mysteriösen Geschichte und den Indizien im Mordfall Kaspar Hauser nach.

04.30 Die UFO Story

Film von Matthias Unterburg, WDR/2003 Laut TIME-Magazin glaubten noch 1997 rund 80 Prozent der US-Bürger, dass ihre Regierung ihnen Wissen über Außerirdische verheimliche. Bloße Spinnerei oder berechtigte Skepsis? Filmautor Matthias Unterburg machte sich auf, das Geheimnis um die "Fliegenden Untertassen" zu lüften. Er besuchte die Schauplätze der beiden ersten großen UFO-Sichtungen, sprach mit Zeitzeugen, entdeckte altes Filmmaterial und wurde den Verdacht nicht los, dass die Fliegenden Untertassen nicht etwa aus den Tiefen des Weltalls kamen, sondern aller Wahrscheinlichkeit nach höchst irdischen Ursprungs waren. Seine Fahndung nach den extraterrestrischen Flugobjekten wird zu einer amüsanten Reise durch den amerikanischen Westen.

05.15 Rätselhafte Heilung

Wunder an den Grenzen der Medizin Film von Joachim Faulstich, HR/2006 Ist es möglich, dass Patienten in Träumen den Weg ihrer Genesung finden? Kann Hypnose körperliche Erkrankungen heilen? Ist es denkbar, dass Menschen gesund werden, weil ihnen ein Arzt die Hand auflegt? Für manche erstaunliche Heilungsgeschichte gibt es eine wissenschaftliche Erklärung. Aber noch immer bleibt ein Geheimnis, das Forscher an den Grenzen der Medizin zu ergründen versuchen. In ihren Experimenten zeigt sich, dass der Geist, die Seele, das Bewusstsein bei Heilungen offenbar eine größere Rolle spielen, als die meisten Ärzte im Alltag glauben. "Rätselhafte Heilung" ist ein Film über Wunder und über die geheimnisvollen Wege der Seele, die diese Wunder möglich machen.

06.00 Die Arche Noah und das Rätsel der Sintflut Film von Jens Peter Behrend, ZDF/2006 Jeder kennt die Geschichte von Noah, der ein Schiff baut und alle Tiere der Welt darin aufnimmt, um der Sintflut zu trotzen. Keine Geschichte des Alten Testaments ist so dramatisch wie diese. Was bisher als Mythos, als Legende galt, gewinnt im Licht neuer wissenschaftlicher Untersuchungen historische Realität. Im Sommer 2005 begleitete ein Filmteam die Expedition israelischer und US-amerikanischer Ozeanologen zum Schwarzen Meer, wo sie dem Rätsel der Sintflut auf die Spur kamen.

06.45 Die Sprache der Steine

Namibias rätselhafte Felsbilder Film von Peter Kruchten, SR/2006 Rätsel, Geheimnisse und Geschichten um mythische Wesen und rituelle Opfer ranken sich um die Felsbilder, die vielerorts im Südwesten Namibias entdeckt wurden. Die Dokumentation begleitet ein Team von Wissenschaftlern zu den Fundorten und spürt der Bedeutung der Felsbilder nach.

Ende THEMA. Rätselhafte Phänomene

07.30 Mitten durch Europa

Entlang des Eisernen Vorhangs Film von Tilman Bünz, PHOENIX/2009 mein ausland

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: